Episode 960: „Die Witwe und die Detective Boys“

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Episode 960: „Die Witwe und die Detective Boys“

      Ein einteiliger Filler bildet den neusten Fall im japanischen Anime. Episode 960 trägt den Titel ''Die Witwe und die Detective Boys''. In dieser Folge treffen die Detektive auf eine Frau im Park. Diese scheint zunächst um ihren verstorbenen Man zu trauern, doch dann kommt als anders.

      Die Gruppe verbringt den Tag zusammen, wobei die Frau auf einen Mann trifft, mit dem sie sich auf Anhieb gut versteht. Es läuft gut zwischen den beiden, doch der Mann stürzt wenige Tage später, unter den Augen der Detective Boys, von dem Balkon der Wohnung der Frau, die er besucht hat. Ein Unfall ist auszuschließen. Doch wie ist der Mord vonstatten gegangen?

      Wie gefällt euch die Episode?
      „Wie ist die Logik, von der ich gerade sprach, wohl in der Welt stationiert? Der ursprüngliche Gedanke ist doch, man sieht etwas und erschrickt, und dieses Erschrecken, eine natürlich aufkommende Empfindung, wird kontrolliert. Einen solchen Gedanken kann man nur in metaphysische Worte fassen, und das Gesellschaftstier namens Mensch hat dem Inhalt dieser metaphysischen Worte eine neue Bedeutung zugewiesen. Wie es dem Gesellschaftstier typisch ist, findet in dieser Bedeutung kein Individualismus statt. Daher ist die Welt überschwemmt von Anachronismen.“ - Chuya Nakahara
    • Fand es etwas Schade das am Ende nicht nochmal genauer auf Ihr Motiv eingegangen wurde. Genta fand ja die Bilder der ganzen Männer die sie wohl auf die gleiche Weise umgebracht hat wenn ich das richtig Verstanden habe. Eine Serienmörderin die Männer immer wieder verführte und auf die gleiche Art umbringt ist eigentlich ganz interessant und ein tieferen einblick in ihr Psyche wäre spannend gewesen.
      Eine Auflistung meiner bisher gesehenen Anime inklusive
      meiner persönlichen Bewertungen findet ihr hier.