Episode 939: „Eine gefährliche Fossiliensammlung“

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Episode 939: „Eine gefährliche Fossiliensammlung“

    Heute wurde in Japan die 939. Episode mit dem Titel „Eine gefährliche Fossiliensammlung“ ausgestrahlt.

    In dieser Episode verschlägt es die Detective Boys zu einer Ausgrabungsstätte. Dort lernen sie einen Mitarbeiter des Ausgrabungsteams und zugleich Leiter der Einrichtung kennen. Allerdings bestehen Spannungen zwischen ihm und dem Bürgermeister der Stadt. Nachdem die Detektive mit den Untersuchungen des Bodens begonnen haben, finden sie kurz darauf die Leiches des Leiters.
    „Wie ist die Logik, von der ich gerade sprach, wohl in der Welt stationiert? Der ursprüngliche Gedanke ist doch, man sieht etwas und erschrickt, und dieses Erschrecken, eine natürlich aufkommende Empfindung, wird kontrolliert. Einen solchen Gedanken kann man nur in metaphysische Worte fassen, und das Gesellschaftstier namens Mensch hat dem Inhalt dieser metaphysischen Worte eine neue Bedeutung zugewiesen. Wie es dem Gesellschaftstier typisch ist, findet in dieser Bedeutung kein Individualismus statt. Daher ist die Welt überschwemmt von Anachronismen.“ - Chuya Nakahara
  • Interessanter Fall - die Wirkung des Giftes war mir so noch nicht bekannt.

    Aber die Vorschau auf die nächste Folge war am besten :)
    Mitglied im "Sieg durch Dominanz, Orchideen und Karate im Finale: Der Ran-Mori(-gewinnt-)-Fanclub" :oshout:
    :kid: