Angepinnt Detektiv Conan Weekly: Manga-Simulcast auf Deutsch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Halbfinale 3: Wer ist der beste Detektiv?

    ProSieben MAXX zeigt jeden Freitag um 20:15 Uhr einen Conan-Film! Diskutiere mit uns über Film 17: Detektiv auf hoher See!!

    • Detektiv Conan Weekly: Manga-Simulcast auf Deutsch

      Ich bin gerade auf folgende News gestoßen: conannews.org/2018/04/egmont-m…st-detektiv-conan-weekly/

      Bereits ab dem 19. April 2018 soll die sogenannte "Conan Weekly" erscheinen. Dabei handelt es sich um das brandneue Detektiv Conan Mangakapitel bereits ein Tag nach Japan-Release mit deutscher Übersetzung als EBook.

      Der Preis pro Kapitel soll 0,99€ betragen.

      Hier auch eine offizielle News dazu von Egmont: egmont-manga.de/detektiv-conan-weekly/
    • Wow das ist mal eine starke Sache, gefält mir :1f44d:
      Es hat auf jedenfall mein hohes Interesse, allerdings bin ich doch stark am zweifen ob ich da wirklich zugreifen würde. Denn hochgerechnet auf einen Band ist der Preis nicht ohne und ich habe später auch kein Buch in der Hand :/
      See how it sings like a sad heart
      And joyously screams out its pain
      Sounds that build high like a mountain
      Or notes that fall gently like rain

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Teo Torriatte ()

    • @Karasuma Dankeschön fürs Teilen meiner Meldung hier im ConanForum! Ich hatte das tatsächlich auch noch vor gehabt, freue mich aber sehr über dein Zuvorkommen. :)
      Ich muss @Teo Torriatte allerdings recht geben: Hochgerechnet kommen da enorme Summen auf den Fan zu, der sowieso den Manga-Sammelband kauft. Angenommen ich kaufe elf Kapitel, zahle für jedes 99 Cent: Da wären wir dann also schon bei 10,89 €. Natürlich kaufe ich dann aber auch für 6,50 € den regulären Sammelband. Und habe somit für elf Kapitel, einen normalen Manga-Band, 17,39 € gezahlt. Dennoch: Ich glaube, dass sich das Angebot für diejenigen definitiv lohnen kann, die nur die Fälle lesen wollen, die die Rahmenhandlung voranbringen (Beziehung zwischen Ran/Shinichi, Schwarze Organisation, FBI, etc.) ohne 92+ Bände zu kaufen.
      Like ConanNews auf Facebook, folge ConanNews auf Twitter sowie Instagram und tritt unserem Discord-Server bei! :)
    • Finde ich eine gute Idee, habe aber ein paar Vorbehalte.

      1. Bekleckert sich Egmont mit dem Lektorat der halbjährlichen Manga-Bände nicht gerade mit Ruhm. Bei wöchentlichen Simulcasts stelle ich mir das noch schlimmer vor.
      2. Pro Kapitel zu zahlen wird sehr schnell sehr teuer. Ein Manga-Band an Einzelkapiteln kostet dann 10,89€. Ein Abo-Service wäre besser.
      3. Habe ich die Befürchtung, dass Egmont für die Manga-Bände einfach die einzelnen Kapitel des Simulcasts zusammen packt, ohne auf die Änderungen Rücksicht zu nehmen, die zwischen Magazin- und Tankōbon-Release vorgenommen werden. Oft werden nämlich die Kapitel in Japan noch einmal bearbeitet bevor der Band rauskommt, indem Zeichnungen verschönert und Texte bearbeitet werden. Ich habe Sorge, dass wir die Verbesserungen nicht mehr kriegen.
      Aber ich sehe auch Vorteile.
      1. Wenn der Manga-Band auf einem Cliffhanger endet (Fall nicht abgeschlossen), kann man, wenn man neugierig ist, die Auflösung vorzeitig lesen.
      2. Sollte Egmont entgegen meiner Befürchtung Nr. 3 die Verbesserungen in die Bände integrieren, dann können Schreibfehler, Übersetzungsfehler, etc. aus den Simulcasts bereits behoben werden bevor der Manga-Band in den Druck geht.
      Ich bin jedenfalls gespannt. Werde aber wohl nicht am Simulcasts teilnehmen, da ich Sammler der Bücher bin und Zweifel habe, dass ein Doppelkauf sinnvoll ist. Außerdem fehlen uns in Deutschland ja noch einige Kapitel bis die Lücke zum Simulcast geschlossen ist.
    • Was meiner Freundin noch einfiel: Leser unserer ConanNews.org-Zusammenfassungen der aktuellen Kapitel (brandheiß: 1009) könnten sich danach sowas denken wie "Au ja, die Zusammenfassung machte mir so viel Lust darauf das Kapitel selbst zu erleben, dass ich jetzt doch 99 Cent investiere!" Kein schlechter Gedanke, eigentlich. :D Bei uns bestenfalls vorher die Zusammenfassung und am nächsten Tag dann die Frage, ob man einkauft oder bis zum Release des regulären Bandes wartet? Hmmmmmmmm....
      Like ConanNews auf Facebook, folge ConanNews auf Twitter sowie Instagram und tritt unserem Discord-Server bei! :)
    • Mario-WL schrieb:

      Hochgerechnet kommen da enorme Summen auf den Fan zu, der sowieso den Manga-Sammelband kauft. Angenommen ich kaufe elf Kapitel, zahle für jedes 99 Cent: Da wären wir dann also schon bei 10,89 €. Natürlich kaufe ich dann aber auch für 6,50 € den regulären Sammelband.
      Oder aber du kaufst dir den neuen Band als Kindle-Version für 5,49€, in dem Fall wird die Preisdifferenz zwischen Simulcast und Sammelband-Release halt noch krasser. Ist dann halt einfach die Frage: warte ich grob einandhalb Jahre bis der Sammelband erscheint und zahle die Hälfte, oder liegt mir Aktualität mehr am Herzen und dafür zahle ich halt mehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Serinox ()

    • @Serinox Tatsache, die regulären E-Books habe ich völlig außer Acht gelassen. Uff! Wer mich kennt weiß ja aber, dass ich sehr geduldig bin. :thumbsup: PS: Bei dem einen oder anderen Mega-Fall könnte ich mich jedoch vielleicht doch verlocken lassen zu einem Kapitel-Kauf. Bei einem Auftritt der Schwarzen Organisation vielleicht? Wir werden es sehen.
      Like ConanNews auf Facebook, folge ConanNews auf Twitter sowie Instagram und tritt unserem Discord-Server bei! :)
    • Ich bin sehr begeistert von dieser Idee. Da ich den aktuellen Stand des Mangas bereits im Internet verfolge ist eine legale Alternative dazu für mich eine große Sache. Der Preis ist mit 0,99€ natürlich eine Hausnummer. Da der Manga aber nicht wirklich wöchentlich erscheint, sondern regelmäßig pausiert, halten sich die Ausgaben über einen Zeitraum gesehen dafür noch in Grenzen. Wenn man das Ganze auf einen Band hochrechnet ist der Preis natürlich sehr hoch. Jedoch bekommt man hier die Kapitel auch deutlich früher. Außerdem steckt bestimmt viel Arbeit dahinter solch ein Projekt zu ermöglichen. Für mich würde, wenn ich mich dazu entscheide die Conan Weekly zu kaufen, der Kauf der Bände wegfallen, da ich nicht alles doppelt und dreifach kaufen kann.

      Die größten Sorgen habe ich bei der Übersetzung und der Fehlerkorrektur. Die Bände sind jetzt schon voll mit Fehlern. Ich hoffe bei den wöchentlichen Kapiteln wird auf eine gute Korrektur geachtet.

      Unterm Strich halte ich den Preis bei guter Umsetzung für gerecht und wäre bereit diesen zu zahlen, auch wenn dieser schon sehr nah an meiner Schmerzgrenze liegt. Den aktuellen Fall werde ich mir mal als Conan Weekly kaufen und danach entscheiden, ob die Qualität des Ganzen mir langfristig und regelmäßig die 0,99€ Wert sind, oder ob ich dann doch beim regulären Mangarelease bleibe.

      Ich denke jedoch gerade jemand der bereits eine große Sammlung an Conanbänden zuhause hat wird wohl eher abgeneigt sein, da durch den "Simulcast" ein vergleichsweise hoher finanzieller Aufwand entsteht und die Bände dann häufig auch noch gekauft werden um die Sammlung komplett zu halten.
    • Karasuma schrieb:

      Da der Manga aber nicht wirklich wöchentlich erscheint, sondern regelmäßig pausiert, halten sich die Ausgaben über einen Zeitraum gesehen dafür noch in Grenzen.
      Naja, es ist halt fließend, wie regelmäßig der Manga erscheint. Bei Eichiiro Oda ist es bei One Piece ja inzwischen die Regel, dass er nur drei Wochen im Monat ein Kapitel macht, aber Gosho kommt es halt auf die Gesundheit und seinen Fortschritt beim Writing an. 9-11 Kapitel in Folge können halt schon mal kommen, wenn er gesund ist und genug geschrieben hat. Darauf kann sich also nicht wirklich verlassen.