Ai hält Informationen zurück?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Am 19. Oktober 2018: Detektiv Conan Marathon mit NEUEN FOLGEN bei ProSieben Maxx!

  • Natürlich hält Haibara Informationen zurück. Es wird ja auch stark angedeutet, dass sie die Telefonnummer vom Boss kannte, bevor Conan sie geschlussfolgert hat, sie deutet an, den richtigen Namen der Organisation zu kennen und auch sonst muss Conan Informationen ja immer aus ihr herauskitzeln. Haibara will nicht, dass Conan zu viel weiß und sich in Gefahr mit zu viel Wissen stürzt bzw. glaubt, ihn mit Unwissen zu schützen, sieht man ja auch an ihrer panischen Reaktion darauf, dass sich Conan Akemis Tapes anhört, weil sie befürchtet, dass da irgendwelche wichtigen Informationen draufsind, die Conan lieber nicht erfahren sollte (waren dann "nur" Elenas Geburtstagsnachrichten, aber trotzdem ganz interessant, ihre Reaktion zu sehen).
  • Ich denke, dass Ai über die genauen Strukturen aus der Organisation nicht informiert ist. Man weiß ja, dass die Organisation auch bei ihren Mitgliedern eher sparsam damit verfährt, da wird man bei einem Teenager sicherlich nicht mehr preisgeben, auch wenn Ai schon mit 18 Jahren die Wissenschaftlerin gewesen ist. Allerdings glaube ich auch nicht, dass sie Conan jegliches Detail verraten hat. Dies macht sie aber eher, um ihn zu beschützen, weil er sich ja, je tiefer er in die Sache mit der Organisation hineingerät, immer mehr in Gefahr bringt. Einen Grund sehe ich aber auch in ihrem allgemein eher verschlossenen Charakter, auch wenn sie sich mit der Zeit zumindest ein wenig geöffnet hat.

    Insofern: Nein, ich denke nicht, dass sie zu 100% ehrlich zu Conan ist. Aber ich halte sie für einen vertrauenswürdigen Charakter und denke auch nicht, dass sie wirklich derart viel über die Organisation weiß.
  • das sie ihn immer wieder schützen will, denkt/sagt sie ja des sogar offen. Allerdings kann Conan ja nicht nochmehr in die Sache verstrickt werden, als er es ohnehin schon ist. Nur lässt ihn immer wieder so auflaufen und ihn selbst auf Infos kommen, die sie ihm komplett gefahren frei hätte geben können.
  • Rogue schrieb:

    Frage mich bis heute was auf den Tapes für Nachrichten waren, weil Ai plötzlich ziemlich erschrocken geguckt hat und später wurde darauf nicht mehr eingegangen.
    Naja, nichts. Es waren Elenas Geburtstagsnachrichten an Shiho. Haibara dachte allerdings, dass da irgendwelche wichtigen Infos drauf waren, die Akemi irgendwie versteckt hat und deswegen war sie so erschrocken, weil sie nicht wollte, dass Conan zu viel erfährt.
  • Angel from Hell schrieb:

    Ich denke, dass Ai über die genauen Strukturen aus der Organisation nicht informiert ist
    Ergänzung: Zu Rum z. B. waren ihr nur recht widersprüchliche Angaben bekannt.

    "Der Todeskampf der Sonne, der die Welt in Blut tränkt. Wie oft ich ihr wohl noch begegnen werde, dieser traurigen Farbe?" (Band 38, Fall 4)
  • MrsT3xx schrieb:

    Nur laut Film, oder? Der ist doch allerdings nicht Kanon oder? ?(

    Worauf bezieht sich dein Beitrag? Auf meinen? Falls er sich tats. auf meinen Beitrag beziehen sollte: Das Wiki verweist in diesem Zusammenhang auf Band 86: Kapitel 906. Das dürfte zum Kanon gehören.

    "Der Todeskampf der Sonne, der die Welt in Blut tränkt. Wie oft ich ihr wohl noch begegnen werde, dieser traurigen Farbe?" (Band 38, Fall 4)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ai-Fan () aus folgendem Grund: @