Welcher Charakter wird sterben?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Diskutiere mit uns über die NEUEN FOLGEN bei ProSieben MAXX!

    • Welcher Charakter wird sterben?

      Guten Abend!

      Ich starte hier mal direkt mein erstes Thema! :D

      Da es ja offiziell bestätigt ist das DC mit einem "Happy End" enden wird, habe ich mir die Frage gestellt was man darunter verstehen soll. :whistling: Denn sind wir mal ehrlich. Es gibt so viele wichtige Charaktere, dass ein Happy End auf keinen Fall für alle in Frage kommen kann. :D

      Ich denke schon seit Jahren darüber nach welcher Charakter sterben könnte/wird (Ja ich bin der festen Überzeugung das einer der Hauptcharaktere (wenn nicht sogar 2 oder 3) sterben wird/muss :saint: )

      Jetzt würde mich interessieren wie ihr das ganze seht? Und vor allem wer in euren Augen am wahrscheinlichsten zum Finale hin das Zeitliche segnen könnte. :?:

      Meine eigene Meinung verrate ich an dieser Stelle noch nicht ;) :P

      Nessy
    • Zu allererst mal muss ich sagen das ich dieses Thema echt interessant finde und ich mich auf die weiteren Beiträge dazu freue.

      Meine Meinung dazu ist das definitiv mindestens einer der Hauptcharaktere sterben wird. Auch wenn Akai bereits einen Tod vortäuschen konnte denke ich trotzdem das er die größten Chancen auf einen weiteren echten Tot hat. Basiert eigentlich nur darauf das es in der Serie eben zwei "Silverbullets" gibt was neben Shinichi Akai ist. Ich kann mir nicht vorstellen das beide das bis zum Ende überleben werden, und wenn jemand von beiden verschwindet dann bestimmt nicht DER Hauptcharakter. Dazu würde es wohl auch viele passende Möglichkeiten geben um Akai eine gerechten Tot sterben zu lassen. z.B. findet er das letzte Detail heraus um die BO zu zerschlagen und kann diese kurz vor seinem Tot mithilfe eines Rätsels an Conan überbringen welcher dann alles beendet.

      Weiterhin gibt es auch andere Personen welche durchaus denkbar wären. Angefangen bei Amuro welcher aufgrund seiner Doppelagent Funktion akut gefährdet ist über Kogoro welcher auch immer wieder ins Visier der BO vorallem von Gin gerät, bis "kleinere" Charaktere die zur falschen Zeit am falschen Ort sind und als Kollateralschäden eines BO Angriffes sterben könnten.
    • Hallo.
      Sollte der Tod eines Hauptcharakters tatsächlich der Fall sein, was ich als erfrischende Alternative und deshalb als gut empfinden würde, dann hätte ich auch an Shuichi Akai/Subaru Okiya gedacht, schließlich ist er eine "zweite Silver Bullet" etc. , wie ja Heiji95 bereits ausreichend erklärt hat.

      Eventuell könnte ja auch Ai Haibara/Shiho Miyano Opfer eines Mordes (durch die Organisation) werden, schließlich ist sie vor allem zu Beginn immer pessimistisch aufgefallen und war nie die Glücklichste. Vor allem kann ich mir bei ihr nicht so gut ein frohes Endes vorstellen, das würde meiner Meinung nach zu aufgezwungen wirken. Sie hat sich schon oft die Schuld für Verbindungen zu der Schwarzen Organisation gegeben.

      Was als Todesursache natürlich gut in Frage kommen könnte, ist eine Opferung für eine wichtige Person.
      (Etwa für eine Person, die man liebt [also Shinichi Kudo oder Kogoro Mori für Ran Mori] oder eine Person, in die man viel Vertrauen gesetzt hat [Masumi Sera für Shinichi Kudo] ?)
      Das würde bestimmt zu einem emotionalen Mangafinale beitragen.
      Da kommt mir dann vor allem wieder Shuichi Akai in den Sinn, der ist ja schließlich ein ziemlicher Ehrenmann und zweifelsohne ein mutiger Agent, dem man eine Opferung zutrauen würde. ;)

      Nette Grüße
      GoldbraunerApfel
    • Cognac schrieb:

      Ich denke Ran wird sterben und Shiho tröstet Shinichi am Ende. Und dann ein Timeskip mit Kindern oder so.
      Also das Ran stirbt kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Dafür wird in der Geschichte zuviel auf dir Romanze zwischen Ran und Shinichi gebaut. Auch wenn dies zu einem Emotionalen Ende führen würde, glaube ich das Gosho weiß das dies Wahrscheinlich sehr viel Entäuschung bei den meisten Fans auslösen würde. Am wahrscheinlichten erscheinen mir auch die Varianten die @Heiji95 und @GoldbraunerApfel ansprachen.
    • Wirklich interessantes Thema.
      Ich denke ja, die Hauptcharaktere bleiben uns bis zum Schluss erhalten. Es wird sicher noch einige brenzlige Situationen und Verletzungen geben, aber ich glaube nicht, dass Kogi, der Professor und Co ausscheiden werden.
      Ich halte es für wahrscheinlicher, dass Mitglieder der SO sterben werden. Ich könnte mir vorstellen, dass es tatsächlich Gin erwischt. Aber eher in der Art, dass er sich selbst das Leben nimmt, um einer Festnahme zu entgehen (natürlich erst ganz zum Schluss hin). Vllt sogar mit einem neu- oder weiterentwickeltem Gift?
      Ansonsten finde ich die Ansätze meiner Vorposter auch sehr plausibel. Wir werden uns wohl aber noch etwas gedulden müssen, bis es soweit ist. :1f605:

      Cognac schrieb:

      Ich denke Ran wird sterben und Shiho tröstet Shinichi am Ende. Und dann ein Timeskip mit Kindern oder so.
      Jaa… Nein. Das halte ich für unwahrscheinlich. :1f602:
      "Ain't nobody here but bad kids!
      And the ones who have the most fun doing whatever they want, whenever they want, are the winners.
      Remember that."

    • Gosho hat zwar gesagt, dass wir am Ende ein Happy End haben werden, aber das muss ja nicht bedeuten, dass keine "guten" Charaktere sterben werden. Zuallererst wäre ein Happy End ohne Tote auf der guten Seite extrem unglaubwürdig, wenn man bedenkt wie Gosho die SO in dieser Serie darstellt und über welche Mittel die SO verfügt. Ich würde mir definitv wünschen, dass min. zwei gute Charaktere sterben. Das könnte einer von der Polizei sein z.B. Megure (den ganzen Polizisten-Pärchen wird nichts passieren auch nicht Shiratori). Sonst könnte ich mir Kogoro vorstellen der immer wieder in den Fokus von Gin gerät und auch aktuell wieder. Darüber hinaus wäre Kogoro definitiv bereit sein Leben für Conan oder Ran zu opfern. Wobei es schon extrem krass wäre, wenn es Kogoro trifft. Sonst würde ich noch auf Akai tippen der ja hochgradig gefährdet und imo sterben muss. Eigentlich wäre Akai schon am Reiha-Pass gestorben und lebt somit länger als er dürfte. Es wäre schon ein Wunder, wenn Akai aus dieser Sache lebend rauskommt. Gosho kann den Mythos des unereichbaren und allen überlegenen Akai , an dem jede Kugel abzuprallen scheint, nicht glaubwürdig für immer aufrechterhalten. Auf der Seite der SO sehe ich Vermouth dem Tod am nächsten. Ich denke sie wird sich für Conan oder Ran im Kugelhagel opfern, um so mit sich selbst im Frieden zu sein. Sie würde es definitiv nicht zulassen, dass Ran oder Conan etwas geschieht und verdankt den beiden ihr Leben. Ich würde sogar sagen, dass diese Situation zu 1000% eintreffen wird. Es ist extrem offensichtlich und alles läuft doch darauf hinaus. Entweder wird sie dann von Gin ausversehen erschossen, weil sie sich vor Conan/Shinichi oder Ran gestellt hat, um sie vor dem Tod zu schützen oder quasi die selbe Situation nur dieses Mal halt mit Chianti die so oder so Vermouth tot sehen will. Gin wird entweder getötet oder er begeht Selbstmord. Wahrscheinlich schalten sich Gin und Akai gegenseitig aus. In einem Gefängnis sehe ich einen Gin definitiv nicht und sein Hass auf Akai scheint ja sehr groß zu sein. Für mich ist Gin auch irgendwie Akais Doppelgänger nur halt auf der Seite der SO. Wodka, Chianti und Korn werden entweder von der Polizei getötet oder landen im Knast. Zu RUM und den ganzen neuen Charakteren kann ich noch nichts sagen. Bourbon und Kir werden wohl heil aus der Sache rauskommen. Anokata könnte tatsächlich von der Polizei oder von einem Geheimdienst eingezogen werden. Heiji, Ai, Agasa etc. sind save.
    • Ich finde das ein sehr interessantes Thema. Auch wenn der letzte Beitrag ein bisschen her ist, hier meine Theorien:
      Heißester Kandidat für einen Tod in der Serie ist in meinen Augen Ai Haibara. Ich meine mich zu erinnern, das Gosho gesagt hat, dass er für Ran und Conan sicher ein Happy End vorgesehen hat. Ai Haibara ist da als Charakter im Weg. Außerdem hat sie mit ihrer Arbeit für die Organisation viel Schuld aufsich geladen. Darüber hinaus hat sie sowohl bei der Busentführung, als auch im Mytery Train suizidiale Absichten gezeigt.
      Am ehesten kann ich mir Vorstellen, dass sich Ai opfert um Conan zu schützen. Sie würde das vermutlich auch für die Detective Boys und Agasa machen, aber das würde ich Gosho nicht verzeihen.
      Ai Haibara ist zwar einer meiner lieblings Charaktere, aber für sie sehe ich in der Serie kein Happy End. Sie würdig und als Heldin sterben zu lassen, gefällt mir storytechnisch daher am besten.

      Gin sehe ich auch nicht im Gefängnis. Ich kann mir das einfach nicht vorstellen. Ich gehe davon aus, dass wenn er in die Ecke getrieben ist und komplett überführt, er sich mit Sprengstoff tötet mit der Absicht noch so viele wie möglich mit in den Tod zu reißen. Halt ein eiskalter Killer eben. Wenn Gin stirbt, muss auch der entsprechende Antagonist auf der guten Seite, nämlich Akai sterben. Ich kann mir gut vorstellen, dass es Akai gelingt Gin zu stellen. Ich denke Gosho lässt das Akai machen, da Gin schließlich der Mörder von Akemi Miyano ist. Und dann sprengt sich halt, wie oben geschildert, Gin in die Luft und durch die schweren Verletzungen stirbt Akai ein wenig später.
      Aber während Akai im sterben liegt, wird er nochmal auf Bourbon treffen und die beiden versöhnen sich. Bourbon schwört daraufhin noch entschlossener gegen die Organisation vorzugehen und räumt Akai in seinem Herzen den selben Stellenwert wie Scotch ein. Halt ein Held der bei der Zerschlagung der Organisation gestorben ist.

      Vermouth wird auch sterben, vermutlich indem sie Ran schützt. Sie wird sich vermutlich für Sie nicht vor eine Kugel schmeißen, aber die Organisation verraten um Ran zu schützen und als Folge dessen getötet werden. Vielleicht gelingt es Vermouth dabei noch ein Organisationsmitglied (Vodka?) mit in den Tod zu nehmen.

      Chianti und Korn sehe ich allerdings im Gefängnis, damit Shinichi wenigstens einen gewissen Erfolg verbuchen kann, der nicht darauf basiert, dass die Gegner alle getötet wurden. Zu viele Tode der Bösen würden in meinen Augen den Sinn der Serie kaputt machen, dass es ja nicht darum geht den Täter zu töten, sondern durch Argumentation und Beweise zu überführen. Daher denke ich auch, dass Anokata als Boss überführt wird und im Gefängnis landet. Damit, auch wenn ein paar Leute sterben, immernoch unterm Strich ein Sieg steht und das zerschlagen der Organisation kein zu hohen Preis gefordert hat.

      Das Kogoro stirbt, kann ich mir auch nicht vorstellen. Er wird mit Eri Kisaki wieder zusammen kommen und sein Detektiv dasein aufgeben und nur noch im Fernseh als Berühmtheit auftreten. (Dann kann er auch als Detektiv mit falschen Schlussfolgerungen keinen Schaden mehr anstellen :D)

      Von den Polizisten würde ich als Autor auch jemanden töten, kann mir aber hier niemanden vorstellen. Wahrscheinlich wir es eher so, dass der Leser glaubt jemand (bspw. Takagi) wäre gestorben, aber am Ende (des Falls/der letzten Konfrontation) stellt sich heraus, er hat schwer verletzt überlebt.
      Hier könnte Ihre Signatur stehen.
    • Herr Morita schrieb:

      Ich finde das ein sehr interessantes Thema. Auch wenn der letzte Beitrag ein bisschen her ist, hier meine Theorien:
      Heißester Kandidat für einen Tod in der Serie ist in meinen Augen Ai Haibara. Ich meine mich zu erinnern, das Gosho gesagt hat, dass er für Ran und Conan sicher ein Happy End vorgesehen hat. Ai Haibara ist da als Charakter im Weg. Außerdem hat sie mit ihrer Arbeit für die Organisation viel Schuld aufsich geladen. Darüber hinaus hat sie sowohl bei der Busentführung, als auch im Mytery Train suizidiale Absichten gezeigt.
      Am ehesten kann ich mir Vorstellen, dass sich Ai opfert um Conan zu schützen. Sie würde das vermutlich auch für die Detective Boys und Agasa machen, aber das würde ich Gosho nicht verzeihen.
      Ai Haibara ist zwar einer meiner lieblings Charaktere, aber für sie sehe ich in der Serie kein Happy End. Sie würdig und als Heldin sterben zu lassen, gefällt mir storytechnisch daher am besten.

      Gin sehe ich auch nicht im Gefängnis. Ich kann mir das einfach nicht vorstellen. Ich gehe davon aus, dass wenn er in die Ecke getrieben ist und komplett überführt, er sich mit Sprengstoff tötet mit der Absicht noch so viele wie möglich mit in den Tod zu reißen. Halt ein eiskalter Killer eben. Wenn Gin stirbt, muss auch der entsprechende Antagonist auf der guten Seite, nämlich Akai sterben. Ich kann mir gut vorstellen, dass es Akai gelingt Gin zu stellen. Ich denke Gosho lässt das Akai machen, da Gin schließlich der Mörder von Akemi Miyano ist. Und dann sprengt sich halt, wie oben geschildert, Gin in die Luft und durch die schweren Verletzungen stirbt Akai ein wenig später.
      Aber während Akai im sterben liegt, wird er nochmal auf Bourbon treffen und die beiden versöhnen sich. Bourbon schwört daraufhin noch entschlossener gegen die Organisation vorzugehen und räumt Akai in seinem Herzen den selben Stellenwert wie Scotch ein. Halt ein Held der bei der Zerschlagung der Organisation gestorben ist.

      Vermouth wird auch sterben, vermutlich indem sie Ran schützt. Sie wird sich vermutlich für Sie nicht vor eine Kugel schmeißen, aber die Organisation verraten um Ran zu schützen und als Folge dessen getötet werden. Vielleicht gelingt es Vermouth dabei noch ein Organisationsmitglied (Vodka?) mit in den Tod zu nehmen.

      Chianti und Korn sehe ich allerdings im Gefängnis, damit Shinichi wenigstens einen gewissen Erfolg verbuchen kann, der nicht darauf basiert, dass die Gegner alle getötet wurden. Zu viele Tode der Bösen würden in meinen Augen den Sinn der Serie kaputt machen, dass es ja nicht darum geht den Täter zu töten, sondern durch Argumentation und Beweise zu überführen. Daher denke ich auch, dass Anokata als Boss überführt wird und im Gefängnis landet. Damit, auch wenn ein paar Leute sterben, immernoch unterm Strich ein Sieg steht und das zerschlagen der Organisation kein zu hohen Preis gefordert hat.

      Das Kogoro stirbt, kann ich mir auch nicht vorstellen. Er wird mit Eri Kisaki wieder zusammen kommen und sein Detektiv dasein aufgeben und nur noch im Fernseh als Berühmtheit auftreten. (Dann kann er auch als Detektiv mit falschen Schlussfolgerungen keinen Schaden mehr anstellen :D)

      Von den Polizisten würde ich als Autor auch jemanden töten, kann mir aber hier niemanden vorstellen. Wahrscheinlich wir es eher so, dass der Leser glaubt jemand (bspw. Takagi) wäre gestorben, aber am Ende (des Falls/der letzten Konfrontation) stellt sich heraus, er hat schwer verletzt überlebt.
      Gefällt mir sehr. Sehr ähnlich zu meiner Meinung. So oder ähnlich sollte und wird es wohl ablaufen. Alles andere wäre unglaubwürdig.
    • @Herr Morita find deine Meinung auch sehr gut :)
      Könnte mir aber auch sehr gut einen finalen Show down zwischen Conan, Gin und Ai vorstellen. Ich weiß, Gin ist weder der Ober Bösewicht noch Nr 2. aber iwie ist er halt doch der brutalste, kalteste und gewiefteste aller BO Mitglieder und gefühlt auch der Haupt Antagonist meiner Meinung. Deswegen der Show down dann. Und dort könnte ich mir dann eben vorstellen, dass ai sich für Conan opfert und dabei stirbt. Dabei erschiesst sie Gin aber auch oder verletzt ihn lebensgefährlich. Also kann mir halt sehr gut vorstellen, dass Gin von Ai getötet wird. Würde sich nochmal die engere persönliche Beziehung zwischen Gin und shiho aufwerfen ;)
      Außerdem glaube ich auch fest, dass Gin stirbt, kann mir aber nicht so gut vorstellen, dass sich Gin selbst tötet, sondern eher bis zum Schluss kämpft!
      Aber sonst stimme ich wirklich überall mit. Vor allem dass Ai auch einen Ehrentod stirbt...