Rezepte-Ecke (aka kulinarischer Spam)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Rezepte-Ecke (aka kulinarischer Spam)

      Hallöchen :ohi:

      hab mal gedacht wir könnten vielleicht untereinander Rezepte austauschen!

      Für den Start hätte ich ein eher kleines und schnelles "Rezept" Knoblauch"Pizzabrötchen" vom Grill (alternativ auch aus dem Ofen)

      Einfach 1-3 Zehen Knoblauch pressen und mit Olivenöl vermischen, einen fertigen Pizzateig in 8 Teile zerschneiden und die Knoblauch-Öl Mischung darauf verteilen, darauf achten nicht an den Rand der Teigteile zu kommen.
      Die Teile über die lange Kante zusammenklappen und dann ein wenig zusammendrücken, damit sie Brötchenform annehmen. Einfach nach Vorgabe backen oder auf den Grill legen bis sie goldbraun sind.

      Alternativ schmeckt das auch gut wenn man noch Käse dazu packt.

      Ist nicht viel aufwand aber lecker :oroll:

      "Wie schreibt man ӱ?"
    • Eine sehr leckere Idee, die du da hast, @Sunnӱ :1f60b: ! Dann sollte ich mir auch mal in den nächsten Tagen Gedanken machen, welche Rezepte geeignet sind, um sie hier zu teilen :) . Deine Knoblauch"Pizzabrötchen" klingen schonmal vielversprechend :thumbsup: !
      „Wie ist die Logik, von der ich gerade sprach, wohl in der Welt stationiert? Der ursprüngliche Gedanke ist doch, man sieht etwas und erschrickt, und dieses Erschrecken, eine natürlich aufkommende Empfindung, wird kontrolliert. Einen solchen Gedanken kann man nur in metaphysische Worte fassen, und das Gesellschaftstier namens Mensch hat dem Inhalt dieser metaphysischen Worte eine neue Bedeutung zugewiesen. Wie es dem Gesellschaftstier typisch ist, findet in dieser Bedeutung kein Individualismus statt. Daher ist die Welt überschwemmt von Anachronismen.“ - Chuya Nakahara
    • Die Brot-Riege ist ja schonmal gut gefüllt für den Anfang ^^.
      „Wie ist die Logik, von der ich gerade sprach, wohl in der Welt stationiert? Der ursprüngliche Gedanke ist doch, man sieht etwas und erschrickt, und dieses Erschrecken, eine natürlich aufkommende Empfindung, wird kontrolliert. Einen solchen Gedanken kann man nur in metaphysische Worte fassen, und das Gesellschaftstier namens Mensch hat dem Inhalt dieser metaphysischen Worte eine neue Bedeutung zugewiesen. Wie es dem Gesellschaftstier typisch ist, findet in dieser Bedeutung kein Individualismus statt. Daher ist die Welt überschwemmt von Anachronismen.“ - Chuya Nakahara
    • Dieses Rezept habe ich am Wochenende ausprobiert - und war überrascht, dass der Salat gut geschmeckt hat :) ! Probiert es gerne aus und berichtet davon, wie er euch gemundet hat - viel Spaß beim Zubereiten :) !

      „Wie ist die Logik, von der ich gerade sprach, wohl in der Welt stationiert? Der ursprüngliche Gedanke ist doch, man sieht etwas und erschrickt, und dieses Erschrecken, eine natürlich aufkommende Empfindung, wird kontrolliert. Einen solchen Gedanken kann man nur in metaphysische Worte fassen, und das Gesellschaftstier namens Mensch hat dem Inhalt dieser metaphysischen Worte eine neue Bedeutung zugewiesen. Wie es dem Gesellschaftstier typisch ist, findet in dieser Bedeutung kein Individualismus statt. Daher ist die Welt überschwemmt von Anachronismen.“ - Chuya Nakahara