Gruppe C: Eine Favoritin und acht Underdogs?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

CharakterContest 2021: Stimme jetzt für deine Favoriten!!

  • Hier kommt ein Anfeuerungspost nur für unsere Detektivin Masumi Sera. Der letzten der Fraktion Sera/Akai.


    Ich hoffe doch sehr, dass ihr mich anfeuert und für mich abstimmt ^//^

    Wenn nicht, dann werde ich wirklich, wirklich sauer und das wollt ihr doch nicht.

    Also dann, feuert mich ordentlich an.

    Also dann, sehen wir uns im Halbfinale und hoffentlich im Finale wieder?! Bis dann! Ciao!

    Mein GIF von Amuro :love:


    Mitglied im "Bourbon - Tooru Amuro Fan-Club"

  • Stimmen auch Sie für Aoko Nakamori!
    Wer sonst sieht unserer geliebten Ran so ähnlich?
    Mitglied im "Sieg durch Dominanz, Orchideen und Karate im Finale: Der Ran-Mori(-gewinnt-wieder-)-Fanclub" :oshout:
  • Auch wenn Masumi eh weiter ist, muss ich noch einen Anfeuerungspost für Masumi machen. :ocool2:

    Ich könnte es mir nie verzeihen, bei dem Gedanken Masumi nicht angefeuert zu haben :oadmire:



    I guess I'm a bad kid after all... (Masumi Sera)







  • Das war Gruppe C! Ihr habt abgestimmt und das ist das Ergebnis!

    Ohne Anfeuerungspunkte ergibt sich folgendes Ranking:

    1. Platz: Masumi Sera (40 Stimmen)
    2. Platz: Streifenhörnchen (26 Stimmen)
    3. Platz: Shukichi Haneda (17 Stimmen, 106 Anfeuerungspunkte)
    ---------------------------------------------------------------------------------
    4. Platz: Aoko Nakamori (16 Stimmen)
    5. Platz: Der Täter (15 Stimmen)
    6. Platz: Kir (7 Stimmen)
    7. Platz: Rumi Wakasa (5 Stimmen)
    7. Platz: Ryusuke Higo (5 Stimmen)
    9. Platz: Pisco (2 Stimmen).

    Anfeuerungspunkte:

    Aoko Nakamori: 91
    Der Täter: 74
    Masumi Sera: 48
    Streifenhörnchen: 31
    Ryusuke Higo: 15

    Vielen Dank fürs Abstimmen! Wir sehen uns in Gruppe D.
    „Wie ist die Logik, von der ich gerade sprach, wohl in der Welt stationiert? Der ursprüngliche Gedanke ist doch, man sieht etwas und erschrickt, und dieses Erschrecken, eine natürlich aufkommende Empfindung, wird kontrolliert. Einen solchen Gedanken kann man nur in metaphysische Worte fassen, und das Gesellschaftstier namens Mensch hat dem Inhalt dieser metaphysischen Worte eine neue Bedeutung zugewiesen. Wie es dem Gesellschaftstier typisch ist, findet in dieser Bedeutung kein Individualismus statt. Daher ist die Welt überschwemmt von Anachronismen.“ - Chuya Nakahara