Pinned Episode 993 bis 995: „Ersatzschauspieler: Makoto Kyogoku“

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Episode 993 bis 995: „Ersatzschauspieler: Makoto Kyogoku“

      Mit großen Schritten nähert sich der Detektiv Conan-Anime dem Jubiläum von 1000 Episoden. Mit der heutigen 993. Folge der Serie steht nicht nur ein neues Ending bereit, sondern auch der Auftakt zu einer dreiteiligen Manga-Umsetzung aus den Bänden 96 und 97.

      Dabei geraten Conan, Ran, Sonoko, Masumi und Makoto unfreiwillig in einen Filmdreh, da Makoto eine gespielte Geiselnahme für echt hält und den fiktiven Täter kurzerhand bewusstlos schlägt. Als Ersatzmann für den ausgefallenen Mimen erklärt sich Makoto nach ein paar Action-Kampfkunst-Proben bereit. Entspannt ist die Stimmung am Set nur bedingt. Einer der Schauspieler hat einen schwierigen Charakter und zieht den Groll des Filmteams auf sich. Wie nicht anders zu erwarten ist, stürzt dieser später zu Tode und verstirbt.

      Hier findet ihr die Zusammenfassung: conannews.org/2021/01/episode-…er-makoto-kyogoku-teil-1/.

      Wie gefällt euch der erste Teil und warum?
      „Wie ist die Logik, von der ich gerade sprach, wohl in der Welt stationiert? Der ursprüngliche Gedanke ist doch, man sieht etwas und erschrickt, und dieses Erschrecken, eine natürlich aufkommende Empfindung, wird kontrolliert. Einen solchen Gedanken kann man nur in metaphysische Worte fassen, und das Gesellschaftstier namens Mensch hat dem Inhalt dieser metaphysischen Worte eine neue Bedeutung zugewiesen. Wie es dem Gesellschaftstier typisch ist, findet in dieser Bedeutung kein Individualismus statt. Daher ist die Welt überschwemmt von Anachronismen.“ - Chuya Nakahara