Pinned Zero’s Tea Time erscheint in Deutschland!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Der Sieger des CharakterContests 2020 steht fest!

    ProSieben MAXX zeigt die fünfte Staffel von Detektiv Conan in Doppelfolgen! Diskutiert jetzt mit!

    • Zero’s Tea Time erscheint in Deutschland!

      Wie heute bei ConanNews.org berichtet wurde, erscheint das Conan-Spin-Off Anfang 2021 bei EMA auf Deutsch.

      ConanNews.org wrote:

      Egmont Manga hat bereits die ersten Manga-Lizenzen aus ihrem Herbstprogramm 2020 bekannt gegeben.

      Mit dabei ist das Detektiv Conan Spin-Off „Zero’s Tea Time“! Der deutsche Release soll im Januar 2021 starten.Egmont Manga plant die deutschsprachige Veröffentlichung des Detektiv Conan Spin-Offs „Zero’s Tea Time“!
      Ich persönlich freue mich sehr über diese Lizenzankündigung! Da wir beim Conan-Manga recht nah am japanischen Stand sind (und auch dort seltener Nachschub erscheint) und mit Sonderbänden inzwischen sehr gut eingedeckt sind, braucht es eben andere Quellen für neuen Inhalt. Da kommt Zero's Tea Time wie gerufen! :thumbup:

      Komisch ist nur der Name, finde ich... Warum nimmt EMA nicht den deutschen Titel "Zeros Teezeit", sondern belässt es bei "Zero’s Tea Time"? Kurios... Aber vielleicht ändert sich das bis Januar 2021 ja noch, schließlich sind's ja noch 10 Monate bis dahin...

      Aber mega, dass es kommt!! Freut ihr euch auch auf das Spin-Off? :D
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Aus dem Nichts kommt die Ankündigung nicht, doch natürlich freue ich mich riesig über die Ankündigung, dass EMA Zeros Teezeit nach Deutschland bringt! Es ist das erste Spin-Off der Serie für Leser des deutschsprachigen Mangas. Spekuliert wurde darüber, dass der Sonderband Bourbon on the Rocks ein Testballon sein könnte, um die Beliebtheit von Toru Amuro beim deutschen Publikum festzustellen. Ob das nun tatsächlich so ist oder nicht, die Entscheidung finde ich in jedem Fall gut.

      Beim Titel hat der Verlag Zeit, sich festzulegen. Da es in den letzten Jahren immer wieder englischsprachige Titel der Sonderbände gab, zum Teil deutschlandexklusiv, zum Teil aus Japan übernommen, würde mich die englische Variante nicht stören. Hauptsache ist, dass der Inhalt überzeugt.
      „Wie ist die Logik, von der ich gerade sprach, wohl in der Welt stationiert? Der ursprüngliche Gedanke ist doch, man sieht etwas und erschrickt, und dieses Erschrecken, eine natürlich aufkommende Empfindung, wird kontrolliert. Einen solchen Gedanken kann man nur in metaphysische Worte fassen, und das Gesellschaftstier namens Mensch hat dem Inhalt dieser metaphysischen Worte eine neue Bedeutung zugewiesen. Wie es dem Gesellschaftstier typisch ist, findet in dieser Bedeutung kein Individualismus statt. Daher ist die Welt überschwemmt von Anachronismen.“ - Chuya Nakahara
    • Philipp S. wrote:

      Warum nimmt EMA nicht den deutschen Titel "Zeros Teezeit", sondern belässt es bei "Zero’s Tea Time"?
      Naja, "Zeros Teezeit" ist auch nur ein Fantitel x) Bei den Sonderbänden sind die Namen auch zumeist in Englisch und auch sonst ist es nicht mehr üblich Titel einzudeutschen... wenn es jemals wirklich üblich war :1f914: Werden ja eigentlich immer eher die englischen, internationalen Titel übernommen.

      Zero wrote:

      Es ist das erste Spin-Off der Serie für Leser des deutschsprachigen Mangas.
      Nein, das waren die Short Stories.

      Philipp S. wrote:

      Freut ihr euch auch auf das Spin-Off?
      Da ich das Spin-Off bereits aus dem Japanischen kenne: nein. Aber immerhin ist das Artwork gut und es auf deutscher Papierqualität zu sehen wird bestimmt nett.
    • Serinox wrote:

      Nein, das waren die Short Stories.
      Daran habe ich auch gedacht, aber nein, ich sehe die Short Stories nicht als Spin-Off an. Für mich behandelt ein Spin-Off entweder einen eigen Arc oder eigenen Charakter, nicht aber einfach zusätzliche Fälle. Dann wären ja die Anime Film-Comics auch ein Spin-Off.
      „Wie ist die Logik, von der ich gerade sprach, wohl in der Welt stationiert? Der ursprüngliche Gedanke ist doch, man sieht etwas und erschrickt, und dieses Erschrecken, eine natürlich aufkommende Empfindung, wird kontrolliert. Einen solchen Gedanken kann man nur in metaphysische Worte fassen, und das Gesellschaftstier namens Mensch hat dem Inhalt dieser metaphysischen Worte eine neue Bedeutung zugewiesen. Wie es dem Gesellschaftstier typisch ist, findet in dieser Bedeutung kein Individualismus statt. Daher ist die Welt überschwemmt von Anachronismen.“ - Chuya Nakahara
    • Zero wrote:

      Für mich behandelt ein Spin-Off entweder einen eigen Arc
      Tun die Short Stories ja auch, sie behandeln eigene Arcs bzw. Fälle.

      Für mich sind die Short Stories Spin-Offs, weil sie eine eigene Handlung haben und von anderen Mangaka gezeichnet und geschrieben werden. Aber darüber kann man offenbar geteilter Meinung sein ^^

      Zero wrote:

      Dann wären ja die Anime Film-Comics auch ein Spin-Off.
      Dafür kann man auch Argumente finden, ja.
    • Also ich freue mich sehr! Ich kenne schon einige Kapitel aus dem Original und wenn ich den Inhalt nicht zu ernst nehme, bin ich gut unterhalten. Kann aber die negative Einstellung zum Inhalt verstehen. Das Artwork gefällt mir auch sehr. Die Krönung ist dann noch der süße Hundi :D

      Namen einzudeutschen finde ich übrigens furchtbar. Bei ZTT wäre es nicht so schlimm, aber sonst klingen viele Titel einfach nur cringe auf Deutsch finde ich...
    • EMA hat nach dem Original drei Möglichkeiten, wie sie das Cover gestalten wollen. Davon ist die mit der Pistole (also das, was sie gepostet haben) die coolste Variante. Ansonsten bliebe noch Zero mit geschlossenem Sakko oder ohne Sakko, doch das ''Hauptcover'' unter dem äußeren Einband der Umschlag macht da am meisten her.
      „Wie ist die Logik, von der ich gerade sprach, wohl in der Welt stationiert? Der ursprüngliche Gedanke ist doch, man sieht etwas und erschrickt, und dieses Erschrecken, eine natürlich aufkommende Empfindung, wird kontrolliert. Einen solchen Gedanken kann man nur in metaphysische Worte fassen, und das Gesellschaftstier namens Mensch hat dem Inhalt dieser metaphysischen Worte eine neue Bedeutung zugewiesen. Wie es dem Gesellschaftstier typisch ist, findet in dieser Bedeutung kein Individualismus statt. Daher ist die Welt überschwemmt von Anachronismen.“ - Chuya Nakahara
    • Cool wäre es, wenn wir irgendwie alle drei Motiven bekommen könnten (z.B. durch einen Schutzumschlag wie in Japan oder drei verschiedene (Cover) Ausgaben). Aber ich denke, wir werden nur das eine Motiv bekommen – eben das, das EMA auch schon gepostet hat.
      In jedem Fall freue ich mich über die deutsche Adaption! ^^ Als nächstes dann bitte Hannin no Hanzawasan! :thumbsup:
      "Ain't nobody here but bad kids!
      And the ones who have the most fun doing whatever they want, whenever they want, are the winners.
      Remember that."