Voting 4: Die Alibi-Fluchtwagen-Heiji-in-Lebensgefahr-Technik

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Voting 4: Die Alibi-Fluchtwagen-Heiji-in-Lebensgefahr-Technik

    Welche Episode ist dein Wochenfavorit? 19
    1.  
      Das glückbringende Zigarettenetui (2) (2) 11%
    2.  
      Ninjakunst: Die Alibi-Erschaffungs-Technik (0) 0%
    3.  
      Der verschwundene Fluchtwagen des Entführers (1) (0) 0%
    4.  
      Der verschwundene Fluchtwagen des Entführers (2) (1) 5%
    5.  
      Heiji Hattori in Lebensgefahr (1) (16) 84%
    Das nächste Voting ist eröffnet. Welche der fünf Episoden wird euer Wochenfavorit und warum? Stimmt ab und diskutiert mit. :thumbup:

    Diese Episoden erwarten uns in dieser Woche:
    • Episode 344: Das glückbringende Zigarettenetui (2)
    • Episode 345: Ninjakunst: Die Alibi-Erschaffungs-Technik
    • Episode 346: Der verschwundene Fluchtwagen des Entführers (1)
    • Episode 347: Der verschwundene Fluchtwagen des Entführers (2)
    • Episode 348: Heiji Hattori in Lebensgefahr (1)
    Diese Umfrage läuft genau eine Woche und endet am 21. Juli um 18 Uhr.
    You see, but you do not observe. The distinction is clear.
  • Bei der Abstimmung schließe ich mich @Todesgruppe an. Bei den Episoden dieser Woche ist der Mangafall der beste. Er ist ein Highlight, auf das ich keineswegs verzichten will!
    „Wie ist die Logik, von der ich gerade sprach, wohl in der Welt stationiert? Der ursprüngliche Gedanke ist doch, man sieht etwas und erschrickt, und dieses Erschrecken, eine natürlich aufkommende Empfindung, wird kontrolliert. Einen solchen Gedanken kann man nur in metaphysische Worte fassen, und das Gesellschaftstier namens Mensch hat dem Inhalt dieser metaphysischen Worte eine neue Bedeutung zugewiesen. Wie es dem Gesellschaftstier typisch ist, findet in dieser Bedeutung kein Individualismus statt. Daher ist die Welt überschwemmt von Anachronismen.“ - Chuya Nakahara
  • Ja, sehr eindeutige Sache. :1f605:
    Ich fand die Filler diese Woche eher schwach. Vielleicht wirkt der Fall mit Heiji daher noch mal umso besser. :1f604:
    "Ain't nobody here but bad kids!
    And the ones who have the most fun doing whatever they want, whenever they want, are the winners.
    Remember that."

  • Ach kommt, so schlecht war das Zigarettenetui nun auch nicht. :D Aber ich gebe euch recht, dass der Sieg für den Auftakt des Heiji-Falls mehr als gerechtfertigt ist. Ich denke, diese Folge wird auch eine gute Chance auf den Titel der "Folgen des Monats" haben. :)
    You see, but you do not observe. The distinction is clear.
  • Die Fillerepisoden fand ich gut um ehrlich zu sein. Sie verströmen ihren eigen Charme und sind, wie die Fillerepisoden der vierten Staffel, etwas Besonderes (so nehme ich sie wahr, atmosphärisch sind sie angenehm und storytechnisch abwechslungsreich). Auch, wenn der Heiji-Fall vorne liegt, würde ich die weiteren Folgen nicht als schlecht bezeichnen.
    „Wie ist die Logik, von der ich gerade sprach, wohl in der Welt stationiert? Der ursprüngliche Gedanke ist doch, man sieht etwas und erschrickt, und dieses Erschrecken, eine natürlich aufkommende Empfindung, wird kontrolliert. Einen solchen Gedanken kann man nur in metaphysische Worte fassen, und das Gesellschaftstier namens Mensch hat dem Inhalt dieser metaphysischen Worte eine neue Bedeutung zugewiesen. Wie es dem Gesellschaftstier typisch ist, findet in dieser Bedeutung kein Individualismus statt. Daher ist die Welt überschwemmt von Anachronismen.“ - Chuya Nakahara