Detective Conan Runner - Auto-Runner Handyspiel mit der Conan-Lizenz auch in Deutschland verfügbar

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Nach über einem Jahr ist Schluss: Wie seit gestern bekannt ist, stellt Bushiroad, der für das Spiel verantwortliche Konzern, Detective Conan Runner weltweit zum 30.10.2020 ein: conannews.org/2020/09/detectiv…e-truth-wird-eingestellt/.

      Obwohl ich das Spiel seit etwa einem Jahr nicht mehr gespielt habe, finde ich es doch traurig, dass bald das erste Mobile Game zu Detektiv Conan, das offiziell hierzulande verfügbar ist, nicht mehr spielbar sein wird. Vermutlich rechnet sich der laufende Aufwand für Bushiroad nicht mehr. Ein festgelegtes Ende ist meiner Meinung nach jedoch besser, als das Spiel weiterhin laufen zu lassen und bloß keine Updates mehr zu bringen. So bleibt es denjenigen, die es gemocht haben, in guter Erinnerung und nicht als Game mit mehr und mehr Bugs, die nicht behoben werden (eben wegen fehlender Updates).
      „Wie ist die Logik, von der ich gerade sprach, wohl in der Welt stationiert? Der ursprüngliche Gedanke ist doch, man sieht etwas und erschrickt, und dieses Erschrecken, eine natürlich aufkommende Empfindung, wird kontrolliert. Einen solchen Gedanken kann man nur in metaphysische Worte fassen, und das Gesellschaftstier namens Mensch hat dem Inhalt dieser metaphysischen Worte eine neue Bedeutung zugewiesen. Wie es dem Gesellschaftstier typisch ist, findet in dieser Bedeutung kein Individualismus statt. Daher ist die Welt überschwemmt von Anachronismen.“ - Chuya Nakahara
    • Zero wrote:

      So bleibt es denjenigen, die es gemocht haben, in guter Erinnerung und nicht als Game mit mehr und mehr Bugs, die nicht behoben werden (eben wegen fehlender Updates).
      Also Pokémon GO bekommt immer mehr Fehler und mit der Behebung eines kommen zwei neue dazu. Das Argument würde ich also völlig streichen, sondern viel eher positiv hervorheben, dass nun niemand mehr Geld in ein totes Spiel stecken kann. Mir tuts um alle "Leid", die kurz vor der Ankündigung noch was ins Spiel investiert haben, allerdings muss man mit sowas bei so einer Art von Spiel leider immer rechnen.
      Hauptsache ist, dass alle, die es gespielt (und Echtgeld reingepumpt) hatten, Spaß hatten.
      Like ConanNews auf Facebook, folge ConanNews auf Twitter sowie Instagram und tritt unserem Discord-Server bei! :)
    • Mario-WL wrote:

      Also Pokémon GO bekommt immer mehr Fehler und mit der Behebung eines kommen zwei neue dazu. Das Argument würde ich also völlig streichen, sondern viel eher positiv hervorheben, dass nun niemand mehr Geld in ein totes Spiel stecken kann.
      Das ist ja mein Standpunkt, dass es besser ist, das Spiel jetzt zu beenden, als am Ende ein Chaos zu haben, das die Spieler nur noch verärgert. Pokémon GO spiele ich nicht, aber wenn dem so ist, wie du schreibst, würde ich das als Negativbeispiel für ein Mobile Game nennen, bei dem sich die Entwickler nicht von dem Spiel verabschieden und es immer schlechter werden lassen.
      „Wie ist die Logik, von der ich gerade sprach, wohl in der Welt stationiert? Der ursprüngliche Gedanke ist doch, man sieht etwas und erschrickt, und dieses Erschrecken, eine natürlich aufkommende Empfindung, wird kontrolliert. Einen solchen Gedanken kann man nur in metaphysische Worte fassen, und das Gesellschaftstier namens Mensch hat dem Inhalt dieser metaphysischen Worte eine neue Bedeutung zugewiesen. Wie es dem Gesellschaftstier typisch ist, findet in dieser Bedeutung kein Individualismus statt. Daher ist die Welt überschwemmt von Anachronismen.“ - Chuya Nakahara