Black Clover

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Diskutiere mit uns über die NEUEN FOLGEN bei ProSieben MAXX!

    • Black Clover

      Ich hatte den Manga schon zur Fall Season 2017 kurz angekratzt, möchte hier aber gerne ein eigenes Thema dazu eröffnen.

      Serie: Black Clover
      Mangaka: Yûki Tabata
      Genre: Fantasy
      Manga erscheint bei: Tokyopop (bisher 12 Bände; Leseprobe verfügbar)
      Anime erscheint bei: Crunchyroll (hier anschauen; aktuell 46 Folgen); KAZÉ (angekündigt)
      Genre: Fantasy



      Handlung:
      Schon seit frühester Kindheit sind die beiden Waisenjungen Asta und Juno die besten Freunde – und gleichzeitig die größten Rivalen. Sie haben sich geschworen, dass einer von ihnen eines Tages der König der Magier und somit auch Anführer des magischen Ritterordens wird. Während Yuno das legendäre Grimoire mit dem vierblättrigen Kleeblatt erhält, hat Asta ein kleines Problem bei der Erreichung seines Ziels: Er besitzt keinerlei magische Kraft. Kann einer, der keine Magie beherrscht, jemals der König der Magier werden …?

      Meine Meinung:
      Der Manga wirkt zunächst wie eine simple Kombination aus Naruto und Fairy Tail: In einer Welt voller Magie möchte jemand, der über kein bisschen Fähigkeit verfügt, zum Stärksten der Starken werden und findet auf diesem Weg zahlreiche Freunde und Feinde, die ihn unterstützen und anspornen. Ein klassischer Shonen-Manga eben. Mich hat die Serie dennoch sehr in den Bann gerissen, wenngleich er einige störende Elemente hat.
      Zunächst: Die Zeichnungen des Mangas finde ich sehr gut und lassen einen die Handlung der Serie gut mitverfolgen. Sogar bei Kämpfen ist immer klar ersichtlich, was passiert und wer als nächstes zuschlägt oder zaubert. Die Handlung folgt einem klaren Weg mit immer neuen Herausforderungen, die der Hauptcharakter Asta bezwingen muss. Es wird also nie langweilig - sehr gut. :thumbup:

      Ich habe auch begonnen, den Anime zu schauen, bin damit aber nicht wirklich warmgeworden... Die hohe Anzahl der Folgen (es sind 52 geplant) führten schon am Anfang dazu, dass die Handlung extrem gestreckt war. Ich habe mir ca. 20 Folgen angeschaut, die inhaltlich den ersten beiden Mangabänden entsprechen. Uff. Und nein, darunter sind keine Fillerfolgen.
      Das Geschrei des Hauptcharakters Asta ist im Manga leicht zu überlesen (welche Form die Sprechblasen haben, ist ja meist eh "egal"...), aber kommt im Anime umso mehr zum Tragen. Und nervt mitunter doch ein wenig. ^^
      Das lässt bei mir die Spannung steigen, welcher Synchronsprecher diese Rolle beim KAZÉ-Release wohl mal übernehmen wird... ^^ :D

      Alles in allem kann ich die Serie aber nur weiterempfehlen! Ich finde sie sehr gelungen; würde aber eher zum Kauf des Mangas raten, als den Anime zu schauen. Mit dem Anime macht man natürlich auch nichts falsch, muss aber viel Zeit einplanen, um mit der Handlung voranzukommen.

      Habt ihr Black Clover gelesen/geschaut oder habt es noch vor? Ich bin auf eure Meinung gespannt!
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Habe schon einiges gutes über Black Clover gehört und dementsprechend steht er zumindest auf meiner "To-Watch Liste". Allerdings ist diese eh schon lang genug und daher kann es noch etwas dauern bis ich mir Zeit Für Black Clover nehme. :1f605:

      Zusätzlich bin ich mir selbst immer noch unsicher was ich vom Genre der klassischen "Fighting-Shonen" halten soll. Zum einen haben solche Serien Anfangs für mich oft einen guten Spannungsbogen aber andererseits wird es nach der Zeit immer langweiliger weil das Sehma oft sehr vorausschaubar ist. Ein klassisches beispiel ist Fairy Tail. Diesen Anime schau ich noch nicht seit allzu langer Zeit und war Anfangs begeistert. Nach und nach wird das Story Telling aber sehr einseitig und so kommt immer wieder ein neuer "übermächtiger" Gegner der Natsu und Co ohne viel Gegenwehr fertig macht. Dann denken sie plötzlich an Ihre Freunde und bäm jeder Gegner wird weggehauen. Dadurch ist vorallem bei Long Runnern für mich oft schnell die Luft raus.