Pinned Detektiv Conan WEEKLY: Fehler in der Veröffentlichung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Am Samstag findet unser Usertreffen auf dem Japantag in Düsseldorf statt. Sei dabei!

    Shuichi vs. Masumi vs. Ran vs. Ai:: Wer macht dieses Jahr das Rennen?

    • Euphemia wrote:

      Soviel ich noch weiß ist Takaaki nur ein Kindheitsfreund/Klassenkamerrad von Kansuke zumindest wurde nie behauptet das er ein Kindheitsfreund von Yui war.
      Ein Fehler ist es nicht, so steht es auch im Japanischen geschrieben. Wurde das vorher mal erwähnt? Ja, naja, nicht wirklich, aber unwahrscheinlich ist es auch nicht.

      Euphemia wrote:

      Und Takaaki's Spitzname "Komei" kommt doch von der chinesische Lesung seines Vornamens oder irre ich mich da
      Ja, nicht ganz. Takaaki (高明) kann in den On-Lesung im Japanischen auch "Komei" gelesen werden, ja. Dazu kommt aber noch: der Rufname von Zhuge Liang war "孔明", was in der chinesischen Kanji-Lesung "Kǒngmíng"
      heißt, in der japanischen Kanji-Lesung bedeutet dieser Name jedoch "Komei".

      Das mit der chinesischen Lesung ist auch nicht falsch, denn die On-Lesung ist im Japanischen die Lesung, die sich starker an der chinesischen Originallesung der Kanji orientiert:

      Wikipedia wrote:

      On-Lesung (deutsch Klang-Lesung, jap. 音読み, on-yomi) ist ein Begriff aus der japanischen Schrift und bezeichnet eine Klasse von Aussprachemöglichkeiten für die in Japan verwendeten chinesischen Schriftzeichen (Kanji), die sich an den Klang des entsprechenden chinesischen Wortes anlehnt; daher auch die Bezeichnung sinojapanische Lesung.
      Allerdings hat Komei den Spitznamen nicht nur durch die On-Lesung bekommen, sondern eben auch dadurch, dass man Zhuge Liangs Rufnamen ebenfalls "Komei" im Japanischen liest. Was Ran in dem Kapitel sagt, ist etwas verkürzt, weil sie ausspart, dass der Rufname eigentlich "Kǒngmíng" ist und dann im Japanischen erst zu "Komei" wird, aber falsch ist es nicht.
    • Kapitel 1034, Seite 7 & 11: Die Bezeichnung "Neutral" und "neutraler Modus". Die Japaner benutzen "Neutral" (ニュートラル) als Lehnwort aus dem Englischen, in diesem Fall für den "Leerlauf" beim Auto. Im Deutschen ist diese Bezeichnung dafür jedoch höchstens noch obskur, weil wohl manche modernen Autos auch in Deutschland den Leerlauf als "Neutral" bezeichnen. Aber ansonsten, wenn man sich Wörterbücher oder auch den alltäglichen Gebrauch ansieht, sollte man das in diesem Kapitel doch eher als "Leerlauf" bezeichnen, um Verwirrung zu vermeiden.

      The post was edited 1 time, last by Serinox ().

    • Naja, nur weil es auf der Schaltung aus dem Englischen mit "N" übernommen wurde. Das gebräuchliche Wort im Deutschen ist trotzdem "Leerlauf". Man sagt ja auch nicht plötzlich in Deutschen "Reverse" zum "Rückwärtsgang", nur weil das "R" bei Automatikautos dafür steht.
    • Ich würde es echt von der Schaltung abhängig machen.
      Bei der Handschaltung spricht man vom Leerlauf - bei der Automatik (wie auf dem Bild) spricht man ehr vom Neutralen.
      Mitglied im "Sieg durch Dominanz , Orchideen und Karate in Finale: Der Ran-Mori(-gewinnt-)--Fanclub" :oshout:
      :kid: