Angepinnt Detektiv Conan WEEKLY: Fehler in der Veröffentlichung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Am 19. Oktober 2018: Detektiv Conan Marathon mit NEUEN FOLGEN bei ProSieben Maxx!

    • dasjojo schrieb:

      Ich denke mal, dass der Widerspruch mit zeitlichen Problemen entstanden ist. Zumal dieses Kapitel laut Impressum nicht von Josef Shanel übersetzt wurde. Wenn man nur ganz kurz Zeit hat, ist es schwer sich mal eben in alles reinzulesen. Solange der finale Manga-Release da nochmal korrigiert wird, kann ich mit inkonsequenten Übersetzungen in den Weeklies leben.
      Jein. Cordelia hatte zwar am Anfang wirklich nicht viel Zeit, weil Josef recht kurzfristig absagen musste, aber sowohl die Sache mit der Betonung als auch mit den Namen/Suffixen hatte sie dann sehr wohl erkannt und auch klar angesprochen.
      Das Problem ist tatsächlich, dass es keine gute Möglichkeit gibt, das konsistent UND verständlich zu machen, weil sich hier sprachliche Unterschiede und redaktionelle Entscheidungen von vor vielen Jahren auswirken. Wir haben uns eben dafür entschieden, dass sie hier mal "Jinpei" sagt, damit sich Takagi über etwas wundern kann. Ob wir das mit der Betonung noch ändern werden, müssen wir auch erst mal schauen, kommt halt darauf an, ob uns da noch was Gutes einfällt und ob es wirklich nötig ist. Der Leser weiß ja schon, dass es Kaito ist, insofern kann man sich die Frage stellen, ob wir das wirklich so markieren müssen, dass es im Dialog auch noch explizit auffällt. Gerade auch später im Band braucht der Leser da auch nicht dauernd eine Erinnerung.

      Wie dem auch sei, wir haben ja jetzt etwas Zeit, darüber nachzudenken.
    • Seit einigen Kapiteln hat sich in das Impressum auch ein kleiner Fehler geschlichen.
      In den ersten Kapiteln stand dort noch z.B. „File 1110“ als Originalausgabe, inzwischen ist es durchgängig „Vol.1“.
      Das ist zwar für die Band-Veröffentlichung später irrelevant, wollte ich aber dennoch gern vermerken.
      Bilder
      • 3C97BA7C-21D6-424E-82B9-F7E8CF6BB047.jpeg

        33,89 kB, 750×213, 9 mal angesehen
      • 126CC096-E223-4DE4-B5D7-D7BFCEAD8F47.jpeg

        31,95 kB, 750×205, 8 mal angesehen
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Philipp S. schrieb:

      Seit einigen Kapiteln hat sich in das Impressum auch ein kleiner Fehler geschlichen.
      In den ersten Kapiteln stand dort noch z.B. „File 1110“ als Originalausgabe, inzwischen ist es durchgängig „Vol.1“.
      Das ist zwar für die Band-Veröffentlichung später irrelevant, wollte ich aber dennoch gern vermerken.
      Danke, ich werde das bei dem neuen Redaktionsteam im November dann ansprechen, wenn es weitergeht. :)