Angepinnt Neue Folgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Nach 12 Jahren: ProSieben MAXX zeigt ab Oktober neue Detektiv Conan-Folgen auf Deutsch!

    • Also ich finde ja von den Samples was ich mir jetzt über "Tanja Schmitz" angehört habe kann ich sie mir auf Ayumi nicht vorstellen klingt
      viel zu alt irgendwie. Habe zwar auch schon damit gerechnet das japanische Intros kommen aber ich hätte damit gerechnet, das man wenigstens
      "Der Wind singt Lalala" verwenden kann. Anders als bei OP, DB Kai wo es Toei verbietet Openings in ihrer einigen Sprache zu haben
      ist es bei TMS eig. nicht so. Ich denke die "Extra" Arbeit wollte man nicht machen. Genau so mit der Schriftart. Da wird man einfach
      die Lizenz nicht für bekommen haben oder einfach Geld einsparen wo man es kann ohne das die Qualität darunter leiden muss.
      Natürlich freue ich mich trotzdem das wir nach 12 Jahren neue Folgen kriegen. Und das ist schon ehr meckern auf hohen Niveau
      aber früher hat man das ja auch irgendwie hinbekommen und so wie ich es jetzt sehe ist das doch ProSieben Maxx's bzw
      Pro7Sat1 Media Group's erste einige Anime Produktionen da müsste es doch auch leute geben die sich um sowas kümmern können,
      wie bei RTL 2 damals.

      Soll sich auch nicht negativ anhören aber naja... :whistling:
      Treibt sich hier und da in diversen Foren rum.

      ---Offical NeXtGenGTA Event Host---
    • Das ne Schriftart Lizenzprobleme bereitet wage ich sehr stark zu bezweifeln. Und zu den Openings gibt es wirklich geteilte Meinungen. Ich finde die deutschen nicht schlecht, aber alle nicht so gut wie die Originale, weshalb ich persönlich froh drum bin. Außerdem will ich Endings. Zusammen genommen sind das schon 9 Lieder die für eine(!) Staffel produziert werden müssten.

      Dann kommt noch dazu, dass eben nicht nur TMS einem Cover zustimmen müssen, sondern auch Plattenlabel, Interpret und Songschreiber. Und dass pro Lied.
      Die anderen Fassungen die heute noch erscheinen benutzen übrigens entweder eigene Lieder, die keine Vorlage haben (Italien), oder Remixe früherer Lieder (Spanisch-Valencia) oder japanische Lieder (Deutsche und Katalanische Version). Die koreanische Fassung benutzt eigene Coverversionen, aber auch nur wenige verschiedene.
      Daher würde ich nicht sagen, dass andere Länder da besser sind.

      EDIT: Ich glaube übrigens, dass sich ProSieben im Q&A vertan haben. Ich bezweifle dass die erste Folge "Der stumm zurückgelassene Beweis (Teil 3)" heißt. Das widerspricht nämlich sowohl dem Dialogbuch der Folge als auch der Aussage, dass man sich eher ans Original hält.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dasjojo ()

    • Man kann sich auch nicht Beispiele von Synchronsprechern anhören und sagen, dass sie auf Ayumi nbicht passt... Natürlich passt sie nicht, wenn sie in einer Erwachsenstimmelage spricht. Man muss sich nur mal die erwachsenen Realrollen anhören, die Julia Meynen, aktuelle Sprecherin von Ayumi, spricht. Da klingt sie auch ganz anders und nicht wie ein Kind. Wie es im Endeffekt klingt wird man hören, da spielt die Regie und die Charge auch eine wichtige Rolle.

      Wer sagt, dass Lieder übersetzen einfach ist, hat keine Ahnung von der Realität heute. Das ist gar nicht so einfach. Neben Plattenlabel, Interpret, Songschreiber und TMS muss auch die japanische Gema noch zustimmen. Da gibt es sehr viele Schritte, die man beachten muss und die, die Mühe gar nicht wert sind. Mal davon abgesehen, dass das Ergebnis heutzutage vermutlich nichtmal so toll wäre.
    • Ich hoffe ja mal, dass man sich, da man ja mit Kazé zusammen arbeitet, dass der O-Ton mit lizenziert wurde für die kommende Staffel. Dann kann Kazé da zumindest ohne Probleme wieder eine OmU-Fassung auf DVD bringen.

      Zumal das Material ja nicht mehr umgeschnitten wurde (bis auf fehlende Werbetrenner) und der O-Ton sich jetzt leicht auf das deutsche Material setzen lassen müsste.

      EDIT: Ich könnte mir vorstellen, dass man Folge 334 wegen des fließenden Übergangs fälschlicherweise "Der stumm zurückgelassene Beweis - Teil 3" nennt. Dabei macht das nicht viel Sinn, da sich der Titel auf Itakuras Sterbenachricht in seinem Mordfall bezieht. Da dieser mit Folge 333 vollständig aufgeklärt wurde, wäre ein neuer Titel angebracht gewesen. Die Folge 333 und 334 haben im Original schließlich auch andere Titel, da es um einen neuen Fall geht, wenn auch die neue Folge direkt an die letzte anschließt. Ist aber natürlich auch kein Weltuntergang.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dasjojo ()

    • dasjojo schrieb:

      1. Außerdem will ich Endings.
      2. Zusammen genommen sind das schon 9 Lieder die für eine(!) Staffel produziert werden müssten.
      1. Wir hatten im Deutschen mehr oder weniger auch Endings.
      2. Man hat früher auch nicht jeden einzelnen Song eingedeutscht.
      Treibt sich hier und da in diversen Foren rum.

      ---Offical NeXtGenGTA Event Host---
    • Noire schrieb:

      1. Wir hatten im Deutschen mehr oder weniger auch Endings.2. Man hat früher auch nicht jeden einzelnen Song eingedeutscht.
      1. Zwei 15 Sekunden lange Einspieler zähle ich nicht als Endings.
      2. Und da haben wir ja das Problem. Ich höre lieber mehr verschiedene Lieder als auf Teufel-komm-raus deutsche Coverlieder zu haben, die sowieso keine Übersetzungen sind.
    • das ist eines von den
      deutschen endings
      im tv hat man nicht alles gehört aber auf den
      anime cds und auf der conan cd waren die lieder vollständig
      drauf und deshlab ist es schade es keine deutschen songs mehr geben wird

      Wieviele ungelöste Fragen liegen vor mir
      Sag, was fehlt mir noch, welches Teil fehlt im Puzzle? (Puzzle in englischer Aussprache)
      Wann find' ich endlich doch noch die Antwort und ich frage mich: Wer hilft mir?
      Und die Pläne, die ich hatte, fallen ins Wasser
      So lang...
      Warte ich mit Geduld auf die richtige Gelegenheit
      Sie kommt bald hierher, es wird Zeit!

      Schritt für Schritt
      Ich wähle deine Nummer und ruf' dich an
      Stück für Stück
      Kommen wir immer weiter, wir gehen jetzt ran

      Du wirst mich beschützen, wenn der Tag dann kommt
      Vielleicht wartet eine Antwort schon
      Wer... und wer weiß, wie es weitergeht?
    • Mir ist durchaus bewusst, dass es längere Versionen der zwei Endings gibt. Bringt für die Serie nur nix, wenn ich in der Serie maximal 15 Sekunden davon höre. Und dann fehlen trotzdem noch mehr als 10 Endings.

      Aber natürlich kann man das Fehlen deutscher Openings auch schlecht finden. Aber es ist nicht so dass das jetzt so schlimm ist. In zwölf Jahren ändert sich halt auch was.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dasjojo ()

    • Neu

      Noire schrieb:

      Also ich finde ja von den Samples was ich mir jetzt über "Tanja Schmitz" angehört habe kann ich sie mir auf Ayumi nicht vorstellen klingt
      viel zu alt irgendwie. Habe zwar auch schon damit gerechnet das japanische Intros kommen aber ich hätte damit gerechnet, das man wenigstens
      "Der Wind singt Lalala" verwenden kann. Anders als bei OP, DB Kai wo es Toei verbietet Openings in ihrer einigen Sprache zu haben
      ist es bei TMS eig. nicht so. Ich denke die "Extra" Arbeit wollte man nicht machen. Genau so mit der Schriftart. Da wird man einfach
      die Lizenz nicht für bekommen haben oder einfach Geld einsparen wo man es kann ohne das die Qualität darunter leiden muss.
      Natürlich freue ich mich trotzdem das wir nach 12 Jahren neue Folgen kriegen. Und das ist schon ehr meckern auf hohen Niveau
      aber früher hat man das ja auch irgendwie hinbekommen und so wie ich es jetzt sehe ist das doch ProSieben Maxx's bzw
      Pro7Sat1 Media Group's erste einige Anime Produktionen da müsste es doch auch leute geben die sich um sowas kümmern können,
      wie bei RTL 2 damals.

      Soll sich auch nicht negativ anhören aber naja... :whistling:

      Hundertprozentige Zustimmung von mir zu diesem Beitrag :1f44d:

      Im Q&A sagen sie ja auch, dass sie sich gegen deutsche Openings entschieden haben.
      Und wenn ich mich für irgendwas entscheide, habe ich in der Regel ja die Wahl.

      Aber leider war das ja abzusehen und demnach hält sich meine Enttäuschung eher in Grenzen.
      Man macht bei Animes heutzutage halt nicht mehr als das nötigste. Stichwort Gewinnmaximierung.
    • Neu

      Man muss sich jetzt auch nicht über alles aufregen. Ich finde an erster Stelle sollten wir alle froh sein, dass wir überhaupt neue Folgen bekommen.

      Dass wir keime deutshrn Openings kriegen ist schon schade, aber jetzt auch nicht so ein großes Problem wie ich finde. Ich kann auch komplett nachvollziehen, warum es keine gibt. Es kostet einfach zu viel und die Gründe dafür wurden schon mehrmals genannt, also wiederhole ich das alles auch nicht. Die meisten Fans skippen sowieso Openings (beispielsweise bei einer DVD oder in einem Streamingservice) und ich sehe auch echt keinen Sinn darin, sich über Openings aufzuregen. Die laufen sowieso nur ca. eine Minute vor der Folge und das war's dann.

      Änderungen werden immer geschehen. Es bringt nichts, sich über jede Änderung aufzuregen.

      Shinichi schrieb:

      Ist Kritik in diesem Forum neuerdings nicht mehr erlaubt? Gerade die Kritik soll doch helfen, das Produkt "Detektiv Conan" zu verbessern. Ich bin auch kein Freund von ständigem "rumgemeckere", aber es bringt auch nichts, immer alles schönzureden. Denn es wurden definitiv einige Fehler gemacht, die ich auch dem Sender gemeldet habe und nun geprüft werden.