Neue Folgen ab dem 19. Oktober 2018 bei ProSieben MAXX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Diskutiere mit uns über die NEUEN FOLGEN bei ProSieben MAXX!

    • Man muss es auch so sehen, die Animes auf RTL II waren alle an Kinder gerichtet, weswegen es da auch Sinn gemacht hat, Openings einzudeutschen. Pokémon richtet sich ja weiterhin an Kinder und da werden deswegen auch die Lieder übersetzt.
      Maxx will jedoch mit ihrem Anime Programm nicht Kinder ansprechen (zumindest nicht die Zielgruppe 6-13). Auch sind die meisten Animes dort mit japanischen Openings vertreten. Nur die alten Wiederholungen von Conan, Yu Gi Oh und InuYasha haben die gewohnten deutschen Openings.
    • Viele Fans suchen wirklich die Nadel im Heuhaufen. Seht das Mal alles nicht so eng. Nicht-deutsche Openings sind kein Weltuntergang. Viel wichtiger ist, dass die Qualität der Synchronisation stimmt und möglichst viele Sprecher des üblichen Casts dabei sind.
    • Immerhin bekommen wir so praktisch alle Openings und Endings erstmalig zu sehen (sofern alle mitlizenziert werden konnten). Das ist doch auch etwas. Da sind echt wunderschöne Songs dabei.

      Zum Beispiel folgende, die wir voraussichtlich sehen werden:
      GARNET CROW - Kimi to iu Hikari

      ZARD - Ashita wo Yume Mite

      MAI KURAKI - Kaze no na lalala

      RINA Aiuchi - Start


      EDIT: Ich würde es auch mal cool finden, wenn man bei alten Wiederholungen japanische Openings einspielen würde. Das wäre mal was neues.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von websconan ()

    • @websconan: Ich freue mich auch darauf. Das mit alten Folgen und originalen Openings würde aber wohl an mehreren Fronten scheitern.

      1. Ich weiß nicht, ob P7 die Lizenzen hat, die deutschen Master der Folgen nochmal zu ändern.
      2. Das beißt sich mit der deutschen Synchro, da man die Tonspur erst nach Conans Einleitung ändern könnte (weil ich bezweifle, dass die losen Sprachaufnahmen nach der Schließung von MME noch existieren) und da würde ein deutlicher Unterschied zu hören sein.
      Die japanischen Openings sind glaube ich direkt von TMS im voraus für die internationale Version lizenziert worden. Daher wird ProSieben wohl keine großen Probleme mit den Liedlizenzen haben.

      Es gibt allerdings auch Lieder, die in keiner Version außerhalb Japans existieren. Ich vermute dass TMS selbst dort keine Lizenz für die Verwendung der ausländischen Fassung hatten. Das wären bisher "Feel your Heart", "Girigiri Chop" und das Ending "Meikyuu no Lovers". Deshalb sieht man in Deutschland auch die Videos dazu nicht, anders als bei "Nazo".
    • Sag mal @websconan

      Hast du mit Absicht Op13 weggelassen?

      Finde grade dieses Lied echt toll ^^
      Detektiv Conan Opening 13

      Werde da auf jeden Fall mitsingen.. glaube im Interview würde gesagt man kann Karaoke mitsingen. Das würde bedeuten das dann die Lyrics angezeigt werden? Oder gar die deutsche Übersetzung dazu?

      Wäre auf jeden Fall mega cool.
    • Das denke/hoffe ich auch.

      Eigentlich hätte genau dieses Opening früher in den deutschen Folgen gezeigt werden müssen xD

      Hoffe auch das es da genauso gehandhabt wird wie in Japan. Also das dann am der nächsten Folge dann das Opening 13 kommt so wie in Japan auch kam.
    • Das würde früher wohl deshalb nicht gemacht, weil man noch kein deutsches Opening für die drei Folgen hatte, als die Folgen noch bearbeitet wurden. Den Verzug gibt es auch noch für andere Openings, die kurz vor dem Ende anderer deutschen Staffeln verwendet werden müssten. Die wurden dann erst in der nächsten Staffel verwendet.

      Man merkt auch, dass das in Deutschland umgeschnitten wurde. Denn "I can't stop my love for you" benutzt einen anderen Stil für die Vorschauszenen als "Kaze no lalala". Die letzten beiden Folgen und "Unbemerkt verdächtig - Teil 2" benutzen den Vorschaustil von "Kaze no lalala".

      Zudem nutzen andere Länder auch Kaze no lalala. TMS hat also Auslandsverwertungsrechte des Liedes. Deshalb kommt das ziemlich sicher.