Nach der Boss-Enthüllung: Was ist denn nun mit ASAKA?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Nach 12 Jahren: ProSieben MAXX zeigt ab Oktober neue Detektiv Conan-Folgen auf Deutsch!

    • Serinox schrieb:

      Naja, dass sagen Conan und Yusaku ja noch nichtmal direkt.
      I give you that, explizit gemacht wurde es noch nicht. Aber die Reaktion von Conan, als er den Namen hört, dazu die ziemlich seitenfüllende Grafik, in der Carasuma mit allen BO-Mitgliedern zusammen gezeigt wird - ich würde sagen, dass erlaubt zumindest die Annahme, dass Conan Carasuma im Moment auch tatsächlich für den Boss hält. Auch wenn man es mit anderen Verdachtsmomenten vergleicht, z.B. Rum-Kandidaten. Da geht Conan auch stets die Möglichkeit durch den Kopf, dass eine Person Rum sein könnte, aber so stark sind seine Gefühlswallungen dann auch nicht.
      Ich würde sagen, so und so sind einige Stellen offen, die wohl erst geklärt werden, wenn Aoyama den Manga fortsetzt.
      Gekonnt ist gekonnt!
    • Könnte nicht einfach Tsutomu Akai damals der Bodyguard (oder ne andere da gewesene Person) sein die Renya gesehen hat und somit untertauchen musste?
      Somit könnte der betreiber der Internetseite seine Frau Mary sein?

      Es stellt sich dann eigentlich nur die frage ob er unter Renya Arbeiten muss oder untergetaucht ist und irgendwann zurück kommt als Überraschung.
      Er schickt seine Familie nach Japan und da ist die Frage wieso? Für mich wäre hier die wahrscheinlichste möglichkeit das er dort im hintergrund ein Auge auf sie haben kann.

      Wenn ich nicht Gedanklich falsch bin ist ja gar nicht mehr so sicher ob es Asaka überhaupt gibt? Sondern es stand für den Boss und der Kreis würde sich schließen. Wenn ich falsch liege sagt es mir, da durch das alles so lange auseinander liegt wird es unübersichtlich ^^