Detektiv Conan soll 2018 neue Folgen bei ProSieben Maxx erhalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Jetzt zählt deine Stimme: Bestimme den neuen Banner!

    Adventskalender 2017: Sei auch du dabei und helfe mit ihn Wirklichkeit werden zu lassen!

    Detektiv Conan läuft bei ProSieben MAXX: Diskutiere mit uns über die aktuellen Folgen!

    • Nochmal zu der Diskussion bezüglich deutsche oder japanische Intros: Mit "der Wind singt lalala" wäre ja für die ersten Folgen die man Synchronisieren würde ja das Intro schon gemacht wenn ich jetzt nicht komplett falsch liege.^^ Könnt ihr euch vorstellen das man eventuell dies bei den ersten Folgen noch bringt und dann später auf die japanischen umsteigt? Das wir mehrerer deutsche Intros beim Fall einer Fortführung der Synchronisation sehen halte ich ja für ausgeschlossen.
    • Es wäre durchaus möglich, dass dann auch wieder übersetzte Lieder produziert werden, jenachdem ob MAXX da Geld reinwerfen will. Anders als bei One Piece, wo Toei quasi die gesamte Bearbeitung in Deutschland selbst übernommen hat, sind (mir) keine Details bekannt, ob TMS im Fall einer Fortführung sich tiefer hier mit reinhängt und dann an der Stelle entscheidet, lieber zu sparen. Auch ob das schon ewig fertige Windlied jemals in die Ausstrahlung käme, hängt davon ab, ob man es dafür einkaufen will oder nicht (würde es aber für zumindest halbwegs realistisch halten). Schwer vorhersehbar, aber ich würde es mir wünschen.

      Das Studio und die Leute bei Toyco, die sich da früher drum gekümmert haben, sind ja auch quasi immer noch da. Auch wenn's mir ein Rätsel ist, was die die letzten Jahre überhaupt gemacht haben, um den Laden am Leben zu erhalten, die Informationen darüber sind ziemlich dünn bis nichtexistent.
      Staatlich nicht geprüfte Professorenkatze für deutsche Videospieltextkorrektur im unabhängigen Bereich
      ...oder so ähnlich

      Hauptberuflich Prinzessin

      #FegMeineSchuhe | #Katzen | #Kotatsu | #BAfmW | #Spottel | #Zitronenranger | #Himbeerkreissägenpower
    • Wenn man danach umsteigt würde das sehr komisch wirken. Also entweder alles eindeutschen oder gleich japanisch lassen. Ich wäre für japanische Openings, da die deutschen qualitativ einfach nicht an die japanischen heranreichen können. Vor allem wenn später BZ Openings kommen. Das wäre im deutschen wirklich arg peinlich :D

      Toyco existiert zwar offenbar noch, aber wohl nur noch für gelegentliche Aufträge. Ich wäre aber dafür, dass man alles japanisch belässt und im Falle einer Fortführung der Synchronisation das Geld lieber in die Synchro hineinsteckt, anstatt auch noch Songs einzudeutschen.
    • websconan schrieb:

      Wenn man danach umsteigt würde das sehr komisch wirken. Also entweder alles eindeutschen oder gleich japanisch lassen. Ich wäre für japanische Openings, da die deutschen qualitativ einfach nicht an die japanischen heranreichen können. Vor allem wenn später BZ Openings kommen. Das wäre im deutschen wirklich arg peinlich :D

      Toyco existiert zwar offenbar noch, aber wohl nur noch für gelegentliche Aufträge. Ich wäre aber dafür, dass man alles japanisch belässt und im Falle einer Fortführung der Synchronisation das Geld lieber in die Synchro hineinsteckt, anstatt auch noch Songs einzudeutschen.
      This ^ .. Ich finde ebenfalls, man sollte das Geld lieber in die Synchronisation stecken, anstatt die Openings einzudeutschen. Da höre ich dann doch lieber das Original. :D
    • Peter der DC Fan schrieb:

      Coan schrieb:

      "Sry aber damit würde Maxx sich selbst ins Fleisch schneiden! Conan ist so drecksalt, dass sich neue Folgen eigentlich nicht lohnen würden. Ich hoffe sie fallen damit wirklich aufs Maul… denn Nein, Conan hat keine neue Folgen im deutschen verdient." - Kommentar von einem User auf Manime
      Wenn es ein gewisser "Unbekannt" war, der hat auch bei Anime2You im gleichen Artikel gewütet...
      Tut mir leid ^^ Es war ja auf Anime2you. Auf Manime gibt es die Kommentarfunktion nicht
      "Ich werde euch weiterjagen...bis ich euch alle...erledigt habe" :BO: :oview:
    • Coan schrieb:

      Auf Manime gibt es die Kommentarfunktion nicht
      Zumindest nicht mehr. Die haben wir vor kurzem abgeschafft, weil alle 20-30 Artikel nur noch 1 Kommentar kam. Wir konzentrieren uns da lieber ganz auf die Kommentarsektion auf Facebook.

      Aber bin ich denn wirklich der einzige hier, der eingedeutschte Openings befürwortet?
    • Black Panther schrieb:


      Aber bin ich denn wirklich der einzige hier, der eingedeutschte Openings befürwortet?
      Ich bin die japanischen Openings mittlerweile gewöhnt. Ich könnte mir manche Lieder eingedeutscht gar nicht vorstellen. Dazu kommt noch, dass ich auch gerne Endings habe (wo die bisherigen deutschen Episoden eher versagen). Außerdem finde ich nicht, dass das Ergebnis den Aufwand wert ist (auch auf die alten Openings bezogen).

      Ich frage mich sowieso, wieso man das bei Anime und Cartoons damals gemacht hat. Bei US-Realfilmen/-serien kommt ja auch keiner auf die Idee 'ne deutsche Coverversion der Lieder zu machen.

      Ich sage nicht, dass dt. Openings was schlechtes sind, aber sie sind, für mich, nichts was die Synchronisation besser macht und daher nichts worin man Geld und Arbeitsaufwand reinstecken muss.
      (Natürlich ist das lediglich meine persönliche Meinung.)
    • Black Panther schrieb:

      Aber bin ich denn wirklich der einzige hier, der eingedeutschte Openings befürwortet?
      Nein, ich fände gute deutsche Umsetzungen der Lieder eine schöne Sache, da man dann auch die Kontinuität wahren könnte. Allerdings geht sowas auch auf die Kosten und dann würde man wieder anfangen, nur manche Openings umzusetzen, was dann halt eintönig wäre.

      KingDegu schrieb:

      Aber Toyco wird das nicht machen, da dieses Studio sich von Anime distanziert hat (stand irgendwo)
      Toyco hat letztes Jahr eine deutsche Umsetzung zu einem Lied aus "One Piece Gold" gemacht. Ich glaube nicht, dass sie sowas behauptet hätten. Sie haben vielleicht höchstens ihre Ausrichtung geändert (andere Musikstile), weil halt eben niemand mehr ihre Arbeit für Animes in Anspruch nimmt (Ausnahme: One Piece Gold, was zeigt, dass sie sich nicht von Anime distanzieren!). Außerdem werben sie für ihre Produkte, indem sie sagen, dass die Sänger bestimmte Openings gesungen haben. Animes haben Toyco einst "groß" gemacht, warum sollten sie davon Abstand nehmen? ;)

      dasjojo schrieb:

      Ich frage mich sowieso, wieso man das bei Anime und Cartoons damals gemacht hat. Bei US-Realfilmen/-serien kommt ja auch keiner auf die Idee 'ne deutsche Coverversion der Lieder zu machen.
      Die Animes waren bei RTL II ja auch an Kinder gerichtet, und es sollte klar sein, dass man als Kind von Liedern mit japanischem Text nicht so gut Ohrwürmer bekommen kann wie von deutschen Texten (Naruto ist da mit dem jap. Openings eine Ausnahme). Das diente wahrscheinlich dazu, die Kinder an den Sender zu binden. Bei Kindercartoons ist es ja auch bis heute üblich, das Anfangslied zu synchronisieren (Cosmo & Wanda etc...).
      US-Realfilmserien haben eine ältere Zielgruppe, da ist sowas nicht so nötig.
      Gekonnt ist eben gekonnt! :okogoro: HAHAHAHAHAHAHAHAHAHA

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der schlurfende Kogoro ()

    • Falls es tatsächlich 2018 neue Folgen geben sollte und sollte es 100 neue Folgen geben, würde ich mich sehr auf Folge 345 bzw. 369 freuen "Direkte Konfrontation mit der Schwarzen Organisation: Zwei Mysterien in einer Vollmondnacht". :love:

      Hoffentlich bekomme ich diese Folge nächstes Jahr zusehen. :thumbup: