Film 10 - Requiem der Detektive, Hakuba und Kid

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Am 19. Oktober 2018: Detektiv Conan Marathon mit NEUEN FOLGEN bei ProSieben Maxx!

  • Film 10 - Requiem der Detektive, Hakuba und Kid

    Nachdem ich nun nach Ewigkeiten wieder einmal den 10ten Film geguckt habe, bin ich auf eine Kleinigkeit gestoßen, die ich früher nie realisiert hatte, und zwar, dass Saguru Hakuba nicht der echte Hakuba sein kann, sondern der verkleidete Kid. Ich weiß nicht, ob ich mich jetzt besonders blöd anstelle, und das allen außer mir immer schon klar war, jedoch habe ich auch im Conan-Wiki nichts dazu gefunden. Kann mich irgendjemand aufklären, ob das irgendwo schwar auf weiß bestätigt ist?


    Mitglied im :
    Conan X Ai/Shiho X Shinichi Club
  • Ja, dass war vorher schon klar/bekannt. Conan sagt ja auch am Ende zu Heiji, dass Kid schon die ganze Zeit bei den Ermittlungen dabei war.

    Im englischen Wiki gibt es eine längere Liste mit den Indizien während des Films, die auf Hakuba = Kid hingewiesen haben, die pack ich einfach mal hier auf Deutsch rein:
    • Sonokos normales Parkarmband verschwindet am Anfang. Später spritzt gelbe Farbe auf Hakuba, als er zusammen mit Conan und Heiji von den Schlägern auf Motorrädern angegriffen werden. Am Ende des Films, wenn Hakuba bereits verschwunden ist, findet Sonoko ihr Armband wieder und wundert sich, warum darauf gelbe Farbe ist und wann die da raufgekommen sind.
    • In meheren Szenen in denen Hakuba, Conan und Heiji nebeneinander stehen während eines Anrufs von Itoh, wird die Perspektive von Itohs Computerraum gezeigt. Nur zwei Punkte (Conan und Heiji) sind auf dem GPS Monitor zu sehen, was bedeutet, dass Hakubas Armband ein normales ist und er gelogen hat, dass er ebenfalls ein Teil des Schlussfolgerungswettbewerbs sei.
    • Itoh spricht Conan und Heiji mehrmals mit ihren Namen an und sagt, dass er beeindruckt ist, dass "ihr zwei" es so weit gebracht haben, obwohl Hakuba zu diesen Zeiten immernoch bei ihnen war, was erneut zeigt, dass Hakuba nicht Teil des Wettbewerbs ist und ein normales Armband hat.
    • Bevor Itoh die Regel seines Spiel erklärt, sagt er Conan und Kogoro, dass er vor ihnen vier Detektive hergebracht hat. Der Detektiv Ryu hat versagt und zwei andere haben aufgegeben, was nur noch einen weiteren Detektiv übrig lässt, der sich später als Heiji herausstellt. Dadurch, dass Kazuha als Heijis Begleitung ebenfalls ein Armband hat, wird klar das Heiji wirklich Teil des Wettbewerbs ist und von Itoh hergebracht wurde. Außerdem hat Itoh keinen Grund, Hakuba nicht zu erwähnen, hätte er ihn ebenfalls hergebracht.
    • Hakuba kann kurz vor dem Angriff der Schläger Heijis Handy stehlen, ohne dass Heiji dies bemerkt.
    • Als die Schläger auf Motorrädern Conan jagen, wird einer von ihnen von oben angegriffen. Der Schatten des Angreifers hat den Umriss von Kids Gleiter. Hakuba war zu dieser Zeit nicht zu sehen.