Stichproben: Wie ungeschnitten ist die aktuelle Ausstrahlung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Jetzt zählt deine Stimme: Bestimme den neuen Banner!

    Adventskalender 2017: Sei auch du dabei und helfe mit ihn Wirklichkeit werden zu lassen!

    Detektiv Conan läuft bei ProSieben MAXX: Diskutiere mit uns über die aktuellen Folgen!

    • Im zweiten Teil wurden einige Szenen gezeigt, die man bei der Ausstrahlung zuvor nicht sehen konnte.

      Zum einen umfasst dies das Auffinden der Leiche Herrn Kamedas, als er einerseits in dem Feuer verbrennt und andererseits seine verkohlte Leiche gezeigt wird. Ebenso ist die Szene zu sehen, als sich Conan und Heiji darüber unterhalten, dass sie an der Brandleiche Rückstände von Silikon in dessen Gesicht finden.

      Des Weiteren ist beim Auffinden der Leiche Herrn Kanies die Kamerafahrt über sein Gesicht bis hin zu der Einschusswunde in seiner rechten Schläfe zu sehen, die bei der vorherigen Ausstrahlung nicht so ausführlich gezeigt worden ist.

      Das sind nur zwei Szenen, die mir momentan einfallen, die ungekürzt ausgestrahlt worden sind. Tatsächlich waren es noch einige Szenen mehr gewesen.
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.
    • Ja, die VIVA/MAXX-Fassung hat einige Szenen, die RTL II nicht gezeigt hat. Aber das sind nur die üblichen Gewalt/Blut/Leichenschnitte, die es immer gab. Trotz allem ist die Fassung immer noch geschnitten.

      Daraus folgt:

      Teil 1: ungeschnitten
      Teil 2: geschnitten
      Teil 3: geschnitten

      Eine Stadt als Geisel (VIVA)
      Teil 1: geschnitten
      Teil 2: geschnitten
      Teil 3: geschnitten
      Teil 4: geschnitten
      (alles dank RTL II)
    • websconan schrieb:

      (alles dank RTL II)
      Nein, nicht alles. In "Eine Stadt als Geisel" hat TMS auf jeden Fall auch mit rumgeschnippelt, wenn vielleicht auch nicht so viel wie RTL II, trotzdem darf man diese Tatsache nicht außer Acht lassen. Denn in Mehrteiler geschnitten wurden die Specials von TMS, nicht von RTL II. Der Sender hat dann meistens noch weiter gekürzt. Handlungsschnitte stammten bisher aber mehr von TMS als von RTL II (Einsparung von Laufzeit). Ich bin mir jedoch nicht sicher, wer die Takagi-Conan-Szene geschnitten hat, da darüber keine Schnittberichte mehr existieren (Rip animedigital.de), nur von der ersten Folge:
      schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=492401

      Edit: @dasjojo hat mich auf die Annahme des Schnittberichts hingewiesen, die VIVA-Fassung sei mit der internationalen identisch, dies scheint jedoch nicht der Fall zu sein.
      Gekonnt ist eben gekonnt! :okogoro: HAHAHAHAHAHAHAHAHAHA

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der schlurfende Kogoro ()

    • websconan schrieb:

      Es wäre auch seltsam, wenn es anders wäre. TMS hat das Material ja produziert. Warum sollten sie ihren ausländischen Kunden geschnittene Master anbieten?
      Frage ich mich auch. Trotzdem haben sie die Szene mit der Diskette über das APTX 4869 geschnitten, eine Szene von höchster Wichtigkeit!
      Außerdem haben sie in der internationalen Fassung der Conan-Filme anfangs in den Einleitungen Standbilder und Zooms eingefügt (z.B. 6. Film). Das ist in dem Fall zwar keine Zensur, aber es sind trotzdem genau die selben Techniken, die auch dieselben Unannehmlichkeiten bringen (verwaschenes Bild bzw. ganz herausgeschnittene Animationen/Bildmaterial).
      Gekonnt ist eben gekonnt! :okogoro: HAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    • Wegen der Verwirrung und der nicht mehr existierenden Schnitberichte von Animedigital, werde ich mir die Prosieben maxx, Rtl II und die Originalfassung genauer ansehen und die schnittberichte machen. Weil es einige Zeit dauert bevor diese auf Schnittberichte online sind, werde diese ausnahmsweise hier schreiben und das bild material auch hier posten. Wird zwar ein bisschen dauern, aber es wird gemacht.
      Ich habe gerade angefangen die restlichen Schnittbeirchte zu schreiben. Bin mit dem von Folge 98 gerade fertig.
      Bei diesem Special scheint es, das die einzelnen Teile zweimal geschnitten waren.

      Erstens um Zeit zu sparen, deswegen die Fehlenden Dialoge und zweitens von RTL II wegen ihrer Zensur. Es kann durchaus sein das man die Zeitschnitte direkt ins Master machte. Eine Sache ist aber sicher, die Folge war ungeschnitten übersetzt, weil man in der Vorschau und auch im Rückblick von den einzelnen Teilen sieht Szenen, die in später fehlen.

      Naja hier sind die Dauer der einzelnen Fassungen(Mit Opening, Outro Vorschau, MME studio credits):
      1. teil:
      rtl II 22:34
      Prosiebenmaxx/Viva: 22:34
      (identish)

      2. teil:
      rtl II: 23:06
      Prosiebenmaxx/viva: 23:08

      3. Teil
      rtl II: 23:01
      Prosiebenmaxx/viva: 26:38

      4. Teil
      RTl II: 23:04
      Viva: 25:57

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cat_Eye ()

    • Eine weitere Theorie wäre aber, dass zuerst das japanische Original auf die Laufzeit gekürzt wurde (inkl. der jeweiligen Vorschau-Clips am Ende jeder Folge) und danach erst synchronisiert wurde. Dies würde bedeuten, dass nicht alle Szenen eingesprochen wurden.
    • goku6564 schrieb:

      Eine weitere Theorie wäre aber, dass zuerst das japanische Original auf die Laufzeit gekürzt wurde (inkl. der jeweiligen Vorschau-Clips am Ende jeder Folge) und danach erst synchronisiert wurde. Dies würde bedeuten, dass nicht alle Szenen eingesprochen wurden.
      Eine der fehlenden Szenen wurde aber für die Vorschau bei Teil 1 benutzt. Ich glaube kaum das die von MME studios selbst gemachte Vorschau Szenen die nicht synchronisiert wurden enthalten wude und sogar synchronisieren wurde.
    • Hab mal den dritten Teil der deutschen Version "Mord verjährt nicht" von P7M mit der japanischen abgeglichen. Stimmt überein. Da fehlt kein einziger Teil, nur dass die Überblenden für die Werbung entfernt wurden. Das sind so 2-3 Stück. Vllt ist es das, was euch wie ein Schnitt vorkommt...