Kraniche, ein Vampir und die Schlussfolgerungen auf der Skihütte: Woche 19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Der CharakterContest kehrt zurück – und hat sogar einen Livestream im Gepäck! Alle Infos zum kommenden Spektakel!

    Detektiv Conan läuft bei ProSieben MAXX: Diskutiere mit uns über die aktuellen Folgen!

    • Kraniche, ein Vampir und die Schlussfolgerungen auf der Skihütte: Woche 19

      Der Täter in der Skihütte wird enttarnt: Wer ist für die zwei Morde an den Lehrern der Haido-Grundschule verantwortlich? Zusammen mit tränenreichen Schlussfolgerungen erfahren wir die Antwort am Montag.

      Im nächsten Fall verwickelt ein Breitbandempfänger die Detective Boys in eine Personensuche auf Leben und Tod, ehe es Kogoro, Conan und Ran nach Hokkaido verschlägt, wo sie mit einem Mord konfrontiert werden.

      Zum Ender der Woche wird ein Mystery-Autor in seinem Anwesen im Stil eines Vampirs gerichtet.

      Die Episoden der nächsten Woche:
      • Episode 88: Mord auf der Skihütte (Teil 2)
      • Episode 89: Wettlauf gegen die Zeit (F)
      • Episode 90: Die verhängnisvolle Skizze (F)
      • Episode 91: Der Tanz der Vampire (Teil 1) (F)
      • Episode 92: Der Tanz der Vampire (Teil 2) (F)


      Eine neue Episode mit den Detective Boys, das Finale auf der Skihütte, ein brutaler Mord in einer entlegenen Villa. Wie immer die Frage: Welche Episode ist euer Favorit :) ?
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.
    • Besonders gespannt bin ich auf den zweiten Teil in der Skihütte und auf Folge 89 und 90. 91 und 92 find ich vom Setting her nicht so gut.

      Der Fall in der Skihütte freut mich zu Ende zu schauen.
      Episode 89 habe ich gerne als Fall im Short Storie Band 1 gelesen und freue mich auch hier Unterschiede heraus zu finden. Folge 90 habe ich schon wieder vergessen, aber ich freue mich trotzdem auf den Rewatch.
    • Der zweite Teil von ''Mord auf der Skihütte'' ist zweifelsfrei eine starke Episode. Daher freue ich mich auf den Fall sowie auf die Doppelfolge zum Wochenende hin am meisten. Bei ''Der Tanz der Vampire'' überwiegt das düstere Setting einfach besonders.

      Puga schrieb:

      Episode 89 habe ich gerne als Fall im Short Storie Band 1 gelesen und freue mich auch hier Unterschiede heraus zu finden.
      Die Handlung ist in der Episode etwas detaillierter dargestellt als in den Short Stories. Abgesehen davon habe ich keine Unterschiede entdeckt. Allerdings ist es auch schon ein wenig her, dass ich den Fall gelesen habe :) .
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.
    • Ich weiß ja nicht, aber der heutige Filler "Wettlauf gegen die Zeit" hat mir nicht so recht gefallen.

      Was haben die Animeproduzenten da eigentlich geraucht? Als Conan sein Mathebuch-Tablet auspackt, erwähnt Ayumi Professor Agasa in etwa so:
      "Das ist doch dieser Professor, mit dem du verwandt bist!" Ähm, hallo? Schließlich sind die Detective Boys bereits mit Agasa campen gefahren und er hat für sie die Anstecker entwickelt, aber hier klingt es so, als ob sie nur schonmal vom Professor gehört hätte.
      Vielleicht liegt es auch nur an der deutschen Übersetzung, keine Ahnung.
      Darüber hinaus sahen die Figuren in der heutigen Folge oft deformiert aus und Hände wurden hier teilweise als hässliche Klumpen gezeichnet.
      Ich glaube aber, dass die nächsten Folgen besser waren. :)
      Gekonnt ist eben gekonnt! :okogoro: HAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    • Der schlurfende Kogoro schrieb:

      Als Conan sein Mathebuch-Tablet auspackt, erwähnt Ayumi Professor Agasa in etwa so:
      "Das ist doch dieser Professor, mit dem du verwandt bist!" Ähm, hallo? Schließlich sind die Detective Boys bereits mit Agasa campen gefahren und er hat für sie die Anstecker entwickelt, aber hier klingt es so, als ob sie nur schonmal vom Professor gehört hätte.
      In den Short Stories wird die Szene so übersetzt, dass der Stadtplan eine Erfindung von Professor Agasa sei. Als Ayumi fragt, ob er der alte Erfinder sei, der Conan immer helfe, merkt Conan in Gedanken an, Professor Agasa habe ihm damit bei der Suche nach den Männern in Schwarz helfen wollen.
      Da der Fall in Japan Anfang 1997 veröffentlicht wurde und die Episode 1998 erschien, werden die Autoren damit in Kürze nochmal erklären wollen, wer Professor Agasa ist :) .

      Insgesamt hat mir die Episode ziemlich gefallen. Die heutige Episode kann ich kaum noch abwarten :) .
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zero ()

    • Als ich Wettlauf gegen die Zeit angesehen habe und ich darauf das Short Storie Kapitel gelesen habe, hatte ich inhaltliche Unterschiede bemerkt.

      Nach meiner Meinung, wurde die Geiselnahme im Anime einwenig verändert und in die Länge gezogen und somit die ganze Dramatik etwas flöten gehr, als im Manga. Zudem wurden einige Handlungsstränge verändert oder hinzugefügt. Ich finde die Animeumsetzung nicht gut, aber dafür ist die Kurzgeschhichte im Manga gelungen-
      Ich bin gespannt, welche Unterschiede in Folge 119 vorkommen, denn die ist auch eine Kurzgeschichte aus dem Manga.

      Der Skizzenfall fand ich dagegen in Ordnung, was mir nicht einleuchtet. Warum jetzt der Mörder ihn umbedingt umgebracht hat. Im ConanWiki steht, dass er an sein Geld ran wollte. Aber im Anime erwähnte er das nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Puga ()

    • Puga schrieb:

      Nach meiner Meinung, wurde die Geiselnahme im Anime einwenig verändert und in die Länge gezogen [...] Zudem wurden einige Handlungsstränge verändert oder hinzugefügt.
      Das liegt vermutlich daran, dass die Produzenten sonst schwer eine Episode aus dem Manga-Fall hätten animieren können. Normalerweise werden in einer Episode mindestens zwei Kapitel umgesetzt à 16 bzw. 18 Seiten, wenn es sich um eine einteilige Episode handelt. Bei ''Wettlauf gegen die Zeit'' steht nur ein Kapitel mit 20 Seiten im Raum. Dementsprechend hat das Animationsstudio den Fokus auf die besonders emotionalen Szenen der Episode gelegt, um die Laufzeit von 24 Minuten zu erreichen, was ihnen sehr gut gelungen ist wie ich finde :) .

      Puga schrieb:

      Im ConanWiki steht, dass er an sein Geld ran wollte. Aber im Anime erwähnte er das nicht.
      Tamotsu selbst erwähnt nicht, dass das Motiv Geldsorgen waren. Conan deckt während seiner Schlussfolgerungen jedoch auf, dass Shuzo mit seiner Aussage, dass sie nur an Geld interessiert seien, nicht nur Noriko und Hiroshi, sondern auch seinen Bruder meinte, der ihm auf der Tasche liegt. Aus dem Grund hatte Tamotsu Hiroshi auch in das Haus seines Vaters bestellt. So konnte Tamotsu ihm den Mord anhängen und seinen Erbteil vergrößern :) .
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.
    • Mir ist bei der Kranich-Folge ein Beschriftungsfehler bei dem Namensschild vom Kommissar aufgefallen. Zum einen steht dort ein anderer Nachname als wie er wirklich heißt und zum anderen hat man fälschlicherweise Keiji als Vorname geschrieben. Keiji war allerdings sein Polizeirang (in der dt. Synchro "Kommissar"). Es müsste also statt "Keiji Ezomachida" "Kommissar Ezomatsu" heißen.

      Die Keiji-Verwechslung kam auch schon bei Kommisar Yokomizo im Fall um den Baron der Nacht vor.
    • Mir ist aufgefallen, dass in Tanz der Vampire Teil 1 gesagt wird, dass der Spruch "Wissen ist Macht" von einem deutschen Philosophen stammt. Das ist aber Quatsch. Das Zitat kommt vom englischen Philosophen Francis Bacon ^^ Interessant, dass sowas falsch übersetzt wurde... Oder ist das ein Original-Fehler ?