Angepinnt Welchen Anime habt ihr euch zuletzt angesehen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Am 19. Oktober 2018: Detektiv Conan Marathon mit NEUEN FOLGEN bei ProSieben Maxx!

    • Anime: 3D Kanojo: Real Girl
      Genre: Comedy, Romance, School, Shoujo, Slice of Life
      FSK: 12
      Folgen: 1 Staffel/12 Folgen (2. Staffel für Januar 2019 angekündigt)



      Handlung:

      Real Girl handelt von einem Außenseiter (Otaku) der sein Sozialleben sehr eingeschränkt hat. Er hat nur einen Freund mit dem er zusammen die Zeit verbringt, diverse Games zockt (auch Beziehungs-Games) und Filme schaut.
      In der Schule muss er dann mit einem hübschen Mädchen den Pool reinigen. Sie verkörpert ein Wenig das was er an "Menschen" nicht mag. Der Otaku hat durch die soziale Isulation das Problem mit der richtigen / diplomatischen Kommunikation, so sagt er das was er fühlt oder denkt direkt heraus. Das führt zu einigen lustigen Szenen und irgendwie steht das Mädchen auf den Otaku … Hieraus entsteht dann die erste richtige Beziehung zu einem echten Mädchen (3D-Girl) in der er öfters überfordert ist.

      Meine Meinung:
      Puh. Es war jetzt nicht der Anime dem ich entgegengefiebert habe. Vieles in der Handlung war vorausschaubar. Die Zeichnungen sind stellenweise sehr "billig" (im Sinne von einfach) gemacht. Die Mega Effekte / aufwendige Produktion darf man nicht erwarten.
      Was mir irgendwie sehr gut gefallen hat war die Synchronsprecherin von dem Mädchen, die den Namen des Otaku anders (aber dafür niedlicher) ausgesprochen hat als alle anderen Synchronsprecher. Die Musik fand ich auch nicht schlecht. Den Anime als Zeitvertreib kann man definitiv empfehlen. Das Ende lässt viele Fragen offen. Ich werde mir Staffel zwei auch anschauen.
    • Anime: Golden Boy
      Genre: Comedy (Ecchi)
      FSK: 16
      Streamingplattform: Youtube
      Folgen: 1 Staffel/6 Folgen
      Veröffentlichung: 1995 - 1996


      Handlung:
      Der 25 jährige Kintarou Oe reist mit seinem treuen Mountainbike durch ganz Japan um nach seinem Studium in der "Schule des Lebens" zu lernen. Er arbeitet in den unterschiedlichsten Berufen und trotz seiner Bemühungen enden seine Anstrengungen meist in kleinen Katastrophen. Komplikationen entstehen zusätzlich auch noch mit dem anderen Geschlecht von dem er sich besonders stark angezogen fühlt.

      Meine Meinung:
      Den etwas älteren Anime kennen einige wahrscheinlich schon von früher. Viele bezeichnen ihn sogar als Klassiker. Ich kannte Golden Boy noch nicht und bin so gut wie mit keinen Vorkenntnissen gestartet. Anfangs war ich skeptisch da die erste übertriebene Ecchi Szene darauf hinwies das es vielleicht nur ein 0815 Ecchi Anime wird. Glücklicherweise entpuppte sich Golden Boy aber als mehr! Einen wirklich festen Handlungsstrang hat der Anime nicht und auch eine Charakterentwicklung ist nicht wirklich vorhanden. Dies tut dem Humor aber kein Abbruch und davon lebt Golden Boy. Es sind 6 Folgen pure Unterhaltungen und dies ist vorallem dem Protagonist Kintarou Oe zu verdanken. Die deutsche Synchro ist wirklich gut gelungen und ich kann wirklich nur eine Empfehlung aussprechen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bariados/Johannes ()

    • Jaa Goldenboy, sehr fein :thumbsup:
      Der Typ ist der Hammer, immer Nachts auf MTV geguckt damals :hehe:
      Sometimes I get to feelin'
      I was back in the old days, long ago
      When we were kids, when we were young
      Things seemed so perfect, you know?
      The days were endless, we were crazy, we were young
      The sun was always shinin', we just lived for fun
      Sometimes it seems like lately, I just don't know
      The rest of my life's been, just a show
    • Ah ja Golden Boy, hat mir gut gefallen, vorallem die letzten Folgen wo man dann sieht wie das alles zusammen hängt. Sind auch nur 6 Epsioden, sehr interessant auch, dass der Typ mit seinem Fahrrad im Intro die ganzen Autos überholt :orofl:
      Ich habe gerade bei Animie on Demand mit dem Spin off "Attack on Titan Junior High" angefangen. Auch sehr lustig und die Charaktere sind alle in süßer Chibiform gezeichnet :olove:
      Ruhe und Gelassenheit, dazu noch Sorgfalt. Alles Eigenschaften meines Helden Holmes.

    • Oli Kudo schrieb:

      Ich habe gerade bei Animie on Demand mit dem Spin off "Attack on Titan Junior High" angefangen. Auch sehr lustig und die Charaktere sind alle in süßer Chibiform gezeichnet :olove:
      Erzähl mehr wenn du durch bist wollte mir den eventuell auch noch ansehen.
    • Ich habe zuletzt Wotakoi bei Amazon gesehen. Es ist im Grunde eine Romcom zwischen Otakus. Es gibt Videospielanspielungen (vor allem Monster Hunter für die Switch, wo tatsächlich Gameplay genutzt wird) und typische Otaku-Diskussionen, die auf charmante und humoristische Art dargestellt werden.

      Ein weiterer interessanter Aspekt ist, dass die Charaktere volljährig sind und mitten im Arbeitsleben stehen.

      Die Romance-Szenen werden durch viel Witz aufgelockert, wodurch sie nicht zu kitschig werden. Bezüglich der Story sollte man nicht viel erwarten, da gibt es keine großen Überraschungen, was aber auch bei den Einflüssen des "Slice of Life"-Genres zu erwarten ist.

      Fazit: Für Leute, die auf Romance und/oder Otaku-Comedy stehen und etwas für zwischendurch suchen, ist dieser Anime auf jeden Fall einen Blick wert.