Wo steckt der Stein Pandora?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wo steckt der Stein Pandora?

      Hi Leute,

      ich hab vorhin OP32 gesehen:

      Klick mich an, für's Video!:P



      Und in diesem trägt Aoko den Stein Pandora. [0:33]

      Jetzt frag ich mich natürlich, ob ihr euch denken könnt, wo denn der Stein ist?
      Verrät das OP32 schon etwas oder wurde das einfach so dargestellt?

      Ich freue mich schon, auf eure - sagen wir mal - Theorien

      :)
      -

      The post was edited 3 times, last by NeedNotToKnow ().

    • Sie trägt wirklich den Stein. D:
      Aber warum weint sie?

      Die Frage wäre dann:
      Wie könnte Aoko zu dem Pandora Stein kommen?
      Warum weint sie?
      Wie würde KID reagieren?
      Ist das überhaupt der echte Pandora Stein?

      Evtl. kommt sie bei einen von KIDs Diebstählen dazu und erfährt das Kaito KID ist.
      Den Menschen den sie eigentlich hasst, deswegen auch die Tränen. (?)

      Ob er aber ihr den Pandora Stein stiehlt? Außerdem würde dann die geheime Organisation auftauchen die ebenfalls hinter dem Stein her sind.

      Im echten Stein soll ja eine Flüssigkeit sein die das ewige Leben ermöglichten (deswegen evtl, die Träne auf den Stein?).
      Aber die Frage wäre auch, ob das der echte Pandora Stein ist oder nur ein anderer Stein.

      Ein interessanter OP. :)
    • Ich denke eher, dass das Aokos (blauer) Geburtsstein ist, der mehrmals erwähnt wurde (u.a. im nach diesem benannten "Blue Birthday" und in den Kapiteln um Chat Noir, wo sich Aoko mit Ruby bezüglich ihrer Namen unterhält (da "Aoko" sich auf den blauen Edelstein bezieht). Wie Cognac schon sagte, ist über Pandoras Farbe nur bekannt, dass er unter dem Vollmond "rot leuchte", die Farbe, Form, etc. des Edelsteins, in dem wiederum Pandora steckt, ist unbekannt, was die Suche natürlich erschwert.

      Trotz dieses Gegenwinds muss ich aber sagen, dass das deine Entdeckung natürlich nicht ausschließt. Vielleicht ist ja Aokos Geburtsstein der gesuchte Pandora, vielleicht besitzt sie ihn, oder dergleichen - und Kaito Kid ahnt nicht einmal, wie nahe er dem gesuchten Kleinod eigentlich ist? Oder ein Gedanke, der mir auch mal kam: Vielleicht ist die Legende auch nur metaphorisch zu verstehen und Pandora ist kein Edelstein in dem Sinne (vielleicht kann uns da jemand helfen, der/die mehr Ahnung vom Japanischen hat und weiß, welche Wortspiele möglich wären) und es handelt sich um einen völlig anderen Gegenstand oder gar eine Person (wie Aoko selbst, da Pandora immer als blau dargestellt wird)?
      Eine konkrete Idee, wie das dann aussehen sollte, habe ich auch (noch :D) nicht, aber möglicherweise kann man einmal in die Richtung weiterspinnen. Warum der Stein ausgerechnet "Pandora", wie die verhängnisvolle Büchse aus der griechischen Mythologie heißt, wurde serienintern auch noch nie erörtert, auch wenn Kid in DC darauf anspielte. Dazu möchte ich auch noch einmal sagen, dass wir noch nie etwas von Aokos Mutter/Kommissar Nakamoris Ehefrau gehört, gesehen und/oder gelesen haben... Es wurmt mich immer noch, dass sie nichtmal Bilder von ihr haben oder über sie sprechen, obwohl über Kaitos verstorbenen Vater ständig geredet wird. Wer war sie? Hat sie vielleicht etwas mit Pandora zu tun?

      So, mein Anteil für den Moment. XD
    • par.Div wrote:

      Ich denke eher, dass das Aokos (blauer) Geburtsstein ist, der mehrmals erwähnt wurde (u.a. im nach diesem benannten "Blue Birthday" und in den Kapiteln um Chat Noir, wo sich Aoko mit Ruby bezüglich ihrer Namen unterhält (da "Aoko" sich auf den blauen Edelstein bezieht). Wie Cognac schon sagte, ist über Pandoras Farbe nur bekannt, dass er unter dem Vollmond "rot leuchte", die Farbe, Form, etc. des Edelsteins, in dem wiederum Pandora steckt, ist unbekannt, was die Suche natürlich erschwert.
      Es könnte der Geburtsstein sein? (Blau / Rot im Mondschein?)
      Das rote leuchten bezeichnet wirklich nur das Erkennungsmerkmal, weswegen KID ja jeden Stein ins Mondlicht hält.
      Es ja eine Flüssigkeit enthalten. Was das genau sein soll wäre interessant.

      par.Div wrote:

      Oder ein Gedanke, der mir auch mal kam: Vielleicht ist die Legende auch nur metaphorisch zu verstehen und Pandora ist kein Edelstein in dem Sinne (vielleicht kann uns da jemand helfen, der/die mehr Ahnung vom Japanischen hat und weiß, welche Wortspiele möglich wären) und es handelt sich um einen völlig anderen Gegenstand oder gar eine Person (wie Aoko selbst, da Pandora immer als blau dargestellt wird)?
      Der Stein soll ja Unsterblichkeit bringen.
      Es könnte auch nicht direkt gemeint sein das diese Person unsterblich ist, sondern in einer anderen weiterlebt.
      z.B. In Aoko?

      par.Div wrote:

      Dazu möchte ich auch noch einmal sagen, dass wir noch nie etwas von Aokos Mutter/Kommissar Nakamoris Ehefrau gehört, gesehen und/oder gelesen haben... Es wurmt mich immer noch, dass sie nicht mal Bilder von ihr haben oder über sie sprechen, obwohl über Kaitos verstorbenen Vater ständig geredet wird. Wer war sie? Hat sie vielleicht etwas mit Pandora zu tun?
      Lebt sie eigentlich?
      Es könnte auch sein das ihre Mutter den Stein hatte und ihn dann Aoko verebbt(?) oder geschenkt hat.

      Pandora war ja eine Person die von Göttern erschaffen wurde und die eine Büchse/Krug/Behälter/ectr. bekommen hat.
      In dem alles Übel der Welt war. Aus Neugierde öffnete sie es und das Böse entwisch und nur die Hoffnung blieb.

      So weit zu der Sage von Pandora.
    • Siebenschläfer wrote:

      Es ja eine Flüssigkeit enthalten. Was das genau sein soll wäre interessant

      Falls sich auch diese auf die griechische Mythologie bezieht, wäre so etwas wie das Ambrosia denkbar... Aber ich will da jetzt nicht zu tief reintauchen, ohne Ahnung, ob da noch mehr in der Richtung kommt, aber interessant in der Gedanke nichtsdestotrotz.

      Es könnte auch nicht direkt gemeint sein das diese Person unsterblich ist, sondern in einer anderen weiterlebt.
      z.B. In Aoko?

      Oder alternativ mit einer anderen Person - nur weiß ich nicht, ob das dann doch zu Seifenoper-mäßig wäre, so ála "Oh ja, du erlangst Unsterblichkeit durch deine unsterbliche Liebe zu ihr!!1" oder sowas. XD

      Ich hatte eben im Chat mit Kaffee aber noch eine andere Idee - auch wenn die vielleicht teilweise zu weit hergeholt ist, aber ich will sie trotz dessen einmal festhalten - und zwar fällt ja doch auf, wenn Pandora dargestellt wird, es sich irgendwie immer um einen blauen Edelstein (das Doublet) handelt, in welchem sich ein roter Edelstein (Pandora selbst) befindet. Jetzt fiel mir auf: Aoko = blaues Mädchen bzw. blauer Geburtsstein, Akako = rotes Mädchen bzw. roter Geburtsstein. Das wäre nicht weiter bemerkenswert, außer man bedenkt, dass Aoko ein soweit normaler Mensch ist und Akako eine magisch begabte Person, also eine Hexe.
      Ebenso verhält es sich bei den Steinen: Der blaue Stein ist ein herkömmlicher Edelstein, während der rote Pandora darin über magische Fähigkeiten verfügt. Aber das ist nicht alles: Das Doublet versteckt Pandora ja gewissermaßen bzw. verhindert, dass sein Leuchten nach außen dringt. Wie soll das anzuwenden sein? Nun Aoko verhindert, dass Akako "nach außen dringt" - ergo, ihre wahren Gefühle zeigen kann, geschweige denn eine der stärksten Emotionen überhaupt zeigen kann: Trauer - denn wie wir wissen, verliert sie dann ihre Kräfte.
      Bedenkt man nun, dass dieser Theorie nach Pandora ihr Gegenstück wäre und dieser ebenfalls "eine Träne weint", sobald er nach außen dringt, entsteht da schon eine Analogie, die man unter Umständen weiter verfolgen könnte. Zumal es sich eventuell gut mit meiner vor einiger Zeit aufgestellten Theorie koppeln ließe, nach der Akako und/oder ihre Familie in irgendeiner Form mit Pandora und der Organisation zu tun haben. Schließlich gibt es immer noch nur zwei tatsächlich magische Dinge in MK, die sich keinerlei Zaubertricks bedienen sondern echt sind: Akako und Pandora.

      Lebt sie eigentlich?

      Wie gesagt, man weiß absolut GARNICHTS über sie, weder wie sie heißt, wo sie ist, wie sie aussieht, sie wurde leider noch NIE angesprochen oder gezeigt, weder im Manga noch im Anime.

      Es könnte auch sein das ihre Mutter den Stein hatte und ihn dann Aoko verebbt(?) oder geschenkt hat.

      Die Möglichkeit wäre interessant, ja... Ich würde zu gerne sehen, wie Kaito aus der Wäsche guckt, wenn er merkt, dass er nach all den Monate langen Strapazen mit kriminellen Organisationen, anderen Meisterdieben, Robotern, Piraten, kleinen Samurai-Jungen mit Götterschwertern, nervigen Minidetektiven und der Polizei merkt, dass der Edelstein die ganze Zeit über der Person gehörte, die er ständig geärgert hat. :D
    • auch wenn ich selbst durchaus für plausibel halte ,dass vielleicht Aoko wirklich den Stein hat ,denke ich nicht dass wir dazu uns das Opening näher betrachten sollten ,immerhin entwirft nicht Gosho dieses sondern die Produzenten und die wollten höchstwahrscheinlich einfach den Edelstein ,hinter dem Kid her ist irgendwie mit einbauen .
      auf jeden Fall denke ich nicht ,dass Pandora bzw. der Stein in den Pandora drin ist ,einfach irgendwann mal im Museum aufgestellt sein wird ,dass wäre zu langweilig und phantasielos ,was ich Gosho nicht zutraue. nein ,aber warum kombinieren wir nicht die Theorien um Pandora und Aokos Mutter einfach ? es könnte doch sein ,dass ihre Mutter ,nur weil sie nie erwähnt wurde ,gar nicht tot ist ,sondern noch lebt ,sie vielleicht im Besitz Pandoras ist und das vielleicht sogar weiß . es muss doch einen triftigen Grund geben ,warum sie denn nie erwähnt wird . vielleicht wollen der Inspektor und Aoko gar nicht über sie reden oder gar an sie erinnert werden .



      Friendship is unnecessary, like philosophy, like art... It has no survival value;
      rather it is one of those things which give value to survival.
    • Boah erstmal DANKE!! Ich kannte dieses super coole Opening noch gar net, sieht sehr geil aus! :ocharmed2:
      Aber ich schließe mich euch an, ich denke nicht, dass Aoko den Stein Pandora hat. Es wurde ja schon gesagt, dass Opening wird ja nicht von Aoyama-San entworfen, sondern von den Machern der Serie, weswegen ich nicht glaube, dass es in irgendwelchen Openings Hinweise auf zukünftige Kapitel/Folgen gibt. Auf vergangene natürlich schon, aber nicht auf dinge, die noch kommen, zumindest nicht so offensichtlich. Aber Pandora soll ja rot sein....nein halt, er soll rot leuchten, wenn man ihn ins mondlicht hält, dass er generell rot sein muss, dass is nicht gesagt, sonst würde Kid doch allgemein nur nach roten edelsteinen suchen, oder? Aber bis jetzt waren doch so ziemlich alle steine, die er "geklaut" hat andersfarbig, da war doch noch kein roter dabei, oder? :r?: Den Stein, den Aoko im Opening trägt ist bestimmt ein Hinweis auf die folge mit dem "Blue Birthday", denn wie gesagt hinweise auf vergangene folgen findet man in so gut wie jedem opening und wie sie ihn so traurig berührt...da muss ich gleich daran denken, wie traurig Aoko war, als Kaito es nicht zu ihrem Geburtstag geschafft hat, ich denke darauf spielt das Opening an. Was ich an dem Opening fast noch interessanter fand, is die szene wo erst ein junger kaito und dann der normale kaito vor einem brennenden haus stehen...was damit wohl gemeint war?? :r?: :r?: :r?:

      Friendship is a single soul dwelling in two bodies

      "Oh, I may be on the side of the angels, but don´t think for one second, that I am one of them..."---Sherlock (The Reichenbachfall)

      Beide Bilder von Cherry-Chan, tausend Dank dafür, ich liebe sie beide!! :)
    • Sherlock wrote:

      Was ich an dem Opening fast noch interessanter fand, is die szene wo erst ein junger kaito und dann der normale kaito vor einem brennenden haus stehen...was damit wohl gemeint war?? :r?: :r?: :r?:

      Ich weiß grad nicht genau, welche du meinst, aber der Schilderung nach - ist allerdings nur eine Mutmaßung - könnte das eine symbolische Darstellung von Kaitos Erinnerungen an den Tod seines Vaters sein - das brennende Gebäude ist möglicherweise das Haus, in dem Toichi spielte und in dem Snakes Bombe gezündet wurde. Dass er als Kind und Jugendlicher davorsteht, könnte bedeuten, dass ihn die Erinnerung von damals bis heute verfolgt.

      Nur eine kleine Interpretation. ^^