Sehenswürdigkeiten Japan

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Wir suchen mit euch die Beste Episode aus Staffel 5!

    • Sehenswürdigkeiten Japan

      Wir haben zwar schon einen Thread für Conan Sehenswürdigkeiten aber ich dachte mir ich erstelle hier nochmal einen Allgemeinen wo wir über jegliche Highlights aus Japan diskutieren können. Ich selbst werde Ende März 2020 erstmals in Japan sein und wir haben uns schon einiges vorgenommen. Trotzdem wollte ich hier nochmal von euren persönlichen Japan Highlights hören und sehen was wir in unserer Liste eventuell ergänzen können. Also was wären eure Japan Highlights die man gesehen haben muss? :)

      Zudem gleich mal ne Diskussionsfrage von mir in die Runde: Gibt es ein Aquarium in Tokyo das ihr empfehlen könntet? Falls ja inwiefern würdet ihr die Haltung dort als "Artgerecht" bezeichnen? Ich bin bei so nem Thema deswegen immer zwiegespalten. Zum einen können Aquarien echt atemberaubend schön sein zum anderen frag ich mich aber inwiefern ich die Haltung mit meinem Gewissen vereinbaren kann. ^^
    • Ich war im "Shinagawa Aquarium".
      Inhaltlich interessant was die Tiere angeht sowie auch technische Sachen.
      Artgerechte Haltung - du bist nicht mehr in Deutschland/Österreich ^.~
      Ich fand die Becken - insbesondere das für die Delfine - zu klein und zu Dreckig.

      Hab aber grade bei Google gesehen, dass es da auch den "Maxell Aqua Park" in der Nähe gibt.

      Die Highlights sind glaube ich Sachen, die jeden selbst faszinieren. Liegt der Fokus auf Tourist sein? Religion? Regionales? Games & Animes?
      Mein Fokus lag auf Essen - Schwerpunkt Nudelsuppen :) .
      Wenn man kurz ein Überblick bekommen möchte: Tokio Tower (20 Euro) oder das Metropolitan Goverment Building (Kostenlos) für einen Blick über die Stadt.
      Persönlich fand ich kleine Parks / Schreine viel interessanter als die Großen.
      Vom Tokio National Museum würde ich abraten, wenn man sich nicht grade für Historisches interessiert.
      Manchmal Hilft auch mit Google Maps rumzuschauen - so habe ich viele Namen aus dem Conan Universum gefunden und u.A. dem Takagi-Park besucht, der war aber ein Reinfall >_>.
      Wir haben zum Teil auch Friedhöfe besucht, weil es irgendwo im Internet empfohlen wurde - würde ich in DE nicht machen.

      Haste Infos zu Hotel / Flug im Bezug auf die Kosten?
      Mitglied im "Sieg durch Dominanz, Orchideen und Karate im Finale: Der Ran-Mori(-gewinnt-)-Fanclub" :oshout:
      :kid:
    • New

      Naja, dass ist schon eine schwierige Sache. Ich weiß jetzt nicht, ob du nur in Tokyo bleiben willst oder auch durch Japan reisen möchtest. Hier mal meine Empfehlungen. Ich fang mal Mit Tokyo an:
      Die Sehenswürdigkeiten in einer Spalte liegen i.d.R. nahe bei einander. Fettmarkiert sind meine persönlichen Highlights.

      Tokyo:
      -Besuch Metropolitan Goverment Building (Kostenlos und bei gutem Wetter Sicht bis zum Fuji)
      -Meiji-Schrein, Yoyogi Park und Takeshita Dori (Anime und Jungeleute Straße)
      -Asakusa Viertel und Senso-Ji schrein, Schiffahrt auf dem Sumida
      -Tokyo Tower inkl. Tempelanlage Zojo-ji; Kyu-Shiba-Rikyu Garten (Zen-Garten nähe Tokyo Tower); Alternativ Hama-Rikyu-Park nähe Shimbashi
      -Sky Tree Tower (Recht Teuer und lange Wartezeiten, ich war noch nie da lol)
      -Kaiserpalast
      -Akihabara (Elektronik/Anime und Maid Viertel) inkl. Besuch eines Maidcafes (kann ich nur empfehlen)
      -Ueno Park (inkl. Museum oder Zoo (keine Artgerechte Haltung)) und Toshogu Schrein besuch
      -Besuch Shibuya (Shibuya Kreuzung, Center Gai (Straße mit Geschäften); Dogen-Zaka (Straße mit vielen Love Hotels ;-))
      -Bier Museum Ebisu mit Verköstigung und/oder Whisky Tasting
      -Disney Land Tokyo

      Tagesausflog von Tokyo entfernt (ca. 1 Stunde):
      -Kamakura alte Tempelstadt
      -Enoshima schöne Halbinsel mit toller Aussicht und Tropfsteinhöhle, Fisch war hier sehr lecker; beliebt im Sommer, da es direkt am Strand liegt;
      -Hakone, direkt am Fuji in den Bergen, mit vielen Onsen und See;

      Kyoto:
      Tempel die besucht werden MÜSSEN:
      Kinkaku Ji (Goldener Tempel);
      Kiyomizu-dera;
      Sanjusangen-do;
      Fushimi-Inari-Taisha (Auf den Tempelberg wandern lohnt sich wegen der Tollen aussicht, extra Zeit einplanen);

      Genauso schön anzusehen:
      Ryoan-Ji lohnt sich, wenn man oben beim Goldenen Tempel ist;
      Heian Schrein lohnt sich auch;
      Ginkaku Ji (Silberner Tempel);

      -Kaiserpalast Kyoto
      -Burg Nijo
      -Der Philosophen Pfad (Tetsugaku no michi)
      -Arashima Bahnhof (Region drum herum: Affenberg, Bambuswald; Tempel) //Die Bahn ist sehr alt (schön) und im Bahnhof ist ein Fußonsen

      Osaka:
      -Tsutenkaku (Osaka-Fernsehturm)
      -Osaka Schloß
      -Shitenno-ji (Tempelanlage)
      -Kuromon Ichiba Markt (Fischmarkt); Janjan Yokocho Gasse
      -Ebisu Brücke (Auch Nampa-bashi genannt, Nampa steht für Mädchen aufreißen)
      -Dotonbori und die Gegend drum herum ist voller Einkaufsläden, Restaurants und Leben; Gibt hier auch Kneipentouren
      -Tobita Shinchi //Rotlichtviertel; nur gucken, nicht anfassen ;)
      -Nördlich von Namba Station ist ein cooles Party Viertel (Clubs etc.)
      -Spa World Osaka (Riesen Onsen Anlage, war mega cool)
      -Universal Studios

      Nara (relativ nah an Kyoto, Tagesausflug lohnt sich)(UNESCO Welterbe):
      -Besuch Todai-ji (Tempel mit riesigem Buddha und freilaufenden Nara Rehen)
      -Mochiidono gibt es billige gebrauchte Kimonos
      -Sake brauerei/verköstigung

      Ansonsten noch zu Empfehlen ist die Insel Miyajima und der Besuch des dortigen Itsukushima-Schreins.
      Die Aussicht von der Insel gilt als eine der drei schönsten Landschaften Japans (UNESCO Welterbe).
      Ansonsten ist Hiroshima (Friedenspark) natürlich einen Besuch wert, Nagoya (Schloss) und Himeji (Schloss) ebenso. Alle diese Städte sind mit dem Japan Rail Pass und dem Shinkansen sehr leicht zu erreichen.


      Wenn du mich fragen würdest, welche Stadt man gesehen haben muss, würde ich Kyoto sagen. Ist zwar sehr überlaufen von Touristen und die teuerste Stadt, aber sie hat wirklich viel historisches zu bieten. Aber ich hab auch schon von Leuten gehört, die nach 3 Tempeln die schnautze voll hatten von Tempeln und sich dann da gelangweilt hatten. Muss halt jeder selber wissen.

      Wenig Stadt spezifisch, aber was gemacht werden sollte, ist mindestens eine Übernachtung in einem Ryokan (traditionelles japanisches Gasthaus) und der Besuch eines Onsen. Idealerweise ein Ryokan mit Onsen.
      Teurer als ein normales Hotel, aber eine sehr japanische Erfahrung und das was man so aus Detektiv Conan kennt, wenn die irgendwo übernachten (Matratzen auf dem Boden etc.).
      Ansonsten kann ich noch Karaoke Bars, Karaoke Boxen oder Angeln empfehlen. Hab wahrscheinlich eine Menge vergessen, aber das waren schon coole Orte oder Erlebnisse.

      Selbst wenn es altmodisch klingt, was ich auch Empfehlen kann ist ein Reiseführer, weil man ohne manchmal echt aufgeschmissen sein kann und die kennen i.d.R. Geheimtipps. Ich fand den hier ganz gut.
      Ansonsten sei die Website Wanderweib empfohlen. Das ist ein Reiseblog zu Japan und da hab ich mir immer mal inspiration geholt.

      Zu Preisen und wo was genau liegt, musst du dich selbst informieren. Ich hoffe ich konnte dir trotzdem helfen. Bei fragen immer gerne.
      Hier könnte Ihre Signatur stehen.
    • New

      Erstmal ein großes Dankeschön für die vielen Tipps! Bezüglich Hotel, Flug etc. kann ich noch nix genaues sagen da wir momentan gerade erst dabei sind dies festzulegen. Unser Hauptfokus ist auch schwer zu bestimmen da wir wirklich von der Kultur übers Essen bis hin zum Anime- Manga Bereich einige Interessen verfolgen.^^ Unser Hauptaufenthalt wird in Tokyo sein allerdings haben wir auch ein paar Tage für Kyoto und Osaka eingeplant. Für Tagesausflüge von Tokyo aus, wie von dir beschrieben @Herr Morita , sind wir auch offen bzw. haben in diese Richtung auch schon ein paar Überlegungen. Glücklicherweise sind wir zu dritt unterwegs wovon eine Person schon einige Japan Aufenthalte hinter sich hat was bei der Planung natürlich extrem hilft.

      Ich halte euch jedenfalls auf dem laufenden wenn ich mehr Infos zu unserem Japan Trip habe. :D
    • New

      Ich würde nur Hotels buchen, die ein Onsen enthalten. Die Entspannung tut gerade beim Jetlag unglaublich gut.

      Bei Airlines wäre ich vorsichtig mit Chinesischen Airlines wie Air China oder Cathay Pacific. Die sind in der Regel am billigsten, aber häufig gibt es einen Zwischenstopp in China.
      Ich habe schon von Leuten gehört die Probleme mit Chinesischen Sicherheitsbehörden hatten oder die dann dort gelandet sind, aber durch Taifune die nicht nur Japan treffen, sondern eben auch China, nicht weiterfliegen konnten. Außerdem ist die Verspätungsquote generell sehr hoch. Am besten (und teuersten) ist es, mit einer japanischen Airline zu fliegen. Die haben tollen Service :)
      Hier könnte Ihre Signatur stehen.
    • New

      Der Entspannungsfaktor von einem Onsen ist natürlich genial! :1f60d: Fliegen werden wir zu 100% mit ANA (ist glaub ich eh eine der größten Japanischen Fluggesellschaften). Aus dem einfachen Grund da die Person aus unser Gruppe die schon mehrere Japanreisen hinter sich hat immer mit ANA geflogen ist und nur gute Erfahrungen gesammelt hat.
    • New

      Bei ANA auf Code-Shares (oder wie das heißt) achten.
      Den Fail hatte ich, dass der Hin-Flug über ANA gebucht wurde, aber von Lufthansa durchgeführt wurde @_@
      Direktflug (Frankfurt - Haneda) Hin und zurück nach Japan kostet ab 600 Euro. Vielleicht für diejenigen Interessant, die die Kreditkarte nicht vorab belasten möchten: TUI bietet die selben Flüge an, kosten 5 Euro mehr - man kann aber via Lastschrift bezahlen.

      Vorteil bei ANA-Flug war damals, dass vorab die Sitzplatzreservierung kostenlos ist - was bei LH bis zu 100 Euro extra kostet.

      Wenn man ein wenig mehr Schulterfreiheit haben möchte und Geld übrig hat ist ggf. die Premium Econemy Class interessant.
      Mitglied im "Sieg durch Dominanz, Orchideen und Karate im Finale: Der Ran-Mori(-gewinnt-)-Fanclub" :oshout:
      :kid: