Nachfolger von Gosho Aoyama?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Wir suchen mit euch die Beste Episode aus Staffel 5! Wer ist euer Wochenfavorit?

    • Nachfolger von Gosho Aoyama?

      Hiro Mashima hat inzischen einen Nachfolger für sein Werk Fairy Tail gefunden, dasselbe gilt für Kishimoto und Naruto, oder auch Toriyama, der sich mit Toyotaro jemanden für Dragonball (Super) gesucht hat.
      Habt ihr Vorstellungen, wer Gosho mal ablösen könnte? Eine Idee wären die beiden Zeichner des Conan Special Mangas, die den Zeichenstil ja sehr gut nachahmen können.
      Wie denkt ihr über einen Nachfolger, angesichts, dass Aoyama ja nicht mehr der Jüngste ist und nur noch in Abständen zeichnen kann? Könntet ihr euch mit so jemandem abfinden, oder würdet ihr das Interesse verlieren?
    • Cognac wrote:

      Eine Idee wären die beiden Zeichner des Conan Special Mangas, die den Zeichenstil ja sehr gut nachahmen können.
      Äh, nein. Das können sie nicht sonderlich gut, wenn du dir die Special Manga mal wirklich durchliest.

      Cognac wrote:

      Hiro Mashima hat inzischen einen Nachfolger für sein Werk Fairy Tail gefunden, dasselbe gilt für Kishimoto und Naruto, oder auch Toriyama, der sich mit Toyotaro jemanden für Dragonball (Super) gesucht hat.
      Der Unterschied ist: alle diese Nachfolger arbeiten nicht an der Hauptserie, sondern an Spin-Offs und Sequels nach Beendigung des Original-Manga. Es passiert normalerweise einfach nicht, dass das Originalwerk während der Laufzeit abgegeben wird. Das wird Gosho auch nicht machen. Das macht niemand in der Industrie, dass man sein Werk in dieser Art "verrät" (ja, so sehen die das teilweise).
    • hoffentlich sucht sich gosho da keinen weil man hat ja gesehen was die leute aus boruto und aus dragonball super gemacht haben leider wurden diese beiden werke sehr schlecht also hoffentlich macht er seinen manga alleine weiter
    • Na ja Boruto und Dragonball Super erfreuen sich doch großer Beliebtheit. Ich habe sie nicht gelesen, aber ich denke "sehr schlecht" sind sie nicht...

      Ich hoffe und denke aber nicht, dass es nach dem Hauptmanga von Conan noch einen Nachfolger gibt. Da könnte ich mir höchstens die Abenteuer der Detektive Boys oder sowas vorstellen. na ja wer will das lesen


      Eigentlich ist einer Fortsetzung auch eher unüblich für Mangas oder? Mir sind da nicht sehr viele bekannt...
    • Anne wrote:

      Eigentlich ist einer Fortsetzung auch eher unüblich für Mangas oder? Mir sind da nicht sehr viele bekannt...
      Nicht unbedingt. Nur sind die Fortsetzungen halt weniger bekannt im Westen und auch in Japan. Aber selbst Klassiker wie Fist of the North Star hatten gerne mal ein Sequel. Oder Saint Seiya, oder Kinnikuman, oder To Love Ru, oder Lupin III. etc. Klar, ist seltener als wir das von Filmen o.ä. gewohnt sind, aber auch nicht unbedingt unüblich.
    • Die Hauptserie abzugeben kann ich mir auch nicht Vorstellen. Man gibt ja wie @Serinox schon gesagt hat nicht einfach sein "Lebenswerk" aus der Hand. Denke auch das dies dann wenn im Zuge verschiedener Sequels etc. passiert die aufgrund der Beliebtheit des Conan Universums sehr wahrscheinlich kommen könnten. Wie ist es denn beispielsweise mit dem Zero Manga den es jetzt gibt? Hab das 0 verfolgt und überhaupt keine Ahnung davon aber den zeichnet Gosho doch sicher auch nicht selbst oder?
    • Bariados/Johannes wrote:

      Wie ist es denn beispielsweise mit dem Zero Manga den es jetzt gibt? Hab das 0 verfolgt und überhaupt keine Ahnung davon aber den zeichnet Gosho doch sicher auch nicht selbst oder?
      Nein, den schreibt und zeichnet Takahiro Arai, ein anderer Mangaka, wie bei Spin-Offs üblich. Aoyama gibt Arai allerdings manchmal Ideen und kontrolliert & korrigiert alle Storyboards, damit die Zeichnungen der Charaktere mehr Aoyamas Stil entsprechen, was auf dem offziellen Zero's Tea Time Twitter Account auch regelmäßig veröffentlicht wird.

      Hier mal als Beispiel: die grauen Linie sind Arais Entwurf, und die roten Linien sind Aoyamas Korrekturen/Anpassungen:
    • das ist ja lustig wie er ihn korrigiert xD

      :thumbsup: GOSHO FOR GERMANY! :thumbsup:

      Display Spoiler
      Spendet für die *Gedankenmaschine*, damit wir deutschen den Vorteil haben, endlich in Goshos Kopf zu schauen und das Ende zu wissen! ( Und evntuell etwas zu ändern, wenn einen was nicht passt....) :ocruel:
    • so viel da zu man gibt doch nicht einfach sein "Lebenswerk" aus der Hand.

      und was ist dann mit naruto das aus der hand gegeben wurde das dann zu boruto wurde
      und dann als boruto von einem anderen gezeichnet wird.
      Masashi Kishimoto gab es an Mikio Ikemoto und ikemoto zeichnet boruto


      oder bei dragonball was dann nach langen jahren der pause
      auch aus der hand gegeben wurde und dann zu dragonball super wurde
      und auch super wird von einem anderen mangaka gezeichnet.
      so auch bei dragonball arika toriyama gab es an Toyotarō und Toyotarō zeichnet super


      und auch bei fairy tail ist es so das falls der fairy tail manga jemals fortgeführt werden würde das der manga dann aber von irgendeinem einem anderen mangaka gezeichnet werden würde das hat der zeichner Hiro Mashima sogar selber in einem video gesagt


      aber anscheinend macht es leider auch gosho so und zwar bei zero finde ich nicht gut entwider er macht es selbst oder er lässt es bleiben die ganzen oberen beispiele haben gezeigt das sobald ein berühmter Manga von einer anderen Person gezeichnet wird die Geschichten einfach nur seltsam werden
    • SANGO50000 wrote:

      so viel da zu man gibt doch nicht einfach sein "Lebenswerk" aus der Hand.

      SANGO50000 wrote:

      dragonball

      SANGO50000 wrote:

      fairy tail
      Alle diese Beispiele sind nicht vergleichbar, da die Manga beendet wurden, wonach dann Sequels gemacht wurden. Der Ursprungsmanga, also das Lebenswerk bzw. Hauptwerk, wurden aber in keinem Fall aus der Hand gegeben.

      The post was edited 1 time, last by Serinox ().