Film 22: Zero der Vollstrecker am 25. Juni 2019 bei den KAZÉ Anime Nights

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Wir suchen mit euch die Beste Episode aus Staffel 5! Wer ist euer Wochenfavorit?

    • Nochmal Erinnerung an alle! :1f602: Ich hätte es komplett verschwitzt das heute der Conan Film im Kino läuft hätte mir n Kumpel nicht geschrieben wann wir den losfahren. :1f605: Und ich war auch noch der Initiator der gesagt hat wir müssen da hin und dann vergesse ich es fast. :whistling:
    • Herr Morita wrote:

      Ich freue mich schon sehr auf heute. Bin schon gespannt wie die Leute den Film finden, die ihn noch nicht kennen.
      Bin einer von denen die ihn noch gar nicht kennen. :D Bin gespannt erwarte aber ein 0815 Conan Movie. Sprich viel Explosionen und überdrehte Action. Vielleicht überrascht mich der Film aber und schlägt mal ne etwas andere Richtung wie die Filme der letzten Jahre ein. Sonst halt "okays Popcorn Kino" das mich allein durch den Fakt des es nunmal Conan ist unterhält.^^

      The post was edited 2 times, last by Bariados/Johannes ().

    • Hmmmm ok mein erstes Fazit nachdem Film: Es war erwartungsgemäß wieder ein Conan Film der sich viel auf Explosionen und übertriebene Action Szenen verlässt. Anfangs dacht ich noch es wurde die oft überdramatisierten Action der vor allem neueren Filme etwas zurück genommen und wieder etwas mehr Wert in Richtung Fall gelegt der nämlich eine mMn ganz spannende Thematik hatte. Vorallem nach der Endszene musst ich aber wieder etwas die Enttäuschung bei mir feststellen. Das in Filmen mit Action gern mal übertrieben wird ist klar aber das was Bourbon da mit seinem Auto fabriziert hat war ja fast schon zum Fremdschämen. Auch einigen anderen Kinozuschauern war dieses "WTF bzw. euer Ernst?- Gesicht" deutlich anzusehen. Ich vermisse nach wie vor die Ära der älteren Filme wo für mich der Fokus noch besser auf die Fälle gelegt war auch wenn der 22. Film diesbezüglich wieder besser wie einige Vorgänger abschnitt.

      The post was edited 3 times, last by Bariados/Johannes ().

    • Hab das eben schon in discord geschrieben, aber ich wollte meine Meinung noch mal hier festhalten.

      In der Summe eigentlich ein guter Film. Aber mich hat gestört, dass ab und an die Zeichen/animations Qualität nicht so gut war. Und die Action nach der Szene auf dem Polizei Dach war völlig abgedreht, unrealistisch und unnötig. Hat gar nicht zu dem guten erzähltempo und der story gepasst.

      Und ich weiß nicht wie das bei den anderen Zuschauern war, aber ich kann mir denken, dass die Story für die meisten Leute zu verworren oder langweilig war. mit: wer jetzt Anklage erhebt und wer nicht, juristisches vorverfahren, übergabe an Staatsanwaltschaft etc. Wie habt ihr das empfunden?

      Ich fand es ganz interessant, habe aber gemerkt das viele abgeschaltet haben beim schauen. Und bei dem Action Szenen hat wirklich jeder gelacht. Bei mir waren übrigens 80+ Zuschauer anwesend. Alter zwischen 19-30.

      Die Thematik mit dem iot also Internet of things und damit verbundenen Terrorismus fand ich eigentlich ziemlich cool. Auch das man dann sowas wie den "Nor Browser" gebracht hat. Das hat mir doch recht gut gefallen.
      Hier könnte Ihre Signatur stehen.
    • Nachdem die Enttäuschung durch das überdrehte Ende abgefallen ist mal ein bisschen mehr zu Story selbst: Wie @Herr Morita nämlich sagt fand ich die Grundstruktur der Handlung ganz interessant. Wie oben beschrieben hatte ich während des Films auch lange das Gefühl das wieder mehr Wert auf den Fall gelegt wurde. Diese Cyber-Terrorismus Thematik war interessant mitzuverfolgen und auch das Erzähltempo war diesbezüglich ganz angenehm. Die ganzen juristischen Vorgänge empfand ich auch nicht als zu verworren oder langweilig. Im Gegenteil war es sehr interessant zu sehen wie die verschiedenen rechtlichen "Organe" zueinander stehen und wie diesbezüglich das Machtverhältnis aufgeteilt ist.

      Bezüglich der Animationsqualität war ich ein wenig überrascht. Früher hab ich mich da nie zu geäußert weil ich als Leihe oft wenig bis keine Unterschiede gemerkt habe. Diesmal hatte aber sogar ich das Gefühl das das an einigen Stellen relativ unsauber war. Ich war mir nicht sicher ob das bei den letzten Filmen einfach nicht der Fall war oder ob ich von Zeit zu Zeit diesbezüglich ein besseres Auge bekam und mir solche Sachen erst nun auffallen. Aber wie es scheint ist das anderen ja auch aufgefallen.

      The post was edited 1 time, last by Bariados/Johannes ().