Episode 924: „Der Sonnenuntergang im Mandarinenfeld“

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Diskutiere mit uns über die NEUEN FOLGEN bei ProSieben MAXX!

    Watch, Read and Repeat: In unserem neuen Projekt suchen wir nach Mitstreitern!

    • Episode 924: „Der Sonnenuntergang im Mandarinenfeld“

      Heute wurde eine weitere Folge im japanischen Fernsehen ausgestrahlt, die den Titel „Der Sonnenuntergang im Mandarinenfeld“ trägt.

      In der neuen Episode verschlägt es Ran, Conan und Sonoko auf das Feld einer Familie, die kommerziell Mandarinen anbaut. Hinter der friedlichen Fassade gibt es jedoch Diskrepanzen, da die Familie offenbar wegen mangelnder Kunden die Farm verkaufen will. Der Patriarch der Familie wird schließlich getötet.

      Hier die Zusammenfassung: conannews.org/2018/12/episode-…ergang-im-mandarinenfeld/ .

      Wie gefällt euch die Folge?
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.
    • Dieser Moment, wenn man eine Fillerfolge schaut und die ganze Zeit auf die vom Himmel fallende Leiche wartet. :D

      Die Episode begann sehr gemütlich und der Mord war absehbar, wie ich fand. Dafür hat mich die Auflösung am Ende doch sehr überraschend und war sogar ein wenig rührend. Gibt es auch nicht so oft. :)
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Ich sehe es auch so, dass die Episode langsam begonnen hatte und sich kontinuierlich steigerte. Bei der Leiche hatte ich zuerst gedacht, dass der Sohn in die Rolle des Vaters geschlüpft wäre und so den Sturz inszenierte. dann, dass der Sohn der Täter ist, dann die Mutter. Also insgesamt ein guter Filler.
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.
    • Zero schrieb:

      Bei der Leiche hatte ich zuerst gedacht, dass der Sohn in die Rolle des Vaters geschlüpft wäre und so den Sturz inszenierte. dann, dass der Sohn der Täter ist, dann die Mutter.
      Da traust du den Filler-Machern aber einiges zu. :D

      Ich hatte lange überlegt, ob es überhaupt einen Mord in dem Fall geben würde.. Hätte ja auch eine andere kriminelle Handlung sein können, die ans Tageslicht tritt.
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Philipp S. schrieb:

      Ich hatte lange überlegt, ob es überhaupt einen Mord in dem Fall geben würde..
      Dass es einen Mord geben würde, war meiner Meinung nach schon sicher. Immerhin hat sich der Patriarch mit seiner Laune keine Freunde gemacht. Aber ich hatte mich eben gefragt, wie der Mord inszeniert würde. Das war dann mit den Kisten überraschend.
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.
    • Zero schrieb:

      Aber ich hatte mich eben gefragt, wie der Mord inszeniert würde. Das war dann mit den Kisten überraschend.
      Da stimme ich dir zu! Dass die Handbewegung beim Winken unnatürlich wirkte, fiel mir gleich ins Auge. Wie er das aber gefaked haben will, war mir absolut unklar.
      Umso überraschender dann am Ende die Auflösung!
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.