Angepinnt Episode 927 & 928: Anime-Adaption von Kapitel 1000 im Januar 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Diskutiere mit uns über die NEUEN FOLGEN bei ProSieben MAXX!

    Watch, Read and Repeat: In unserem neuen Projekt suchen wir nach Mitstreitern!

    • Episode 927 & 928: Anime-Adaption von Kapitel 1000 im Januar 2019

      In der aktuellen Ausgabe Weekly Shōnen Sunday wurde angekündigt, dass der Fall rund um Kapitel 1000 im Januar 2019 als Anime-Adaption im Fernsehen ausgestrahlt wird.
      Alle Infos auf ConanNews.org

      Danke an @Serinox für diese News. :thumbup:

      Freut ihr euch auch so sehr auf die zwei Folgen, die dazu noch Überlänge haben? :love:
      Ich bin nach der Lektüre von Band 94 jedenfalls mehr denn je gespannt auf die Umsetzung dieses atemberaubenden Falls. :)
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Da mir der Fall im Manga schon so gut gefallen hat, bin ich auch sehr gespannt auf die Umsetzung und freue mich, dass sie zwei Specials daraus machen. Das sollte dem Fall gerecht werden. :D
      Das Key Visual dazu gefällt mir auch sehr gut. :love:
      "Ain't nobody here but bad kids!
      And the ones who have the most fun doing whatever they want, whenever they want, are the winners.
      Remember that."

    • Heute ist es endlich soweit gewesen und der erste Teil ist ausgestrahlt worden! Mein Fazit: In einer knappen Stunde Anime steckt alles, was zu einem guten Special gehören muss. Der Neujahrs-Auftakt ist wie in jedem Jahr gelungen, das Setting ist detailreich und präsentiert Kyoto von seiner besten Seite. Das Character Design der Fall-Charaktere, aber auch von Ayanokoji, ist interessant und der Cameo von Mai Kuraki ein besonders Element.
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.
    • Heute lief das Kyoto Special Episode 927: Die purpurrote Klassenfahrt (Scharlachroter Teil). Eine Zusammenfassung der Episode von mir findet ihr hier auf Conannews.org.
      Das Special war wirklich schön anzusehen. Besonders Hervorzuheben ist das Opening 49: Barairo no Jinsei was erst ganz zum Schluss gelaufen ist. Das Ending 59 war bislang noch gar nicht zu hören und wird wahrscheinlich erst nächste Woche beim Abschluss des Specials zu sehen sein. Aber auch den Gastauftritt von Mai Kuraki fand ich grandios gelöst. Ich dachte sie hat vielleicht einen Satz oder ist im Hintergrund zu sehen, aber die Animatoren haben sie wirklich schön eingebunden. Und die Neujahrsgrüße sind natürlich hervorzuheben, auch wenn ich auf den gezeigten Reallife Bildern kein Event erkannt habe :D

      Jedenfalls ein must see. Was hat euch Gefallen? Was hat euch nicht gefallen?

      Edit: In den Dateianhängen noch ein Paar Bilder der Folge die ich gut fand :)
      Bilder
      • Momiji.jpg

        222,32 kB, 1.919×1.078, 21 mal angesehen
      • Sera_Shinichi_Decke.jpg

        166,22 kB, 1.919×1.081, 14 mal angesehen
      • Sera_Tengu.jpg

        229,36 kB, 1.919×1.080, 16 mal angesehen
      • Shinichi_Gegengift.jpg

        198,13 kB, 1.917×1.081, 13 mal angesehen
      • Shinichi_Gift_sera.jpg

        152,59 kB, 1.917×1.081, 16 mal angesehen
      • Tengu.jpg

        161,8 kB, 1.917×1.083, 15 mal angesehen
      Hier könnte Ihre Signatur stehen.
    • Was jedem bestimmt aufgefallen ist, ist die Qualität der Hintergrundanimationen von Landschaften - die ist Bombe und sehr detailliert.
      Leider (und das muss man genauso sagen) wirkt dadurch die Charakteranimation furchtbar billig.
      Inhaltlich war die Umsetzung sehr gut.

      Das neue Opening bekommt ein kleines like.
    • Mir hat die Umsetzung sehr gut gefallen, sogar noch besser als der Manga. Ich selbst habe Klassenfahren ja immer aufs tiefste verachtet, hier spiele ich aber sehr gerne Beobachter.
      Die Emotionen gerade zwischen Ran und Shinichi kamen sehr gut rüber, vor allem in der Extra-Szene als Lustmolch Nakamichi Shinichi wieder bearbeitet und aufzieht und ihr das offensichtlich sehr gefällt, auch wenn sie sich vorher über die Indiskretion geärgert hat. Sie hat wohl realisiert, dass es eigentlich etwas gutes ist weil es ja zeigt, dass Shinichi sie sehr mag, sehr süß <3




      Die Anspielung mit dem Doppeldate in der anderen zusätzlichen Szene war natürlich der Brüller :1f923: ein richtig guter Lacher :1f606:

      Ich freue mich schon auf den 2.Teil nächste Woche
      Tell me lies later, come and see me
      I'll be around for a while
      I am lonely but you can free me
      All in the way that you smile


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Teo Torriatte ()

    • Was mir bei dem Auftritt von Mai Kuraki aufgefallen ist, ist, dass ich erst nicht wusste, wer der Charakter ist. Zwar war mir klar, dass sie einen Auftritt hat, doch als es dann soweit war und man als Zuschauer in der Episode, ist der Beginn fast schon unter den Tisch gefallen. Das ist ein Beweis für die Umsetzung der Episode und wie sehr sie einen in ihren Bann zieht. Aber ja, der Auftritt war wirklich gelungen und auch das Opening, hier als Ending gesendet, hat durchaus Potential und seinen Charme. Diesmal geht es weg von J-Rock hin zu J-Pop, aber gut, das gehört in den passenden Thread.

      In jedem Fall sind die Animationen gelungen und der erste Teil macht der Schwere des Falls als Jubiläumskapitel alle Ehre.
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.