Detektiv Conan pausiert auf unbestimmte Zeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Diskutiere mit uns über die NEUEN FOLGEN bei ProSieben MAXX!

    • Detektiv Conan pausiert auf unbestimmte Zeit

      conannews.org/2017/12/detektiv…rt-fuer-unbestimmte-zeit/

      ConanNews schrieb:

      Weihnachten steht vor der Tür, doch es gibt statt Geschenken nur eine bittere Nachricht: Der Detektiv Conan Manga geht auf unbestimmte Zeit in eine Pause.


      Nachdem vor kurzem bereits Kapitel 1007 nach Ankündigung für Ende Oktober auf Ende November verschoben wurde und auch nach Kapitel 1007 eine einwöchige Pause vor Kapitel 1008 angesetzt wurde, werden wir nun in der dieswöchigen Weekly Shōnen Sunday #03-04/2018 parallel zu Kapitel 1008 in einer Nachricht von Gosho Aoyama darüber informiert, dass der Detektiv Conan Manga ab sofort über die Feiertage hinweg pausieren wird. Grund dafür ist, dass sich Gosho Aoyama von einer Krankheit erholen muss.

      Hier ist die vollständige Nachricht von Gosho Aoyama:
      „Hallo, hier ist Aoyama!

      Ab der nächsten Ausgabe [der Shōnen Sunday] werde ich wegen medizinischer Behandlungen und zur Erholung eine längere Pause nehmen.

      Dieses Jahr gab es "Der purpurrote Liebesbrief", den "Sun Halo" Heist in Magic Kaito, und die Feierlichkeiten zu Kapitel 1000 mit "Die purpurrote Klassenfahrt"...
      Irgendwie habe ich mich mit all der Love Comedy etwas überanstrengt (lacht).
      Aber am Ende war es all die Anstrengungen wert, nicht wahr?

      Deshalb werde ich mich für eine ganze Weile ausruhen, bitte wartet auf mich~♪

      Gosho Aoyama“
      Aoyama-Sprechblase: „Vielleicht fang ich jetzt mit Animal Crossing Pocket Camp an… LOL!“
      Haibara-Sprechblase: „Hey, erhol dich gefälligst anständig!!“

      Danach folgt noch eine Anmerkung der Weekly Shōnen Sunday Redaktion, die uns informiert, dass die Rückkehr des Detektiv Conan Manga im Magazin rechtzeitig angekündigt wird und das Band 94 in Japan am 18. Dezember wie geplant veröffentlicht werden wird.

      Bereits 2015 musste Gosho Aoyama den Detektiv Conan Manga auf unbestimmte Zeit pausieren, nachdem sich im Krankenhaus von einer Operation erholen musste (wir berichteten). Von einem Krankenhausaufenthalt ist diesmal nichts zu lesen, trotzdem bleibt uns erneut nur eins zu sagen:
      Wir wünschen herzlich gute Besserung und baldige Genesung, Aoyama-sensei! :2665:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Serinox ()

    • Gute Besserung Gosho! Ich hoffe es ist nichts allzu ernstes.

      Hoffentlich merkt er das er sich in Zukunft eventuell etwas zurücknehmen sollte und ggf. seine Arbeitszeiten anpasst. Was ich über seine Arbeitszeiten gehört habe ist es nicht verwunderlich das er dem Stress irgendwann nicht mehr stand halten kann. Wird aber wohl auch nicht allzu leicht sein die Zeiten anzupassen da er ja auch Termine bezüglich neuen Kapiteln etc. einzuhalten hat.
    • Beides hängt zusammen. Hätte er beide Serien beendet, dann gäbe es jetzt diese Lücken nicht. Und ich bin mir sicher es wäre nicht schlecht für die Qualität gewesen. Aber es ist schon klar, man darf in diesem Forum ja nicht die Worte Conan und soll enden benutzen... Weil sonst steht man ja als Conan hasser da
    • Ich finde es nur auch ein wenig vermessen zu sagen, dass das so besser wäre, wenn beides schon beendet wäre, und das er jetzt keine Probleme hätte. Die Krankheit kann er ja auch so einfach haben, wissen wir ja nicht (klar, wird durch Arbeitsstress nicht besser, aber seine Formulierung lässt ja auch auf mehr schließen als Burnout/Überarbeitung). Und für uns Fans, naja, vielleicht zwei Monate warten ist von der Länge der Pause jetzt auch nicht das problematischste Level, siehe diverse andere Serien mit längeren Pausen. Dann kannst du auch gleich sagen, "Hätte er die Serie nie angefangen, hätten wir jetzt keine Probleme." Ich finde das auch einfach zu kurz gegriffen für diese Angelegenheit. Bei einer Diskussion um die Qualität der Serie könnte man die Länge anbringen, aber hier finde ich das einfach unpassend :1f637:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Serinox ()

    • Ich weiß garnicht was ich schreiben soll. Gosho sollte einfach Mal eine lange Pause machen (6 Monate) und sich ordentlich ausruhen, aber mit diesem Vorschlag werde ich bei einem Japaner wohl nur auf taube Ohren stoßen.
    • Rogue schrieb:

      Ich weiß garnicht was ich schreiben soll. Gosho sollte einfach Mal eine lange Pause machen (6 Monate) und sich ordentlich ausruhen, aber mit diesem Vorschlag werde ich bei einem Japaner wohl nur auf taube Ohren stoßen.
      Er soll eine Pause machen und dann die Serie zu Ende bringen. Ich finde das wäre das beste was er qualitativ machen kann. Wenn er Lust hat kann er ja immer noch wenn er Lust hat neue Kapitel in anderer Forum herausbringen.

      Es könnte auch sein, das die Serie, wenn sie noch länger künstlich durch weitere Organisationsmitglieder am Leben erhalten wird, vielleicht qualitativ noch mehr abnimmt. Denn die Höhepunkte der Reihe liegen bisher in der Vergangenheit.

      Und wenn Gosho lieber nur Kriminalfälle bringt, dann hätte er die Serie von Anfang an ohne Story aufziehen müssen z.B. Detektiv Shinichi. Aber das wollte er ja nicht. Man hat bei Naruto ja bereits den Stecker gezogen, warum nicht als nächstes bei Conan.
    • websconan schrieb:

      Man hat bei Naruto ja bereits den Stecker gezogen, warum nicht als nächstes bei Conan.
      Ich weiß jetzt nicht, ob ich die ganze Fortführung mit Boruto und Zeug als "Stecker gezogen" bezeichnen würde, zudem hat Kishimoto den Original-Manga nach der künstlichen Verlängerung durch das Magazin damals ja auch selbst beendet, er wurde nicht gecancelt.

      Außerdem: Die Shonen Sunday hat nach dem Ende von Magi und mit dem permanenten Hiatus von Silver Spoon keine andere Serie mehr, die so erfolgreich ist wie Conan, anders als die Jump, die neben Naruto noch wesentlich mehr Verkaufsschlager im Gepäck hatte.