Wer ist das?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Wir suchen mit euch die Beste Episode aus Staffel 5! Wer ist euer Wochenfavorit?

  • Wer ist das?

    Ich hab mich gefragt ob sich das auch andere Conan Fans fragen weshalb ich mal diesen Thread aufmache, aber vielleicht kann man den auch in einen anderen Thread tun, hatte jetzt nur keinen passenden gesehen^^

    Dieses Bild ist aus Conan Band 78, nach dem Showdown im Zug mit der SO, Vermouth denkt an Yukiko und ihre Rafinesse und im Hintegrund sieht man jemanden.
    Dieser jemand ist hervorgehoben und ganz klar von Gosho selbst gezeichnet.
    Ich finde es seltsam, da ja auch andere Hintegrundleute im Bild sind und von den Assistenten gezeichnet wurden, warum hat sich Gosho die Mühe gemacht selbst eine Hintergrund Person zu zeichnen?

    Ich dachte zuerst das es James sein könnte vom Bart her, aber die Nase ist dann doch eine andere, ob dieser Mann irgendeine Bewandnis hat? Oder macht das Gosho um uns aufs Glatteis zu führen?xD
    Was meint ihr?:)
    Images
    • P_20170711_111151_vHDR_Auto_1_1.jpg

      951.9 kB, 1,322×3,410, viewed 924 times

    :thumbsup: GOSHO FOR GERMANY! :thumbsup:

    Display Spoiler
    Spendet für die *Gedankenmaschine*, damit wir deutschen den Vorteil haben, endlich in Goshos Kopf zu schauen und das Ende zu wissen! ( Und evntuell etwas zu ändern, wenn einen was nicht passt....) :ocruel:
  • Das ist wirklich eine gute Frage und jetzt wo du es ansprichst fällt es mir auch auf. Ich muss sagen, er erinnert mich auch an irgendwen. Ich kann ni leider nicht gerade sagen an?!
    Zuerst sind mir Billy, also der Begleiter von fusae Campbell und dann noch der ältere Komplize von Kaito eingefallen. Aber denke, dass die beiden ausscheiden, weil sie doch etwas anders anschauen. Bzw letzter lt goshos eigener Aussage, dass die schwarze Organisation und kaito kid nicht mit einander vermischt werden, rausfallen. Aber denke, dass deine Frage auf jeden Fall eine gute Frage ist, der man auf jeden Fall mal nachgehen könnte :)
    Kostet halt bisschen Zeit ^^
  • buttercup wrote:

    Das ist wirklich eine gute Frage und jetzt wo du es ansprichst fällt es mir auch auf. Ich muss sagen, er erinnert mich auch an irgendwen. Ich kann ni leider nicht gerade sagen an?!
    Ich hab in der Nacht noch an jemanden gedacht der gewisse Ähnlichkeiten aufweist.
    Gleiche Nase, gleiches Alter schätz ich, die Brille ist auch gleich ( er war ja nicht blind deshalb keine Sonnenbrille mehr sondern eine richtige )der Bart ist auch fast gleich ( Gosho zeichnet ja solch lange Bärte nicht mehr bei älteren Männern, wenn er Kaneshiro jetzt zeichnen würde, würde der Bart bestimmt so aussehen.)

    Seltsamer ZufallxD
    Images
    • P_20170717_112428_vHDR_Auto_1.jpg

      706.59 kB, 885×1,960, viewed 398 times

    :thumbsup: GOSHO FOR GERMANY! :thumbsup:

    Display Spoiler
    Spendet für die *Gedankenmaschine*, damit wir deutschen den Vorteil haben, endlich in Goshos Kopf zu schauen und das Ende zu wissen! ( Und evntuell etwas zu ändern, wenn einen was nicht passt....) :ocruel:
  • o man stimmt, wie konnte ich das nur übersehen :palm:
    aber ja du hast recht! wahrscheinlich hab ich im ersten Moment auch gleich an ihn gedacht, aber konnte es heute früh nicht gleich zu ordnen..^^
    aber würde ja dann wiederum den Schluss zulassen, dass Kaneshiro Anokata oder vll auch Rum(eine der drei Aussagen über Rum beschreibt ihn ja als alten Mann -->Kaneshiro = alter Mann mit Krügstock), aber zumindest ein Mitglied der BO ist! also find ich echt interessant, da ich ihn abgesehen hiervon auch schon für Anokata hielt!
    das einzige was mich an der ganzen Sache stört, ist, dass Gin und Wodka den Zug ja eigentlich in die Luft sprengen wollten. Damit hätten sie letztlich ja dann auch Kaneshiro getötet?! weiss nicht, aber iwie passt das nicht zu dem ganzen. Entweder haben die beiden eigenmächtig gehandelt(und sein Tod wäre nur Zufall gewesen) oder aber es nur irgendjemand unbedeutendes oder eben kein (höherrangiges) wichtiges Mitglied. aber warum hätte ihn dann Gosho dann selbst und so detailliert gezeichnet...wie siehst du das?
  • buttercup wrote:

    dann noch der ältere Komplize von Kaito eingefallen
    In der Tat, dieser Mann ist Konosuke Jii, der Assistent von Kaito, der ja bekanntlich als alte Dame verkleidet auch im Mystery Train war. Ist auch ziemlich offensichtlich, wenn man den Mann mit Jii vergleicht.
  • Hey da war jemand schnellerxD

    @Serinox hat alles richtig erklärt, ich hatte den Band vorhin auch in Händen und dann überlegt wo Jii abgeblieben war, da ja Kid allein weggeflogen istxD
    Warst du 15 min schneller :rlaugh:

    Tja der Thread kann somit geschlossen werdenxD

    :thumbsup: GOSHO FOR GERMANY! :thumbsup:

    Display Spoiler
    Spendet für die *Gedankenmaschine*, damit wir deutschen den Vorteil haben, endlich in Goshos Kopf zu schauen und das Ende zu wissen! ( Und evntuell etwas zu ändern, wenn einen was nicht passt....) :ocruel:
  • Hm, also mich erinnert er aber auch an Renya Karasuma (Fall 86 - Villa mit den 10 Detektiven, auch ein Kaito Fall der auf einem AC Roman basiert), der für mich seit seinem Auftreten der als Boss der SO feststeht. :D Zwar heißt es, er sei mit 99 Jahren einen "höchst mysteriösen Tod" gestorben, aber genau das hohe Alter und das Vermögen sind für mich der Grund, dass ich denke, dass er an der Entwicklung des APTX 4869 interessiert war (und es selber genommen hat).


    Das wäre ja schon irgendwo genial von Gosho, da so der Boss der SO immer mal wieder (vor allem auch im Hintergrund!) aufgetreten wäre und wir den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen haben. ;)



    Serinox wrote:


    buttercup wrote:

    dann noch der ältere Komplize von Kaito eingefallen
    In der Tat, dieser Mann ist Konosuke Jii, der Assistent von Kaito, der ja bekanntlich als alte Dame verkleidet auch im Mystery Train war. Ist auch ziemlich offensichtlich, wenn man den Mann mit Jii vergleicht.
    :ohero: 老外 adventures
  • Masamichan wrote:

    Hm, also mich erinnert er aber auch an Renya Karasuma (Fall 86 - Villa mit den 10 Detektiven, auch ein Kaito Fall der auf einem AC Roman basiert), der für mich seit seinem Auftreten der als Boss der SO feststeht.
    Ein gieriger Idiot, der das Rätsel der Villa trotz des Findens der Hinweise nicht lösen konnte und sich dann viele Experten angeheuert hat, und sie dann zu Motivationszwecken nach und nach umgebracht hat, steht für dich als Boss fest, der angeblich sehr klug und vorsichtig sein soll, also genau das Gegenteil von dem, was Renya Karasuma zu Lebzeiten war? Er hat bis zum Ende seines Lebens das Rätsel nicht lösen können und hat den Schatz nicht gefunden, und seine Methoden waren schlampig, ineffektiv und dumm. So eine Person kann ich mir schwer als Boss der BO vorstellen.

    Masamichan wrote:

    Zwar heißt es, er sei mit 99 Jahren einen "höchst mysteriösen Tod" gestorben
    Das ist ja aber nur Teil der Fake-Geschichte, die am Anfang präsentiert wird. Karasuma ist nicht mit 99 gestorben, da er ja zehn Jahre später noch gelebt hat und die ganzen Experten, unter anderem Senmas Vater, ermordet hat, und bei Senmas Erzählungen von den wahren Umständen ist dann nicht mehr von einem mysteriösen Tod die Rede, sondern von einem natürlichen Tod, den der über 100 Jahre alte Karasuma hatte kommen sehen, weswegen er anfing, die Experten umzubringen.

    The post was edited 1 time, last by Serinox ().

  • Aber wie du bereits geschrieben hast, Renya Karasuma hat nicht die Detektive eingeladen sondern Senma die sich seiner Geschichte bedient hat. Alles was wir über ihn wissen, wissen wir nur durch Senma und sie kann ich mir durchaus als "unreliable narrator" vorstellen. ;) Für mich persönlich wäre es ein unglaublich gutes überraschendes Ende.


    Ich kenn mich nicht genug mit Kaito aus, aber dass RK als Konosuke Jii dankt APTX weiterlebt, würde mich auch nicht mehr überraschen bei der Komplexität der Handlungsstränge. :D


    Serinox wrote:


    Masamichan wrote:

    Hm, also mich erinnert er aber auch an Renya Karasuma (Fall 86 - Villa mit den 10 Detektiven, auch ein Kaito Fall der auf einem AC Roman basiert), der für mich seit seinem Auftreten der als Boss der SO feststeht.
    Ein gieriger Idiot, der das Rätsel der Villa trotz des Findens der Hinweise nicht lösen konnte und sich dann viele Experten angeheuert hat, und sie dann zu Motivationszwecken nach und nach umgebracht hat, steht für dich als Boss fest, der angeblich sehr klug und vorsichtig sein soll, also genau das Gegenteil von dem, was Renya Karasuma zu Lebzeiten war? Er hat bis zum Ende seines Lebens das Rätsel nicht lösen können und hat den Schatz nicht gefunden, und seine Methoden waren schlampig, ineffektiv und dumm. So eine Person kann ich mir schwer als Boss der BO vorstellen.

    Masamichan wrote:

    Zwar heißt es, er sei mit 99 Jahren einen "höchst mysteriösen Tod" gestorben
    Das ist ja aber nur Teil der Fake-Geschichte, die am Anfang präsentiert wird. Karasuma ist nicht mit 99 gestorben, da er ja zehn Jahre später noch gelebt hat und die ganzen Experten, unter anderem Senmas Vater, ermordet hat, und bei Senmas Erzählungen von den wahren Umständen ist dann nicht mehr von einem mysteriösen Tod die Rede, sondern von einem natürlichen Tod, den der über 100 Jahre alte Karasuma hatte kommen sehen, weswegen er anfing, die Experten umzubringen.
    :ohero: 老外 adventures
  • Die selbe Frage tat sich schon im Forum an anderer Stelle auf, daher bin ich mal so frei Serinox zu zitieren:

    Serinox wrote:

    Hast du den Fall auch ganz gelesen? Die ConanWiki-Beschreibung ist leider nur die Fake-Geschichte, die während des Falls erzählt wird, enthält aber nicht die Wahrheit, die am Ende des Falls aufgedeckt wird: die Villa gehörte vorher Karasumas Mutter, von der er sie geerbt hat; das Rätsel stammt auch nicht von ihm. Bessessen von dem Schatz hat Karasuma zwar die Hinweise mit dem König, der Dame und dem Buben entdeckt, könnte das Rätsel aber nicht lösen, weswegen er Leute wie Senmas Vater angeheuert hat, um es für ihn zu tun. Um den Prozess zu beschleunigen, hat er diese Leute einen nach dem Andere ermordert, wovon auch die Blutspritzer in der Villa stammen und nicht von der erfundenen Geschichte mit dem Gemetzel im Drogenrausch.


    Karasuma hat bis zum Ende seines Lebens den Schatz nicht gefunden und das Rätsel nicht lösen können und seine Methoden waren schlampig, ineffektiv und dumm. So eine Person kann ich mir schwer als Boss der BO vorstellen.
    Ab Beitrag 84 in dem Thread Wer ist der Boss der Schwarzen Organisation? hat sich die Frage gestellt und Serinox hat aufgeklärt (siehe Zitat).

    Du solltest aber beim lesen auf dem aktuellen Mangastand sein, nicht dass du Gefahr läufst gespoilert zu werden.


    Masamichan wrote:

    Ich kenn mich nicht genug mit Kaito aus, aber dass RK als Konosuke Jii dankt APTX weiterlebt, würde mich auch nicht mehr überraschen bei der Komplexität der Handlungsstränge.
    Zunächst, Gosho hatte bestätigt das die Organisation bei Kaito Kid und die Organisation bei Conan unterschiedliche sind.
    Gosho hat nach dem Mystery Train Fall zudem gesagt, dass er Kaito Kid nicht mehr in den Organisationsfällen auftreten lassen will. (Den genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr, korrigiert mich wenn ich falsch liege)
    Eine Kreuzung der Handlungsstränge ist äußerst unwahrscheinlich, denn Konosuke Jii ist primär ein Magic Kaito Charakter und nicht aus dem Detektiv Conan Universum. Das Auftreten von Kaito im Mystery Train hatte damals Kritik bei den Lesern hervor gerufen, die sich Gosho wohl zu Herzen genommen hat.

    Zumal oben schon die Erklärung folgte, dass es sich um Konosuke Jii handelt, der sich als alte Dame verkleidet hatte. Hier eine Konstruktion mit Karasuma aufgrund einer minimalen Ähnlichkeit herzuleiten ist in meinen Augen viel zu weit hergeholt.
    Hier könnte Ihre Signatur stehen.

    The post was edited 1 time, last by Herr Morita ().