ProSieben MAXX – Einschaltquoten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Diskutiere mit uns über die NEUEN FOLGEN bei ProSieben MAXX!

    • Ich kann nicht einschätzen wie gut die Quoten nun waren aber so lange sie im oder über Senderschnitt liegen sollte es doch zufriedenstellend sein.

      Ich schaue die Folgen bequem am Rechner auf der Webseite von Prosieben, da ich keine Lust habe, jeden Tag für 20 Minuten meinen Fernseher hochzufahren. Ich hoffe, dass das trotzdem als Unterstützung positiv zählt. Wenn nein, würde ich natürlich doch ein wenig rumwerkeln und auf den Fernseher wechseln, das versteht sich doch von selbst.
      Sometimes I get to feelin'
      I was back in the old days, long ago
      When we were kids, when we were young
      Things seemed so perfect, you know?
      The days were endless, we were crazy, we were young
      The sun was always shinin', we just lived for fun
      Sometimes it seems like lately, I just don't know
      The rest of my life's been, just a show
    • Teo Torriatte schrieb:


      Ich schaue die Folgen bequem am Rechner auf der Webseite von Prosieben, da ich keine Lust habe, jeden Tag für 20 Minuten meinen Fernseher hochzufahren. Ich hoffe, dass das trotzdem als Unterstützung positiv zählt. Wenn nein, würde ich natürlich doch ein wenig rumwerkeln und auf den Fernseher wechseln, das versteht sich doch von selbst.
      Solange du keine Quotenbox hast (wovon ich ausgehe – sonst wüsstest du davon), ist es empfehlenswerter, die Mediathek zu nutzen.
      Das fließt zwar nicht in die „klassische“ Quote ein, wird von ProSieben MAXX intern aber dennoch berücksichtigt, wie sie einst sagten. :)
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Nah das ist doch schön das ich gewohntes beibehalten und trotzdem helfen kann :)
      Das mit der Quotenbox ist so eine Sache, es gibt 5000 dieser Dinger in deutschen Haushalten und dann wird hochgerechnet. Ich habe davon noch nie etwas gehalten aber daran wird sich halt leider orientiert.
      Sometimes I get to feelin'
      I was back in the old days, long ago
      When we were kids, when we were young
      Things seemed so perfect, you know?
      The days were endless, we were crazy, we were young
      The sun was always shinin', we just lived for fun
      Sometimes it seems like lately, I just don't know
      The rest of my life's been, just a show
    • Letztlich ist der Sinn der Quotenboxen ähnlich dem von repräsentativen Wahlprognosen (Infratest dimap & Co.). Auch da wird nur ein Bruchteil der Gesamtbevölkerung befragt. Trotzdem ist diese Stichprobe äußerst repräsentativ und nah am wahren Ergebnis. Durch die viele Online-Nutzung ist es aber nur mehr als sinnvoll, nicht nur die Fernsehzuschauer zur Quotenmessung hinzuzuziehen. Mit den Klickzahlen in der Mediathek kann also jeder zu guten Quoten beitragen - nicht nur jene, die eine Quotenbox haben.
    • Aus Erfahrung kann ich sagen, dass sie nicht wirklich nahe am wahren Ergebnis dran sind. Bei den Animes schauen über die gesamte Länger einer Folge etwa 5-10 Panel-Teilnehmer zu. Einer mehr oder weniger macht da schon erhebliche Unterschiede.

      Bei den ganz kleinen Sendern entscheidet oft ein einzelner Panel-Teilnehmer über Erfolg und Misserfolg. Wenn dieser zuschaut, ist die Sendung als Erfolg zu betrachten und wenn nicht, wird sie abgesetzt.

      An sich sind knapp 10.000 Panel-Teilnehmer eine ganz gute Zahl. Davon guckt aber immer nur ein ganz kleiner Teil TV und durch die repräsentative Verteilung sind auch nur 40% davon in der relevanten Zielgruppe (14-49). Das muss man dann noch auf über 100 Sender verteilen und übrig bleibt fast nichts.

      Bei RTL, ProSieben und Co lassen sich damit schon gut Aussagen treffen, aber bei kleinen Sendern ist die Beurteilung der Quoten oft sehr schwierig. Da kann man eigentlich nur halbwegs zuverlässig mit Durchschnitten arbeiten und nicht wirklich mit der Quote einer einzelnen Episode.

      Die GfK hat inzwischen schon damit angefangen, die Online-Nutzer in Teilen in die Gewichtung einzubinden. Nur leider ist das noch lange nicht ausgereift und kann so noch nicht wirklich gut in die Auswertung einbezogen werden. Wirklich relevant sind demnach weiterhin nur die klassischen TV-Nutzer für die TV-Quoten.

      Das Internet hat inzwischen aber auch schon einen sehr hohen Stellenwert eingenommen und durch die Nutzung der Mediathek fließt ihr auch tatsächlich in die Auswertung ein...wenn auch in eine von den TV-Quoten separate Auswertung.

      Ich habe die Datenerhebungsmethode schon lange genug in Schutz genommen. Aber die Präzision davon steht in keinstem Verhältnis zum tatsächlichen Einfluss.

      Außerdem baut Detektiv Conan durch die neuen Folgen wieder einen kleinen Hype auf. Zum Start der neuen Folgen am Freitag war Detektiv Conan auf Platz 2 der Twitter-Trends. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das einem Marktanteil von 2% in der Zielgruppe entspricht und damit schlechter ist, als die ersten Durchläufe von Conan bei MAXX.

      Übrigens: Am Montag waren es 1,7% für Detektiv Conan. Das liegt unter dem Tagesschnitt von 2,0%, aber über dem, was auf dem schwierigen Sendeplatz in letzter Zeit gemessen wurde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Black Panther ()

    • Black Panther schrieb:

      Aus Erfahrung kann ich sagen, dass sie nicht wirklich nahe am wahren Ergebnis dran sind. Bei den Animes schauen über die gesamte Länger einer Folge etwa 5-10 Panel-Teilnehmer zu. Einer mehr oder weniger macht da schon erhebliche Unterschiede.

      Bei den ganz kleinen Sendern entscheidet oft ein einzelner Panel-Teilnehmer über Erfolg und Misserfolg. Wenn dieser zuschaut, ist die Sendung als Erfolg zu betrachten und wenn nicht, wird sie abgesetzt.

      An sich sind knapp 10.000 Panel-Teilnehmer eine ganz gute Zahl. Davon guckt aber immer nur ein ganz kleiner Teil TV und durch die repräsentative Verteilung sind auch nur 40% davon in der relevanten Zielgruppe (14-49). Das muss man dann noch auf über 100 Sender verteilen und übrig bleibt fast nichts.

      Bei RTL, ProSieben und Co lassen sich damit schon gut Aussagen treffen, aber bei kleinen Sendern ist die Beurteilung der Quoten oft sehr schwierig. Da kann man eigentlich nur halbwegs zuverlässig mit Durchschnitten arbeiten und nicht wirklich mit der Quote einer einzelnen Episode.

      Die GfK hat inzwischen schon damit angefangen, die Online-Nutzer in Teilen in die Gewichtung einzubinden. Nur leider ist das noch lange nicht ausgereift und kann so noch nicht wirklich gut in die Auswertung einbezogen werden. Wirklich relevant sind demnach weiterhin nur die klassischen TV-Nutzer für die TV-Quoten.

      Das Internet hat inzwischen aber auch schon einen sehr hohen Stellenwert eingenommen und durch die Nutzung der Mediathek fließt ihr auch tatsächlich in die Auswertung ein...wenn auch in eine von den TV-Quoten separate Auswertung.

      Ich habe die Datenerhebungsmethode schon lange genug in Schutz genommen. Aber die Präzision davon steht in keinstem Verhältnis zum tatsächlichen Einfluss.

      Außerdem baut Detektiv Conan durch die neuen Folgen wieder einen kleinen Hype auf. Zum Start der neuen Folgen am Freitag war Detektiv Conan auf Platz 2 der Twitter-Trends. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das einem Marktanteil von 2% in der Zielgruppe entspricht und damit schlechter ist, als die ersten Durchläufe von Conan bei MAXX.

      Übrigens: Am Montag waren es 1,7% für Detektiv Conan. Das liegt unter dem Tagesschnitt von 2,0%, aber über dem, was auf dem schwierigen Sendeplatz in letzter Zeit gemessen wurde.
      DIenstag konnte sich DC steiger. Weiter so. manime.de/news/quoten-detektiv…m-dienstag-enorm/0037806/
    • Mit den Quoten wird es schon besser^^.

      Da ich mir die Switch kaufen möchte, bin ich auf mydealz unterwegs. Dort wurde Episode One als kostenlosen Film angeboten und dort kam in den Kommentaren, dass die neuen Folgen gar nicht bekannt waren! O_O

      Daher nehme ich an, dass sich die neuen Folgen erst noch herumsprechen müssen.
    • Dieser Artikel ist recht bitter für die Serie "Detektiv Conan". :(

      Quoten: "Detektiv Conan" enttäuscht auf ganzer Linie | Manime.de

      Sehr, sehr schade, dass "Detektiv Conan" nicht den Hype bekommt, den er sich nach so langer Wartezeit verdient hat. :(

      Die Wartezeit war wohl doch zu lange und die meisten haben wohl die Folgen schon auf japanisch im Internet oder so gesehen. :(

      Und was mich auch beunruhigt ist die Frage im Artikel: "Könnte das vielleicht schon wieder das Ende von "Detektiv Conan" in Deutschland sein?" :(
    • Na wart doch erstmal ab. Bisher sind 10 Folgen gelaufen von 102 lizenzierten. Da ist durchaus noch Raum für Verbesserungen, aber so kurz nach nach Beginn schon über "Das Ende von Detektiv Conan" zu spekulieren halte ich für sehr vorschnell.

      Und das gar kein Interesse besteht, weil die Leute die Folgen im OmU gesehen haben halte ich für Quatsch. Denn dann hätte auch niemand den xten Re-run der alten Folgen geguckt.