Detektiv Conan als eBook – Digital besser als gedruckt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Nach 12 Jahren: ProSieben MAXX zeigt ab Oktober neue Detektiv Conan-Folgen auf Deutsch!

    • Marron Ekadore schrieb:

      KingDegu schrieb:

      Sie sind da :love: :love: :love: :love:



      Erstmal 6 Stück. Der Rest kommt nach und nach :osweat:
      Ohh da hast du dich wohl für die bedruckte Version entschieden?Glückwunsch!
      Wenn du etwas sparen willst und es nicht wirklich ausmacht wenns gebraucht ist, kann ich dir echt Medimops empfehlen. Bei Rebuy habe ich zwar auch Erfahrung gemacht, aber du zahlst noch Versandkosten dazu, was du bei Medimops ab 10€ automatisch nicht mehr machst.
      Nur musst du dann gucken ob du alle Bände da kriegst.
      Ja, eBooks sind am Ende vor Allem am Preis gescheitert. Reader kaufen UND dann kaum Ersparnis gegenüber vom gedruckten Buch. War mir dann doch zu teuer.

      Ich habe schnell bei Medimops geschaut. Wie vermutet: kaum Preisvorteil gegenüber einem neuen Buch. Da kaufe ich dann doch lieber Neuware ^-^. Trotzdem danke für den Tipp. :ocharmed:
    • KingDegu schrieb:

      Ja, eBooks sind am Ende vor Allem am Preis gescheitert. Reader kaufen UND dann kaum Ersparnis gegenüber vom gedruckten Buch. War mir dann doch zu teuer.
      Ich habe schnell bei Medimops geschaut. Wie vermutet: kaum Preisvorteil gegenüber einem neuen Buch. Da kaufe ich dann doch lieber Neuware ^-^. Trotzdem danke für den Tipp. :ocharmed:
      Hast du nicht mal selber gesagt dass sich irgendwann ein Reader rechnen würde?
      Naja jeder wie er mag. Meiner rechnet sich schon echt gut. Hab einiges an eBooks drauf, auch so eBooks die für kurze Zeit gratis waren. Die muss ich aber auch mal lesen


      Ich hab raus gefunden, dass du erst eine merkliche Ersparnis hast wenn du sehr viele Bände da kaufst und die ausrechnest. Nur zwei oder drei kaufen bringt meistens keine Ersparnisse.
      Gut man weiß auch nie wie die Bände da aussehen.
      Hatte es mal, dass ein Band völlig zerfleddert war, hab den aber wieder zurück geschickt.


      Nächstes Jahr werde ich mir auch den Oasis holen.
      Zwar kostet der 230€, aber ich wollte mal einen größeren haben. Immerhin ein Zoll Unterschied zu meinem Paperwhite und mein Paperwhite hat so einen komischen Rand wo sich gerne mal Dreck ansammelt.
    • Hast du nicht mal selber gesagt dass sich irgendwann ein Reader rechnen würde?
      Naja jeder wie er mag. Meiner rechnet sich schon echt gut. Hab einiges an eBooks drauf, auch so eBooks die für kurze Zeit gratis waren. Die muss ich aber auch mal lesen
      Hab ich gesagt, ja. Aber da ich nicht nur Conan lese, war es dann hinfällig. Viele andere Bücher gab es nicht als eBooks. Zumindest nicht für Tolino. Und dann wäre es zu teuer.
    • Gut, hab dir ja den Kindle vorgeschlagen, da gibt es einiges auch Selfpublisher.
      Ist halt allgemein ein Kostenpunkt den manche eben nicht wollen.
      300€ für einen Reader würde ich auch nicht zahlen. Die 230€ für meinen neuen werde ich mir auch erst sparen müssen bzw von dem Geld holen wo ich paar Sachen verkaufe, sonst wäre mir das auch zu teuer und für Leute die noch nicht wissen ob überhaupt ein Reader für sie was ist, ist eben so ein Preis heftig.

      Ich verstehe halt auch vollkommen die Leute die sich nicht so einen holen wollen
    • Ich weiß jetzt nicht ob man das gut sehen kann, aber links ist mein Paperwhite und rechts der neue Oasis mit 7 Zoll.
      Man merkt schon das größere Display beim lesen, ist irgendwie angenehmer als nur ständig dicht am Bildschirm hängen zu müssen wegen der kleinen Sprechblasen.
      Bin schon zufrieden damit. Hat halt auch entsprechend gekostet...Hab mir die 32 GB Variante besorgt, weil ich demnächst ein wenig anfangen wollte mit Hörbüchern und dann lieber einen größeren Speicher direkt schon haben wollte.
      Da muss man halt dennoch erwähnen, wer nicht weiß ob eBooks für einen was sind sollte lieber sich den Paperwhite holen.
      Ich hab mir auch nur den Paperwhite geholt, weil ich nicht wusste ob es mir dauerhaft gefallen würde und jetzt lese ich eigentlich nur noch damit, außer es gibt Bücher nur als Print
      Bilder
      • 26828631_1664617366922385_94660320_o.jpg

        89,79 kB, 1.184×668, 84 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marron Ekadore ()

    • Ich hab mir vor Weihnachten auch mal den Kindle Paperwhite geholt, als er bei Amazon reduziert war. Ohne es jetzt zu wissen, aber mehr als 60€ dürfte ich dafür jetzt nicht ausgegeben haben.
      Allerdings hab ich mir den hauptsächlich geholt, damit ich mir Skripte oder Unterlagen von der Uni nicht mehr ausdrucken brauch, sondern bequem auf dem Reader lesen kann.
      Dafür ist der wirklich super, der Akku hält gefühlt ewig und lesen lässt es sich sehr angenehm. Einzige was mich bisschen stört, ist dass ich meine Uni-Ordner mit den zugehörigen PDFs nicht einfach rüberkopieren kann.
      Sondern unnötigerweise per E-mail schicken muss und anschließend Sammlungen auf dem Kindle erstellen muss. Naja gut, dafür ist der Reader ja auch ursprünglich nicht gemacht worden.

      Hab mir aber auch schon den ein oder anderen Manga bzw. Buch geholt und darauf gelesen. Ich finde das geht schon ganz gut. Mit der größe bin ich auch sehr zufrieden.
      Allerdings ist es, wie hier schon angemerkt, des öfteren so, dass gebrauchte Ware (ReBuy, Medimops, Ebay etc.) genauso billig oder sogar billiger ist, als wie die eBook Ausgaben. Dann hole ich mir i.d.R. lieber die gedruckte Version. Auf den Platz muss ich nämlich nicht achten und hab dann doch lieber was echtes in der Hand. Aber für das Geld bin ich mehr als zufrieden.
      Hier könnte Ihre Signatur stehen.
    • Aufgrund des Wöchentlichen Simulcast des Conan Manga und da ich mir einige Manga vor allem aufgrund von Platzgründen als eBook zulegen will, werde ich mir auch ein Kindle kaufen. Das Angebot bei den Kindles ist mittlerweile aber auch alles andere als klein und ich tue mir bei der Auswahl sehr schwer.^^ Daher einfach mal die Frage in die Runde: Welches Kindle nutzt ihr und wie sind eure Erfahrungen damit?
    • Bariados/Johannes schrieb:

      Aufgrund des Wöchentlichen Simulcast des Conan Manga und da ich mir einige Manga vor allem aufgrund von Platzgründen als eBook zulegen will, werde ich mir auch ein Kindle kaufen. Das Angebot bei den Kindles ist mittlerweile aber auch alles andere als klein und ich tue mir bei der Auswahl sehr schwer.^^ Daher einfach mal die Frage in die Runde: Welches Kindle nutzt ihr und wie sind eure Erfahrungen damit?
      Hab den Oasis und den normalen Paperwhite.
      Was genau möchtest du denn gerne wissen?
      Falls du nebenbei noch Serien anschauen möchtest kann ich dir auch das HD8 empfehlen. Das HD8 ist das Tablet mit eben HD Funktion und man kann darüber auch schauen und es gibt einen Silk Browser den du auch für AoD verwenden kannst.
      Falls du aber "nur" lesen möchtest, würde ich dir den Oasis empfehlen. Der ist zwar teurer, aber größer. Sonst greife einfach zu dem Paperwhite, ab und an ist der auch im Angebot für glaube ich 70€