Angepinnt ProSieben Maxx bringt Detektiv Conan zurück ins Free-TV!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Jetzt zählt deine Stimme: Bestimme den neuen Banner!

    Detektiv Conan läuft bei ProSieben MAXX: Diskutiere mit uns über die aktuellen Folgen!

    • Ich freu mich drauf. Leider muss ich für jeden Tag manuell die Aufnahme programmieren. Hoffentlich denke ich dran. :D

      Zur Quotenmessung: Die ist in der Tat nur hochgerechnet. Falls die Serie aber in der Mediathek von ProSieben landet, helfen auch Aufrufe in der Mediathek die Statistiken zu beeinflussen. (So sollte es zumindest sein)
    • Zero schrieb:

      Deswegen bin ich der Meinung, dass wenn neue Folgen gezeigt werden, dies von ProSieben MAXX ausgeht.

      Puah. Laut meinen Informationen war es immer so, dass eine neue Serie von einem Publisher (z.B. Kaze) lizenziert wurde und dieser Publisher dann an Maxx herantrat, damit dieser die Folgen ausstrahlt. Also quasi eine einseitige Kooperation, die von seiten der Publisher aber notwendig ist, um das erforderliche Geld für den Lizenzkauf nicht alleine tragen zu müssen. Demnach sehe ich auch hier die Initiative eher bei Kazé als bei Maxx.

      dasjojo schrieb:

      Falls die Serie aber in der Mediathek von ProSieben landet, helfen auch Aufrufe in der Mediathek die Statistiken zu beeinflussen. (So sollte es zumindest sein)

      Das stimmt. Die Aufrufe in den Mediatheken werden seit kurzem zu den Quoten dazugerechnet.

      Und ich bin mir sogar sehr sicher, dass auch Detektiv Conan je eine Woche nach TV-Ausstrahlung online bei ProSieben Maxx zu sehen sein wird. Das war doch bisher bei allen (?) Serien so. Würde mich wundern, wenn das bei Detektiv Conan anders wäre, zumal es sich gerade hier sehr lohnen würde. Denn erst kürzlich wurden zahlreiche illegale Uploads der 333 Folgen im Netz gesperrt und unterbunden, sodass hier ein Bedarf besteht, die Folgen im Netz anzuschauen zu können - und das dann sogar legal! :thumbup:
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Philipp S. schrieb:

      Das stimmt. Die Aufrufe in den Mediatheken werden seit kurzem zu den Quoten dazugerechnet.


      Das würde mich mal interessieren, darüber mehr zu lesen. Hast du dafür eine Quelle?

      Eigentlich sollen Quoten ja einen repräsentativen Überblick über die Bevölkerungsverteilung Deutschlands geben. Dementsprechend werden aufgrund des demographischen Wandels auch mehr ältere als jüngere Leute berücksichtigt.
      Wenn man jetzt die Online Aufrufe ebenfalls misst, werden die jüngeren ja gegenüber den älteren bevorzugt, da das Internet von der älteren Generation nicht so oft genutzt wird. Außerdem kann man nicht erfassen, ob man die Serie bereits vorher mit Quotenbox im TV gesehen hat und online noch einmal guckt. Sicherlich kein Regelfall, aber einzelne Personen würden ja dann eine doppelt so hohe Aussagekraft haben.

      Ich hätte eher gedacht, dass es von den Sendern intern und separat ausgewertet wird.
    • Black Panther schrieb:

      Das würde mich mal interessieren, darüber mehr zu lesen. Hast du dafür eine Quelle?

      Schau mal bei Quotenmeter.de: "[...] denn ab 2016 werden die Marktforscher auch die On-Demand-Abrufe in die TV-Quoten einfließen lassen."

      Wie genau das funktioniert und wie da der Schlüssel ist, kann ich nicht sagen. Ich weiß jedoch, dass nicht selten im Nachhinein die Quoten zu Sendungen noch hoch- oder herabgestuft werden, wenn sie online besonders oft/wenig geklickt wurden. Die Online-Quoten sind ja u.a. für das "Neo Magazin Royale" ein großes Thema, aber auch für die Anime-Branche nicht uninteressant. Inwiefern sich die Quoten von ProSieben Maxx dadurch ändern, weiß ich jedoch nicht..
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Philipp S. schrieb:

      Zitat von »Zero« Deswegen bin ich der Meinung, dass wenn neue Folgen gezeigt werden, dies von ProSieben MAXX ausgeht.
      Puah. Laut meinen Informationen war es immer so, dass eine neue Serie von einem Publisher (z.B. Kaze) lizenziert wurde und dieser Publisher dann an Maxx herantrat, damit dieser die Folgen ausstrahlt. Also quasi eine einseitige Kooperation, die von seiten der Publisher aber notwendig ist, um das erforderliche Geld für den Lizenzkauf nicht alleine tragen zu müssen. Demnach sehe ich auch hier die Initiative eher bei Kazé als bei Maxx.

      Kazé kann das System beibehalten, nur könnte ich mir eben gut vorstellen, dass ProSieben MAXX, abhängig von der Stärke der Zuschauerzahl, darauf besteht, dieses mal die Lizenzierung zu übernehmen. Außerdem haben Publisher und Sender beide gleich viel von neuen Folgen, egal, wer sie in Auftrag gibt. Es geht darum, wer die Topmeldung veröffentlicht ^^.
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.
    • Zero schrieb:

      Es geht darum, wer die Topmeldung veröffentlicht .

      Hmm.. Geht es denn wirklich um die Topmeldung? In erster Linie geht es um Einschaltquoten bzw. Verkaufszahlen. Wenn ProSieben Maxx die Anime-Serien "hinterhergeworfen" werden, wüsste ich nicht, warum sie selbst welche einkaufen oder synchronisieren sollten..
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Davon ausgehend, Kazé hat durch die jährliche Veröffentlichung der Filme bereits Ansehen bei den Fans (bis auf einige Ausnahmen) hat, lassen sie eventuell ProSieben MAXX den Vortritt bei der Serie. Auf diesem Weg steigert der Sender seine Beliebtheit automatisch, auch wenn feststeht, dass beide Lizenzierungspartner an einer Synchronisation beteiligt sind.

      ich entschuldige mich für den Doppelpost, doch aus irgendeinem Grund wird bloß die halbe Nachricht gesendet.

      Philipp S. schrieb:

      Hmm.. Geht es denn wirklich um die Topmeldung? In erster Linie geht es um Einschaltquoten bzw. Verkaufszahlen. Wenn ProSieben Maxx die Anime-Serien "hinterhergeworfen" werden, wüsste ich nicht, warum sie selbst welche einkaufen oder synchronisieren sollten..

      Das ist ein Argument und leuchtet mir auch ein. Bei der These gehe ich mehr davon aus, wie sich die Meldung, dass neue Folgen in Auftrag gegeben werdenauf den Ruf des Publishers beziehungsweie Senders auswirkt

      Beiträge zusammengefügt
      :ohi: LG K/A
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kirito/Asuna ()

    • Zero schrieb:

      Bei der These gehe ich mehr davon aus, wie sich die Meldung, dass neue Folgen in Auftrag gegeben werdenauf den Ruf des Publishers beziehungsweie Senders auswirkt

      Das verstehe ich nicht so ganz. Wie sollte sich das denn auf den Ruf des Senders auswirken?
      ProSieben Maxx hat aktuell den Ruf, nichts selbst zu synchronisieren und "nur" auszustrahlen, was sie vor die Nase gehalten bekommen. An dem Image will der Sender offenbar auch nichts ändern - andernfalls könnten sie es jederzeit tun.

      Zur Quotenmessung bin ich heute noch über einen neuen Artikel gestolpert (@Black Panther): Bei DWDl wird über die Quotenmessung im Fernsehen und online berichtet. So ganz zufrieden ist momentan wohl niemand...
      Fakt ist, wenn Detektiv Conan bei ProSieben Maxx läuft und auch online abrufbar sein wird, am besten nicht im TV, sondern online schauen. Nicht über Smart-TV oder Handy, sondern klassisch über die Mediathek am Computer. Dann fließt das mit in die Quotenberechnung ein (offenbar...).
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Philipp S. schrieb:

      ProSieben Maxx hat aktuell den Ruf, nichts selbst zu synchronisieren und "nur" auszustrahlen, was sie vor die Nase gehalten bekommen. An dem Image will der Sender offenbar auch nichts ändern - andernfalls könnten sie es jederzeit tun.

      Bedeutet allerdings nicht, dass Pro 7 Maxx nichts mit der Lizenzierung der neuen Staffel zu tun hat. Diese Lizenzierungen laufen wohl gemeinschaftlich zwischen Publisher und Maxx ab (so hieß es von Anime2you). Also finanziert auch Maxx einen Teil dieses Projektes. Es kann immer nur einer die Synchronisation in Auftrag geben und selbst wenn das vom Publisher übernommen wird, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass nicht auch Maxx dort mit drinnen hängt. Es ist nicht so, dass sich Maxx nur das fertige Material schnappt und es im TV zeigt.

      Philipp S. schrieb:

      Zur Quotenmessung bin ich heute noch über einen neuen Artikel gestolpert (@Black Panther): Bei DWDl wird über die Quotenmessung im Fernsehen und online berichtet.


      Werde ich mir nachher durchlesen, muss gleich wieder in die Uni. Aber danke ^^
    • Philipp S. schrieb:

      Zitat von »Zero« Bei der These gehe ich mehr davon aus, wie sich die Meldung, dass neue Folgen in Auftrag gegeben werdenauf den Ruf des Publishers beziehungsweie Senders auswirkt


      Das verstehe ich nicht so ganz. Wie sollte sich das denn auf den Ruf des Senders auswirken?
      ProSieben Maxx hat aktuell den Ruf, nichts selbst zu synchronisieren und "nur" auszustrahlen, was sie vor die Nase gehalten bekommen. An dem Image will der Sender offenbar auch nichts ändern - andernfalls könnten sie es jederzeit tun.

      Sollte vom Sender aus die Meldung verkündet werden, dass sie diejenigen sind, die für eine Synchronisation neuer Folgen ab 334 verantwortlich sind, wirkt sich der Fakt, dass sie es sind und nicht der Publisher (wie es bisher sonst üblicherweise der Fall war und ist), möglicherweise positiv auf einige Fans aus, so zumindest meine Theorie. Davon, dass der Sender daran aber nichts ändern will, wusste ich bis gestern nichts. Dennoch sollte die Ankündigung seitens ProSieben MAXX noch nicht vollständig abgeschrieben werden, da der relativ junge Sender seine Gründe haben wird, sich zurückzuhalten und die Entscheidung, sich aktiv an der Weiterarbeit zu beteiligen, noch fällen kann :).
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.