Wer ist der Boss der Schwarzen Organisation?

    Jetzt zählt deine Stimme: Bestimme den neuen Banner!

    Adventskalender 2017: Sei auch du dabei und helfe mit ihn Wirklichkeit werden zu lassen!

    Detektiv Conan läuft bei ProSieben MAXX: Diskutiere mit uns über die aktuellen Folgen!

    • Zero schrieb:

      Da Gin eine ranghohe Position innerhalb der Schwarzen Organisation innehat, ist es wahrscheinlich, dass er darüber informiert ist, wer Anokata ist. [...]
      Die Merkmale schließen sich meiner Meinung nach dadurch aus, dass es schwierig ist, zwei so verschiedene Ansichten über das Verletzen anderer Menschen und persönliche Überzeugungen von Moral so strikt voneinander zu trennen, um nicht als Boss der Schwarzen Organisation aufzufallen.

      Dass Gin Anokata kennt, dafür bietet der Manga keine Hinweise. Im Gegenteil, die Kommunikation findet bisher entweder über Mail oder Vermouth (die Favoritin) statt. Der Mailkontakt dürfte also ausreichend für Instruktionen sein. Und dann ist da noch Rum: ist nur die Nummer 2, trotzdem existieren aber anscheinend nur Beschreibungen.
      Nein, die Merkmale schließen sich eben nicht aus. Um Gewalt auszuüben oder ausüben zu lassen, muss der Boss sie nicht selbst gutheißen. Von seiner/ihrer Warte aus kann das manchmal notwendig sein.
    • Rogue schrieb:

      Zu 1: Glaubst du wirklich, dass Gin die wahre Identität von Anoakta kennt? Ich bin der Meinung, dass nur Vermouth, Rum und Pisco die wahre Identität von Anokata kennen. Gin bekommt zwar direkte Befehle vom Boss, aber das ist imo kein Beweis dafür, dass er Anokatas wahre identität kennt.
      Dafür spricht meiner Meinung nach, dass Vermouth, Rum und Pisco ebenso ranghohe Mitglieder waren. Außerdem schienen sich Pisco und Gin gut miteinander verstanden zu haben und Vermouth ist der ''Liebling'' des Bosses, weshalb es, wie ich finde, eine naheliegende Vermutung ist, dass Gin, der in gleicher Weise Anokatas Vertrauen genießt, auch seine Identität kennt.

      Herr Morita schrieb:

      Ich weiß nicht ob sich der Manga hier vom Anime unterscheidet, aber im Anime erschießt sich Calvados selbst. Akai tötet ihn nicht, sondern hat ihm nur die Beine und Arme gebrochen und vermeintlich entwaffnet.
      Im Manga erschießt sich Calvados ebenfalls selbst. Allerdings hatte ihm Shuichi Akai zuvor nur beide Beine gebrochen, aber nicht seine Arme.

      Musette schrieb:

      Dass Gin Anokata kennt, dafür bietet der Manga keine Hinweise. Im Gegenteil, die Kommunikation findet bisher entweder über Mail oder Vermouth (die Favoritin) statt.
      Das stimmt, die Kommunikation findet über Mail statt. Das umfasst in der Regel die Instruktionen für ausführlich geplante Missionen.

      In Situationen, in denen Anokata kurzfristige Entscheidungen trifft, wie es etwa bei der Liquidierung Piscos war, könnte es durchaus möglich sein, dass er telefonisch versuchte, Gin zu kontaktieren, damit der Mord so zügig wie möglich durchgeführt wird.
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.
    • Ranghohe Mitglieder bedeutet aber nicht, dass sie alle über den gleichen Rang verfügen. Rum dürfte im Rang über Gin stehen, das sagt ja schon der Titel "Nummer 2" aus. Vermouth wird von Gin als Anokatas Favorit bezeichnet, das zeigt, sie besitzt anscheinend Privilegien, über die er nicht verfügt. Möglicherweise das Privileg, die wahre Identität Anokatas zu kennen?
      Wie auch immer, es scheint also zum einen unterschiedliche Ebenen in der Hierarchie zu geben (Nummer 2), und zum anderen scheinen sich auch die Positionen, die auf der gleichen Stufe stehen, nicht komplett zu gleichen (+/- Privilegien). Wobei ich mir nicht einmal sicher bin, ob Gin und Vermouth auf der gleichen Stufe stehen. Da scheint doch eventuell einiges dagegen zu sprechen.

      Nein, ich würde auch keine Möglichkeit ausschließen. Allerdings gibt Gins Aussage eben nicht mehr her, als dass er einen direkten Befehl bekommen hat, und eben nicht, auf welchem Weg dieser eingegangen ist. Persönlich tendiere ich nicht zum Anruf, da bisher nur der Kontakt per Mail oder eben über Vermouth gezeigt worden ist. Auch kurzfristig notwendig gewordene Entscheidungen nehme ich da nicht heraus, z.B. als Bourbons Erschießung droht, wird Vermouth geschickt, anstatt mal schnell zum Hörer zu greifen.
    • Gosho sagte in einem Interview etwa, Gin sei auf Rang 10 oder so ähnlich. Heißt nicht ganz oben dran.
      Und ich denke nicht, dass er den Boss persönlich kennt.
      Die kommunizieren per Email. Der Boss sendet Anweisungen,die befolgt werden müssen.


      Cut me down, but it's you who'll have further to fall
      you shoot me down, but I get up
      I'm bulletproof, nothing to lose
      fire away, fire away
      you shoot me down, but I won't fall

      I am titanium








    • Rang 10 (+/-) ist jetzt nicht sehr hoch. Du (@BlackVermouth) weißt nicht zufälligerweise noch, in welchem Interview du diese Information gelesen hast?
      Ja, genau das finde ich so merkwürdig daran, man sieht mehrmals, wie einzelne Mitglieder miteinander telefonieren. Aber mit dem Boss bisher kein einziges Mal.
    • BlackVermouth schrieb:

      Gosho sagte in einem Interview etwa, Gin sei auf Rang 10 oder so ähnlich. Heißt nicht ganz oben dran.
      Und ich denke nicht, dass er den Boss persönlich kennt.
      Die kommunizieren per Email. Der Boss sendet Anweisungen,die befolgt werden müssen.
      Hammer! 8| Wirklich nur auf Platz 10??? In meiner Vorstellung dachte ich immer so an Platz 5 oder so. Nicht ganz oben mit dabei, aber auch nicht so unwichtig. XD"""

      Ich bin sowieso gespannt wie das Ganze aufgelöst wird. Persönlich frage ich mich immer ob es jemand ist den man auf dem Schirm hatte oder ob es wirklich eine Person ist das man denkt "WTF 8| " XD
    • Musette schrieb:

      Wobei ich mir nicht einmal sicher bin, ob Gin und Vermouth auf der gleichen Stufe stehen. Da scheint doch eventuell einiges dagegen zu sprechen.
      Es mag einen Unterschied in der Hierarchie von Gin und Vermouth in der Schwarzen Organisation geben, der meiner Meinung nach jedoch so gering ist, dass man von diesem nicht darauf schließen kann, dass Gin über die Identität Anokatas nicht bescheid weiß, Vermouth hingegen schon.

      Wenn man beispielsweise die Vorgehensweise von Gin und Vermouth vergleicht, ist festzustellen, dass beide annähernd denselben Handlungsspielraum besitzen und von Anokata viele Freiheiten eingeräumt bekommen haben. Aus diesem Grund ist es meiner Meinung nach auch wahrscheinlich, dass der Boss der Schwarzen Organisation ein gleichermaßen hohes Vertrauen genießen mag..
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen.
    • Hallo meine Lieben!

      Ich bin neu hier. Hab mir jetzt einige der Theorien hier durchgelesen und muss sagen ich bin beeindruckt! Hab auch gemerkt, dass viele von euch keine Fans der Mori=Anokata Theorie sind, ich persönlich glaube auch nicht dran, aber BOAH das wär doch eigentlich eine ziemlich gelungene Überraschung. Wie schon aufgelistet scherzhalber "Er trinkt ja so gern, deswegen gibt er den Mitgliedern Codenamen in Form von Alkohol" fand ich schon fast plausibel. Dann die Sache mit dem Zwischenfall als die Schwarze Organisation Mori umbringen wollte und Vermouth dies nicht zulassen wollte blabla, war auch sehr interessant. Und falls jetzt jemand ankommt mit "Sie mag Conan und Ran, deswegen wollte sie nicht, dass die da jetzt rumschießen" glaube ich nicht, sie hatte kein Problem damit Ai erledigen zu wollen, oder Jodie oder sonst wen, der in Verbindung steht mit Shinichi oder Ran. Zu beachten ist auch hinsichtlich der Mori Theorie, dass es zwischen Detektiv Conan und Sherlock Holmes zwar nicht viele Parallelen gibt, abgesehen davon, dass es eine Detektivgeschichte ist und dass Shinichi den Namen Conan trägt. Aber der Hauptrivale in mehreren Holmes Romanen ist Moriarty.. klingt ein bisschen nach Mori. Zusätzlich (das ist jetzt seeehr weit her geholt) bezeichnet Holmes Moriarty oft als den Napoleon des Verbrechens und wenn ich an Napoleon denke hab ich gleich ein Bild von ihm auf einem Pferd im Kopf, das eine berühmte Bild, das ja jeder kennt. Und naja der gute alte Mori schliesst ja wirklich viele Pferdewetten ab, vielleicht ein verspielter Hinweis. Hahahaha hoffe ich habe euch ein bisschen den Tag versüßt!
      Bis bald!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sani2134 ()