Wie viel Zeit sind euch Anime und Manga wert ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Nach 12 Jahren: ProSieben MAXX zeigt ab Oktober neue Detektiv Conan-Folgen auf Deutsch!

    • Wie viel Zeit sind euch Anime und Manga wert ?

      Ja ich denke mal das ist eine Sache die mich einfach mal interessiert.Wie viel Zeit investiert ihr selber in Anime und Manga so in der Woche und am Wochenende.Mehr oder weniger.Ne Stunde oder gar viele Stunden.Hat sich das gewaltig verändert im Gegensatz zu früher?wenn ja woran liegt das weniger Interesse ?Mangels an Zeit durch andere Aktivitäten? Ich würde mich über eure Antworten freuen.

      Anime:Also in der Woche eher weniger da ich erstmal von der Arbeit nachhause und erstmal essen muss und so ich denke normalxD
      Anschließend ist bei mir bis 20:15 erstmal Anime Zeit angesagt. Je nach der Lage was im Tv kommt wird ein Film geschaut oder weiter Anime, manchmal auch weil der Anime mich einfach zu sehr gefesselt hat lasse ich sogar Filme liegen und schaue weiter Anime hehe ^^´

      Manga: Also mit einem Manga kann ich mich gut und fest beschäftigen, je nachdem was es für ein Manga ist kann ich mich mehre Stunden sogar mit einem Band beschäftigen.Erst Recht finde ich es es spannend wenn es mehrere Bände sind und man so sowieso versucht aus dem Band den man liest etwas heraus zu lesen was weiteres passiert.

      by Double-T
    • Mit Anime und Manga beschäftige ich mich eigentlich jeden Tag, auch wenn es meine Zeit nicht immer in großen Maße zulässt sondern sich das Ganze auf das Lesen von ein paar News etc. beschränkt.

      Auf Anime bezogen ist es eigentlich recht offen was sich ergibt. Mal habe ich die Möglichkeit an einem Tag einen Marathon hinzulegen, dann wieder kann ich nur eine Folge sehen ober habe sogar einige Tage bis Wochen gar nichts was ich schauen kann oder möchte. Ein Problem ist es immer wenn meine Zeit nicht zu meinem Animebedürfnis passt und ich versuche durch Extrastunden das Ende zu erreichen. Das Ergebnis ist dann meist eine kürzere Nacht und ein dementsprechend grausamerer Morgen.

      Bei Manga ist es eigentlich recht geregelt. Ausgenommen ein paar nicht in Deutschland veröffentlichter Titel bekomme ich jeden Monat meine Mangareihen vom Postboten überreicht. Kommen die Bände also kann ich lesen ansonsten ist der Konsum eher gering. Wie viel ich dann lesen kann hängt vom Veröffentlichungsrythmus der gewählten Titel ab, wobei ich mit vielen Bänden sehr schnell durch bin. Detektiv Conan bildet hier eine deutlich Ausnahme der mich dank vieler und langer Dialoge dann doch länger beschäftigt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Yuuta ()

    • Ich investiere schon relativ viel Zeit ind Anime und Manga, jedoch nicht soviel wie ich gerne würde.
      Das leigt halt daran, weil ich viel arbeite und daher immer erst gegen 5 oder 6 zuhause bin.
      Dann bleibt neben essen und vorbereiten auf den nächsten Arbeitstag nicht viel Zeit für Anime und Manga.
      Eine Regelmäßigkeit habe ich schon in dem ich z.B. meist gegen Ende der Woche neue Folgen und Kapitel online lese oder auch Donnerstags die neuen Folgen vpn Pro 7 Maxx online sehe.
      Auch beim Manga lese ich eingetlich regelmäßig auf den Zugfahrten zur Arbeit.
      Allerdings hat sich mittlerweile schon so viel angesammelt, dass ich echt hinterher hänge bei den Mangas, da ich auch das Interesse habe Anime und Manga zu vergleichen. Lese daher meist den Manga und schaue dann den Anime im Vergleich. Und während ich dann die Folgen schaue lese ich keinen neuen MAnga da es sonst zuviel wird.
      Momentan lese ich auf der Zugfahrt auch Sherlock Holmes und andere Kriminalromane, da auch diese gelesen werden wollen.
      Also zu wenig Zeit für alles, wenn ich mal nen Jahr frei machen könnte und mich nur auf Anime und Manga konzentrieren könnte, das wäre echt toll, da würd ich eingies schaffen. Aber das geht ja leider nicht. Denn ich brauche meine Arbeit ja auch um mir die ganzen tollen Sachen leisten zu können und auf Cons zu gehen.
      Sorry das es soviel geworden ist. Ein Lob an alle die sich alles von mir durchgelesen haben (^_^)
      Ruhe und Gelassenheit, dazu noch Sorgfalt. Alles Eigenschaften meines Helden Holmes.

    • Im Gegensatz zu den anderen hier, geht relativ wenig Zeit für meinen Anime und Manga Konsum drauf xD
      Es kommt immer darauf an, ob ich eine neue Serie, die mich interessiert gefunden hab, oder nicht. Schaue oder lese ich eine Serie, dann lese/schaue ich gleich alles was es davon gibt durch. Für einzelne Folgen an einem Tag hab ich nicht genug Geduld und ich würde schnell das Interesse verlieren. So verbringe ich also meistens eher den ganzen Nachmittag oder den ganzen Samstag/Sonntag damit etwas zu marathonen oder ich mache gar nichts. Außer die Mangas, die wöchentlich oder monatlich released werden und ich sie kurz in 5 min lesen kann, läuft da nichts.
      Das war eig. schon immer so. Seitdem ich weniger Freizeit hab, hat sich das natürlich eingeschränkt und ich hab immer weniger Animes angeschaut. Natürlich ging auch das Interesse zeitlang verloren und ich hatte besseres zu tun :D Aber das liegt auch teilweise daran, dass es nicht mehr so viele Animes gibt, die mich interessieren. Ich schaue vereinzelt welche an, aber joa.. ich bin eher die Manga-leserin, da es dort meistens viel besser ist und ich es schneller durch krieg :D
      Also letztes Jahr hab ich z.B. nur 4-5 Animes angeguckt xD und etliche kurze und ein paar mega lange Mangas gelesen.

      Let it hurt. Let it bleed. Let it heal. And let it go.
    • Anime: Ich schaue relativ gerne verschiedene Animes und es geht pro Schultag schon locker mehr als eine Stunde drauf . Im Gegensatz zu früher hat sich da viel verändert. Vor 3-4 Jahren, habe ich pro Tag höchstens eine Folge (25 Minuten) untergebracht, am Wochenende ab und zu schon mehr. Das lag an der Schule, aber auch, dass ich öfters meine Großeltern besucht habe. Derzeit gönn ich mir am Wochenende schon mehrere Folgen.

      Manga: Für die Mangas geht bei mir schon viel mehr Zeit drauf. Da ich einen langen Weg zur Schule habe (40 Minuten hin und 40 Minuten zurück), hab ich schön viel Zeit die neusten Mangas in der Bahn durchzublättern :D Am Wochenende lese ich auch gerne online ein paar.
      "Maybe our favorite quotations say more about us than about the stories and people we're quoting.”
    • Anime schaue ich in der Regel gar nicht. Hin und wieder mal eine Folge bei ProSieben Maxx, aber das war's dann auch schon. Nur die aktuellen japanischen Folgen zu Detektiv Conan verfolge ich regelmäßig, also würde ich mit 30 Minuten pro Woche rechnen.

      Manga versuuuuuche ich, alle paar Tage einen Band zu lesen. Das klappt leider nicht immer so gut, aber ich bemühe mich. Es liegt einfach noch zu viel herum, was gelesen werden möchte. Argh. Also tippe ich hier auf 2-3 Stunden pro Woche. Mal mehr, mal weniger. :)
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Ich stecke mittlerweile relativ viel Zeit in Anime. Mein Arbeitstag Endet zwischen 5-6 Uhr und dann schau ich meist die Doppelfolge Conan auf Pro7maxx. Später am Abend schau ich dann meist auch nochmal 2-3 folgen eines anderen Anime den ich Verfolge. Am Wochenende kann es dann auch das ein oder andere mal zu einem kleinen Anime Marathon kommen. Zusätzlich Veranstalten ein Freund und ich seit kurzem jeden Donnerstag einen Anime Abend. :)

      In Manga Form verfolge ich momentan eigentlich nur Conan und dadurch geht dafür relativ wenig Zeit drauf. Aber bei schönem Wetter auf der Terrasse Manga lesen ist schon was feines! :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bariados/Johannes ()

    • Philipp S. schrieb:

      Anime schaue ich in der Regel gar nicht. Hin und wieder mal eine Folge bei ProSieben Maxx, aber das war's dann auch schon. Nur die aktuellen japanischen Folgen zu Detektiv Conan verfolge ich regelmäßig, also würde ich mit 30 Minuten pro Woche rechnen.

      Manga versuuuuuche ich, alle paar Tage einen Band zu lesen. Das klappt leider nicht immer so gut, aber ich bemühe mich. Es liegt einfach noch zu viel herum, was gelesen werden möchte. Argh. Also tippe ich hier auf 2-3 Stunden pro Woche. Mal mehr, mal weniger.
      Interessant, was ich dazu vor 1,5 Jahren geschrieben habe. :D
      Mittlerweile schaue ich tatsächlich mehr Anime – das sind im Schnitt vielleicht so 4-5 Folgen pro Woche. Beim Manga hat es sich hingegen nicht verändert - hier bleibt's bei 2-3 Stunden pro Woche. Ist auf Dauer auch ein recht guter Schnitt, wie ich finde. :)

      Allerdings ist das Schauen alleine auch etwas Anderes als das gemeinsame Anschauen in einer Gruppe, wie es @Bariados/Johannes beschreibt. Zusammen kann man deutlich mehr Folgen durchziehen; alleine vergeht mir oft schon nach zwei Folgen die Lust. :D Ja, ich Kulturbanause xD
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Aktuell befinde ich mich in der Prüfungsphase und habe eigentlich 0 Zeit für Animes und Mangas. Ich schaue mir im Moment nur eine Folge pro Woche von Dragonball Super, Detektiv Conan und Death Note an. Wenn ich mit meinen Klausuren fertig bin, werde ich mir aber sicher so 6-8 Stunden pro Woche für Animes und Mangas einteilen.
    • Da ich momentan Arbeitslos bin und ab September erst wieder Schule habe, habe ich auch sehr viel Zeit für Animes. Da sowieso alle Freunde arbeiten sind ist es unterm Tag meist sehr langweilig, da kommt es schon paar mal in der Woche vor das ich 4 Stunden am Stück Animes schaue xD und auch am Abend/Nacht schaue ich dann gerne mal noch 2-3 Folgen xD oder gar mehr :oaffected: . Naja aber des wird sich dann mit beginn der Schule definitv wieder stark reduzieren.