Angepinnt Welchen Anime habt ihr euch zuletzt angesehen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Jetzt zählt deine Stimme: Bestimme den neuen Banner!

    Adventskalender 2017: Sei auch du dabei und helfe mit ihn Wirklichkeit werden zu lassen!

    Detektiv Conan läuft bei ProSieben MAXX: Diskutiere mit uns über die aktuellen Folgen!

    • Kaitou Joker (auch als Mysterious Joker bekannt). Ist eine lustige Serie die an Magic Kaitou erinnert. Dort gibt es auch Phantomdiebe die verschiedene Schätze stehlen und dabei verschiedene Tricks einsetzen. Ist zwar hauptsächlich an Kinder gerichtet aber ich finde es auch als Erwachsener interessant.
    • Ich hab mir endlich mal Zeit genommen und den so hochgepriesenen Anime Death Note angeschaut. Ich war weitesgehend sehr beeindruck und fand den Anime richtig gut. Was mir nicht so gefallen hat war
      Spoiler anzeigen
      das Ende. Mein Hauptproblem war das ich nach L´s Tod für die neuen Gegenspieler von Light keine Sympathie entwickeln konnte. Während ich mich darüber gefreut hätte das "L" Light überführt war ich nach seinem Tod eher auf Lights seite. Auch wenn moralisch gesehen klar war das er mit seinem Plan nicht durchkommen kann fand ich es auch schwach das Light eher durch unglückliche Zufälle überführt wurde. Er hat weitergedacht als Near und Near stoßte nur Zufällig über die Tatsache das ein falsches Death Note im Umlauf ist.

      Habt ihr Death Note schon gesehen? Und wenn ja wie gefiel es euch?
    • Bariados schrieb:

      Habt ihr Death Note schon gesehen? Und wenn ja wie gefiel es euch?
      Um direkt mal darauf einzugehen:
      Spoiler anzeigen
      Natürlich ist es mehr Glück als Verstand, dass Light am Ende verloren hat. Es hätte genauso gut auch andersherum kommen können. Allerdings macht das auch gerade die Stärke des Endes bzw. der ganzen Serie aus: Light Yagami hat selber keinen Fehler begangen, sondern verliert aufgrund seines Untertans Mikami. Sein Gott-Mythos bleibt dadurch erhalten. Zusätzlich spielt natürlich mit rein, dass Near ihn nicht alleine überführt hat, sondern gerade durch Mellos Einsatz auf das entscheidende Detail aufmerksam wurde. Ohne all diese Komponenten hätte Light am Ende triumphiert. Dieser Verwebung der Umstände ist für mich ein grandioses Ende und zeigt, wie durchdacht die Serie ist.
      Übrigens ist das Ende im Anime ein wenig unglücklich umgesetzt - die Manga-Vorlage gefällt mir da deutlich besser. :)
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Ich habs auch gesehen..mehr oder weniger. Der mittlere Teil fehlt mir.
      Die letzte Folge ging gar nicht xD


      Kennt jemand Tokyo Ghoul? :>


      Cut me down, but it's you who'll have further to fall
      you shoot me down, but I get up
      I'm bulletproof, nothing to lose
      fire away, fire away
      you shoot me down, but I won't fall

      I am titanium








    • Ich habe zuletzt alle zwölf bisher auf Deutsch synchronisierten Episoden von Food Wars! bei Anime on Demand gesehen. Und ich muss zugeben: WOW! Die Serie ist der absolute Kracher und übertrifft jegliche Erwartungen, die ich an ihn hatte! Falls ihr auf der Suche nach einem guten Anime seid, gebt ihm auf jeden Fall mal eine Chance! :thumbup: Umso mehr hoffe ich natürlich, dass es bald weitergeht und wir mehr Episoden serviert (höhö, was ein Wortwitz xD) bekommen. Vielleicht werde ich aber auch zum Manga greifen. ^^ :D
      You see, but you do not observe. The distinction is clear.
    • Spoiler anzeigen

      Philipp S. schrieb:

      Light Yagami hat selber keinen Fehler begangen, sondern verliert aufgrund seines Untertans Mikami. Sein Gott-Mythos bleibt dadurch erhalten
      Sehe ich anders. Gerade weil er durch einen Handlanger letztlich zu Fall gebracht wird, ist er eben nicht fehlerfrei. Fehlerfrei wäre es mMn gewesen, wenn er keinen Handlanger gehabt hätte, oder auch für diesen Weg einen Ausweg gefunden hätte um sich zu retten.
    • fullmetal alchemist brotherhood

      Ein Anime der mir sehr gut gefallen hat allerdings bin ich wiedermal nicht ganz mit dem Ende zufrieden. Ich schildere euch mal meine Meinung im folgenden Text den ich als Spoiler makiere. Falls jemand den Anime schon gesehen würde ich mich über eure Meinung zu fullmetal alchemist brotherhood freuen.

      Spoiler anzeigen
      Ich war wie gesagt eigentlich sehr von dem gesamtpaket des Anime fullmetal alchemist brotherhood beigeistert. Allerdings hat mir das Ende doch nochmal zu denken gegeben. Ersteinmal bin ich von Liebesgeschichte zwischen Edward und Winry entäuscht. Nachdem Winry am Ende mit Edward am Bahnhof stand hätte ich mir wenigstens ein Kuss oder etwas bisschen romantischeres Vorgestellt. Eine einfache Umarmung nach dem sich beide die Liebe gestanden haben war für mich einfach zuwenig. Vorallem angesichts dessen das Edward wieder auf Reisen ging und sie sich dadurch länger nicht sehen. Allerdings muss ich auch sagen das ich noch nicht ganz weiß wie diese lovestorys in Animes generell gehandhabt werden da ich ja noch relativ neu in der Szene bin. Zudem finde ich generell das das Ende für seinen Inhalt zu kurz war. Zumeinen sah man wie hohenheim am Grab seiner Frau verstarb, worauf ich wenigstens gerne noch eine Reaktion vond Edward und Alphonse gesehen hätte. So kam es rüber als ob sie nichtmal davon erfahren haben (was aber sehr unlogisch für mich wäre). Zumanderem gabs dann noch das Thema bezüglich des Nachfolgers des Großen Anführers das mich am meisten verärgerte. Oberst Mustang hat viel investiert um dorthin zukommen und schlussendlich erfährt man nur in einer kurzen Sequenz das dieser Älter Mann (name fällt mir grad nicht ein^^) der neue große Anführer ist und Mustang im Osten tätig ist. Es wurde nichtmal gesagt wie genau er jetzt zum großen Anführer wurde. Dann sah man ja auch noch das der Homunkulus Selim wieder in seinem Körper war un der Staat ihn aber jetzt beobachtet wie er sich entwickelt. Hier wurde auch kein Wort darüber erfahren wie/wieso er wieder in seinen Körper kam, und warum er sich an nichtsmehr erinnern kann. Zudem kam auch noch das relativ "offene" Ende. Ed und Al haben sich ja beide auf verschiedene Reisen begeben um ihr wissen über die Alchemie zu erweitern und man würde gern Wissen was sie auf diesen Reisen erleben. Allerdings stört mich der Letztgenannte Punkt nicht so da man ja ein logisches Ende brauchte und es eigentlich ja klar ist das die beiden weiterforschen und nicht den Rest ihres Lebens zuhause sitzen werden.


      Gesamt sind aber für mich einfach zu viel Punkte ungeklärt was mir den Anime doch nochmal im letztenteil etwas versaut. Acuch wenn ich ihn dennoch zu einen meiner bisherigen Lieblingsanime zählen würde.
      Spoiler anzeigen


      Grüße Johannes/Bariados
    • Ich habe zuletzt denn Anime Death Parade mit Untertitel geschaut
      Ich fand denn Anime ganz gut :D
      Hat ihn noch jemand gesehen ?

      Spoiler anzeigen
      Ich finde es aber schade das kaum erklärt wurde was genau eigentlich da abgeht
      Decim ist einfach ein Barkeeper der entscheidet ob ein Mensch in denn "Himmel" oder in die "Hölle" kommt
      Während man denn Anime schaut bekommt man zu viele Fragen
      Was ist das für ein Ort ?
      Wie genau funktioniert die Hölle dort eigentlich ?
      Wer genau ist Nona usw
      Ich finde es einfach schade das viele Sachen gar nicht erklärt wurden
      Mehr Folgen wären auf jeden Fall gut vor allem wenn man dann alle Fragen beantworten würde und dann Decim auf interessantere Personen zustoßen würde
      Wenn ihr denn Anime gesehen habt wie findet ihr eigentlich Decims Art zu urteilen ? :D
    • Bariados schrieb:

      fullmetal alchemist brotherhood

      Ein Anime der mir sehr gut gefallen hat allerdings bin ich wiedermal nicht ganz mit dem Ende zufrieden. Ich schildere euch mal meine Meinung im folgenden Text den ich als Spoiler makiere. Falls jemand den Anime schon gesehen würde ich mich über eure Meinung zu fullmetal alchemist brotherhood freuen.

      Spoiler anzeigen
      Ich war wie gesagt eigentlich sehr von dem gesamtpaket des Anime fullmetal alchemist brotherhood beigeistert. Allerdings hat mir das Ende doch nochmal zu denken gegeben. Ersteinmal bin ich von Liebesgeschichte zwischen Edward und Winry entäuscht. Nachdem Winry am Ende mit Edward am Bahnhof stand hätte ich mir wenigstens ein Kuss oder etwas bisschen romantischeres Vorgestellt. Eine einfache Umarmung nach dem sich beide die Liebe gestanden haben war für mich einfach zuwenig. Vorallem angesichts dessen das Edward wieder auf Reisen ging und sie sich dadurch länger nicht sehen. Allerdings muss ich auch sagen das ich noch nicht ganz weiß wie diese lovestorys in Animes generell gehandhabt werden da ich ja noch relativ neu in der Szene bin. Zudem finde ich generell das das Ende für seinen Inhalt zu kurz war. Zumeinen sah man wie hohenheim am Grab seiner Frau verstarb, worauf ich wenigstens gerne noch eine Reaktion vond Edward und Alphonse gesehen hätte. So kam es rüber als ob sie nichtmal davon erfahren haben (was aber sehr unlogisch für mich wäre). Zumanderem gabs dann noch das Thema bezüglich des Nachfolgers des Großen Anführers das mich am meisten verärgerte. Oberst Mustang hat viel investiert um dorthin zukommen und schlussendlich erfährt man nur in einer kurzen Sequenz das dieser Älter Mann (name fällt mir grad nicht ein^^) der neue große Anführer ist und Mustang im Osten tätig ist. Es wurde nichtmal gesagt wie genau er jetzt zum großen Anführer wurde. Dann sah man ja auch noch das der Homunkulus Selim wieder in seinem Körper war un der Staat ihn aber jetzt beobachtet wie er sich entwickelt. Hier wurde auch kein Wort darüber erfahren wie/wieso er wieder in seinen Körper kam, und warum er sich an nichtsmehr erinnern kann. Zudem kam auch noch das relativ "offene" Ende. Ed und Al haben sich ja beide auf verschiedene Reisen begeben um ihr wissen über die Alchemie zu erweitern und man würde gern Wissen was sie auf diesen Reisen erleben. Allerdings stört mich der Letztgenannte Punkt nicht so da man ja ein logisches Ende brauchte und es eigentlich ja klar ist das die beiden weiterforschen und nicht den Rest ihres Lebens zuhause sitzen werden.


      Gesamt sind aber für mich einfach zu viel Punkte ungeklärt was mir den Anime doch nochmal im letztenteil etwas versaut. Acuch wenn ich ihn dennoch zu einen meiner bisherigen Lieblingsanime zählen würde.


      Grüße Johannes/Bariados

      Zum Ende von FMA Brotherhood:

      Spoiler anzeigen
      Ist bei mir schon ein wenig her, seit ich FMA Brotherhood geschaut hab, kann mich aber erinnern, dass ich das Ende auch nicht sonderlich gelungen fand.Aber ich hatte zuerst die ältere Fullmetal Alchemist Serie (2003) gesehen, die Story technisch total undurchdacht war, da sie damals den Manga überholt hatte bzw. nur lose darauf basiert hat und man sich für diesen Anime eine neue Story/Ende ausgedacht hat.Im Vergleich dazu war Brotherhood dann echt eine Verbesserung, aber das Ende blieb in meinen Augen immer noch nicht gut, sehe ich so wie du.
      Hier könnte Ihre Signatur stehen.