Film 20: Der pechschwarze Albtraum – Neuer Kracher mit der Organisation?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wir suchen deinen Vorschlag: Gestalte den neuen Header des ConanForums!

    Detektiv Conan läuft bei ProSieben MAXX: Diskutiere mit uns über die aktuellen Folgen!

    • dasjojo schrieb:

      Eine Blu-Ray ist etwas teurer in der Produktion, ich denke das daher der Euro kommt.
      Danke für die Info. Dann bin ich jedoch der Meinung, dass man solche Kosten nicht auf den Käufer abwälzen sollte. Kazé rotzt sowieso schon viele Releases einfach so hin, die Synchronisation bei TV+Synchron dürfte nicht die teuerste sein und das Verpackungsdesign sowie das Booklet kann man bis auf den genauen Inhalt einfach kopieren. Da sollte man es auch schaffen, dass die beiden Formate gleich viel kosten.
      Gekonnt ist eben gekonnt! :okogoro: HAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    • dasjojo schrieb:

      Eine Blu-Ray ist etwas teurer in der Produktion, ich denke das daher der Euro kommt.
      Wenn wir danach gehen, müsste eine Conan-DVD nur noch 15 € kosten (auch neue), da DVDs erheblich billiger in der Produktion sind.

      Wenn man Glück hat bekommt man eine Conan Blu-ray (neuester Film) sogar billiger als die DVD-Ausgabe.
    • Sicherlich kann man argumentieren, dass am Ende beides "nur" gepresst wird, und der Rohling in Masse im Einkauf, wahrscheinlich keine merklichen Mehrkosten verursacht.

      Doch die Produktionskosten zwischen Synchro und dem Presswerk ist eine andere, da eine DVD im Vergleich zu einer Blu-Ray analoger und einfacher ist was die Software angeht.
      Eine Blu-Ray bekommt einen anderen Kopierschutz, eine Blu-Ray bekommt evtl. eine digitale Netzabfrage verpasst, die evtl. ein Update des Players nötig macht. Das Datenhandling ist nicht so einfach, da man mit viel mehr Daten agieren muss und sowas von vielen Firmen nicht einfach als Pauschal-, sondern Volumenpreis abgerechnet wird.
      Man mag hier argumentieren, dass die DVD erst heruntergerechnet werden muss und somit scheinbar ein extra Arbeitsschritt gegenüber der BR einberechnet werden muss. Doch die Annahme ist falsch, denn auch die Daten auf einer Blu-Ray erfahren ein Kompressionsverfahren. Am Ende hat Kazé auch zwei verschiedene Produktionsstätten für die BRs und DVDs, so dass auch da ganz andere Preise entstehen, weil z.B: das eine Werk nur DVDs kann, dafür aber weitaus günstiger als das wo BRs und DVDs angeboten werden... (kann sein, muss aber nicht).
      Man darf zusätzlich auch nicht vergessen, dass Geräte die Blu Ray abspielen können, in Deutschland immernoch nicht so verbreitet sind wie DVD Player... auch in 2017 und ich bezweifel, dass sich das mit Ankunft der Streaming Services und der Smart TVs noch groß ändern wird. Allein dadurch ist eine BR teurer als eine DVD.

      Final muss ich nochmals Kazé und deren Preispolitik in Schutz nehmen. Anime Lizenzen sind teuer und in Japan kostet zum Beispiel eine DVD(!) von Conan mit 2-3 Folgen aus den aktuellen Jahren ~25€. Film 21 wird zum Beispiel wenn er rauskommt, als DVD(!), ~40€ im Verkauf kosten und diese Preise sind nicht von Spezialhändlern, sondern aus ganz regulären Ketten. Und nein das Durchschnittsgehalt eines Japaner ist nicht soviel anders wie dass von uns.
      :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::The Show must go on:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • Das Authoring macht AV Visionen selbst und ich danke das eine Kompression da keine große Herausforderung mehr ist. Zudem sieht man an den BluRay Menüs das offenbar immer die gleiche Projektdatei verwendet wird als Vorlage. Also dürfte der Aufwand bei der BluRay keinen Preisunterschied mehr rechtfertigen, finde ich.
    • Rogue schrieb:

      Wer guckt sich den Film bei animeondemand an, um an die Synchronsprecherliste zu kommen xD? Danach bitte hier posten

      Es gibt auf AOD keine Sprecherliste. Ich werde mir heute Abend den Film ausleihen und dann alle Sprecher, die ich heraushöre nachfolgend auflisten. Dürfte allerdings kein großes Problem werden, da bei TV+ Synchron immer ähnliche Sprecher besetzt werden. Ich habe auch bekannte Rollen dennoch zunächst mit ??? aufgelistet.

      Ich hoffe auf eine Umbesetzung von Vermouth (Fr. Lehmann hat selbst gesagt, sie fände eine Umbesetzung auch sinnvoll). Jessica Walther-Gabory könnte ich mir da gut vorstellen. Hoffentlich keine unnötigen Doppelbesetzungen und Shuichi Akai finde ich jetzt mal wieder fehlbesetzt... (habe ich aber bereits ausgeführt).

      Conan Edogawa/Shinichi Kudo: Tobias Müller (lt. Synchronkartei, Karin Lehmann)
      Ran Mori: ???
      Kogoro Mori: ???
      Sonoko Suzuki: ???
      Genta Kojima: ???
      Mitsuhiko Tsuburaya: ???
      Ayumi Yoshida: ???
      Ai Haibara: ???
      Prof. Agasa: ???
      Shuichi Akai: Uwe Jellinek (lt. Synchronkartei/Karin Lehmann)
      Subaru Okiya: ???
      Curacao: ???
      Gin: ???
      Wodka: ???
      Vermouth: ???
      Jodie Starling: ???
      Bourbon: ???
      Chianti: ???
      Korn: ???
      Kir: ???
      Azusa Enomoto: ???
      Miwako Sato: ???
      Wataru Takagi: ???
      Rum (verzerrte Stimme): ???
      Juzo Megure: ???
      Kazunobu Chiba: ???
      Andre Camel: ???
      James Black: ???

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von websconan ()