Film 20: Der pechschwarze Albtraum – Neuer Kracher mit der Organisation?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Das ConanForum feiert den zweiten Advent mit einer Geschichte zu Shiratori!

    Detektiv Conan läuft bei ProSieben MAXX: Diskutiere mit uns über die aktuellen Folgen!

    • Meine Meinung zur dt. Synchronfassung:
      Ja, leider gab es einige Umbesetzungen, wovon ich zumindest einige entweder erst garnicht bemerkt hatte bzw. die Rolle in der Synchro wesentlich glaubwürdiger machen. Ein Beispiel hierfür ist Vermouth. Melanie Hinze kling deutlich natürlicher und mit der Umbesetzung wird wohl auch bei der letzten Seele das Gerücht ausgetrieben, das Jodie gleich Vermouth ist. Dir Umbesetzung war bitter nötig und es freut mich das Karin Lehmann auf die Fans diesbezüglich gehört hat.

      Bourbon ist Konrad Bösherz, das hört man deutlich raus.

      Die Umbesetzung von Heiji ist unnötig, allerdings sind alle anderen Neubesetzungen so besetzt worden, das alle sehr ähnlich klingen. Allerdings hat man Mal wieder Schreie teilweise nicht neu synchronisiert. Es war deutlich zu hören das Ai Haibara schreit Originalton war. Als Kenner der japanischen Fassung bzw. Stimmen fällt sowas auf. Und hier ist es besonders auffällig, da Andrea Loewig eine tiefere Stimme als Megumi Hashibara hat. Zudem hat TV+ an einer Stelle die Musik aussetzen lassen, was im japanischen so nicht wahr.

      Meine Wertung: 6/10 Punkte (normalerweise 5/10, aber Aufwertung aufgrund Vermouths Umbesetzung)
    • websconan schrieb:

      Meine Meinung zur dt. Synchronfassung:
      Ja, leider gab es einige Umbesetzungen, wovon ich zumindest einige entweder erst garnicht bemerkt hatte bzw. die Rolle in der Synchro wesentlich glaubwürdiger machen. Ein Beispiel hierfür ist Vermouth. Melanie Hinze kling deutlich natürlicher und mit der Umbesetzung wird wohl auch bei der letzten Seele das Gerücht ausgetrieben, das Jodie gleich Vermouth ist. Dir Umbesetzung war bitter nötig und es freut mich das Karin Lehmann auf die Fans diesbezüglich gehört hat.

      Bourbon ist Konrad Bösherz, das hört man deutlich raus.

      Die Umbesetzung von Heiji ist unnötig, allerdings sind alle anderen Neubesetzungen so besetzt worden, das alle sehr ähnlich klingen. Allerdings hat man Mal wieder Schreie teilweise nicht neu synchronisiert. Es war deutlich zu hören das Ai Haibara schreit Originalton war. Als Kenner der japanischen Fassung bzw. Stimmen fällt sowas auf. Und hier ist es besonders auffällig, da Andrea Loewig eine tiefere Stimme als Megumi Hashibara hat. Zudem hat TV+ an einer Stelle die Musik aussetzen lassen, was im japanischen so nicht wahr.

      Meine Wertung: 6/10 Punkte (normalerweise 5/10, aber Aufwertung aufgrund Vermouths Umbesetzung)
      Ich finde die Umbesetzung von Vermouth schade :( Ich mochte die alte Stimme sehr :( Auch wenn die neue Stimme nicht schlecht ist! Hätte mir lieber eine neue Stimme für Jodie gewünscht :/

      Irgendwie dachte ich anfangs das Bourbon von Nico Sablik gesprochen wird XD" (zu diesem Zeitpunkt hatte ich nur kurze Ausschnitte gesehen) aber es ist wirklich Konrad Bösherz oder meine Ohren funktionieren nicht mehr :wacko: :D

      Zu der Umbesetzung von Heiji sage ich mal nichts :/ ;( Da würde ich mich nur aufregen :pinch: :thumbdown:
    • Nessy schrieb:

      Ich finde die Umbesetzung von Vermouth schade Ich mochte die alte Stimme sehr Auch wenn die neue Stimme nicht schlecht ist! Hätte mir lieber eine neue Stimme für Jodie gewünscht
      Ganz genau meine Rede. Victoria Sturm auf Jodie geht ohne Akzent einfach gar nicht und passt einfach viel mehr auf Vermouth. Meh.