Kaito Kid-Kapitel 31-33 [SPOILER]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Diskutiere mit uns über die NEUEN FOLGEN bei ProSieben MAXX!

    • Kaito Kid-Kapitel 31-33 [SPOILER]

      Nach über drei Jahren ist es endlich soweit:
      Heute sind die ersten Spoiler für die neuen drei Kaito Kid-Kapiteln aufgetaucht. Die Bilder kann man sich bereits ansehen und der Titel ist auch schon bekannt: "A crow in the dark night (Part 1)".
      Sieht ja bisher schon mal wieder ganz witzig aus. :D
      Ah ja... Hakuba ist auch mal wieder mit dabei und wie es aussieht läuft es für Kaito diesmal nicht ganz so glatt wie gewohnt. Besonders interessant finde ich ja diesen mysteriösen alten Herren (Quatsch das ist doch Jii... ) und die Gestalt auf der letzten Seite.

      Hmmm... wenn es jemand übersetzen möchte bzw. eine Scanlation findet würde ich mich sehr freuen. ;)
      Mitglied der berühmt-berüchtigten Akirai-Foundation 8-)


      Vielen lieben Dank Miya

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von BlueSky ()

    • Gaaaah *fangirl scream* *wird bewusstlos*
      Und nochmals gaaaaah! :rcushion:
      Na endlich! Drei ******** ******** ***** ********* jahre! <--- just a joke
      Ich bin eigentlich mehr aufgeregt Hakuba zu sehn als Kaito :P
      Der alte knacker hat mich sofort an Renya Karasuma erinnert, und dann noch die krähen.... bin ich die einzige der es auffällt?
      Und dann noch der cliffhanger! Muah! Ich habe keine lust zu warten :oinnocent:
      ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,...
    • Hat Gosho eigentlich mal erwähnt, wie viele Kapitel er für den Kaito-Manga plant?
      Ich bin zwar generell kein großer Kaito-Fan, aber selbst treue Fans werden dem Dieb doch früher oder später abspringen, wenn jeder Fall lediglich einen weiteren Diebstahl thematisiert. Zumal Kaito auch nicht so viele Möglichkeiten hat, seine Diebstähle anders zu gestalten und er in DC schon einige Auftritte hatte.

      Zeichnerisch gefällt mir das neue Kapitel sehr, gerade dieser Kontrast auf der vorletzen und letzten Seite mit den schwarzen Federn, Wolken und dem weißen Kid, Mond :D
    • Ich habe gerade Kapitel 31 auf englisch gelesen. Na das ist ja mal interessant...
      Der Edelstein, den Kid stehlen wollte heißt "Midnight Crow" und ist ein scharzer Diamant. Hakuba ist da, weil sein Vater ein Ankündigungsnachricht von dem anderen Dieb, Kaito Corbau (Krähe) erhalten hat.
      Die Pflaster in Kaitos Gesicht kommen daher, weil er die zweite Maske mit ziemlich starkem Kleber befestigt hatte, der nicht so richtig abging. :hehe:
      Mitglied der berühmt-berüchtigten Akirai-Foundation 8-)


      Vielen lieben Dank Miya

    • So das 32. Kapitel ist nun auch draußen, neben Kid und dem unbekannten Kaito Corbeau tauchen in diesem Kapitel auch kurz Snake sowie Kaitos Mutter Chikage auf. Auf jeden Fall scheint Kaito Corbeau auch Toichi Kuroba zu kennen, vielleicht erfahren wir ja noch genaueres über seinen vermeintlichen Tod. Nicht so ganz sicher bin ich mir, ob Corbeau zur Organisation gehören könnte, wobei auch der alte Mann scheint mir verdächtig zu sein. Vielleicht arbeiten beide auch zusammen um Kid eine Falle zu stellen. Es ist ja auch auffällig, dass Kaitos Mutter Corbeau offenbar in Las Vegas schon gesehen hat. Eine andere Möglichkeit könnte es noch sein, dass es sich vielleicht sogar um Toichi handelt, wobei man hier noch die Übersetzung abwarten sollte, da Kaito doch etwas überrascht über die Rückkehr seiner Mutter und Jiis Reaktion zu sein scheint.
    • Ein interessantes Kapitel ist es allemal.
      Warum ist wohl Kaitos Mutter auf einmal wieder zu Hause? Sie schein ja auf alleFälle etwas über Corbeau zu wissen und auch Jii. Ich weiß nicht irgendwie habe ich das Gefühl, dass es sich bei diesem nicht um Toichi handelt. Er wirkte mir bei der Szene auf dem Dach etwas zu jung und außerdem war der typische Schnauzer nicht zu sehen. Jedoch schien mir die Gesichts- und Körperform der von Kaito sehr ähnlich zu sein. Nur durch die Schatten lässt sich das nicht so genau sagen. Es könnte sich bei diesem Dieb auch um einen befreundeten Magier oder vielleicht auch einen Schüler handeln.
      In diesem Fall könnte er sogar etwas über Toichis Tod wissen und wird deswegen von Snake beobachtet.
      Mich würde ja mal interessieren, was auf der Münze steht, die Harry Nezu (der andere alte Mann) gefunden hat. Es scheint irgendwas auf französisch zu sein. Nur leider ist die Schrift ziemlich undeutlich, so dass ich es nicht richtig erkennen kann... :(
      Mitglied der berühmt-berüchtigten Akirai-Foundation 8-)


      Vielen lieben Dank Miya

    • BlueSky schrieb:

      Mich würde ja mal interessieren, was auf der Münze steht, die Harry Nezu (der andere alte Mann) gefunden hat. Es scheint irgendwas auf französisch zu sein. Nur leider ist die Schrift ziemlich undeutlich, so dass ich es nicht richtig erkennen kann...

      Laut DCTP steht auf der Münze 'Next time I'll take the real ones, was sich auf das Juwel bezieht, dessen Original Herr Nezu offenbar in seiner Tasche versteckt hat.

      Das Snake Corbeau beobachtet um etwas über Toichi herauszufinden wäre möglich, aber auf jeden Fall scheint noch irgendein Komplize von Snake beteiligt zu sein, da sich dieser mit irgendwem unterhält. Hier wäre neben Corbeau natürlich auch Herr Nezu noch eine Möglichkeit. Wie dem auch sei, es wäre auf jeden Fall mal Zeit, dass auch im Manga weitere Organisationsmitglieder über den Handlangern mal auftreten würden.
    • Hab grad das 31. Kapitel gelesen und fands sehr gut. Der Plot ist zwar relativ typisches Kaito Kid-Material, aber auf jeden Fall cool erzählt und spannend. So ein bisschen habe ich ja das Gefühl, dass Conan gerade etwas nachgelassen hat, weil der gute Aoyama diesen Plot im Kopf und deswegen eigentlich gar keine Lust auf Conan hatte. Sollte das stimmen, bin ich auf jeden Fall froh, wenn er die Pause jetzt nutzt, um eine gute Geschichte im Kaito-Verse zu erzählen und dann den Rum-Arc in etwas Gutes verwandelt.
      Positiv überrascht hat mich noch Snakes Auftritt im 32. Kapitel. Non-Filler-Kaito-Mainplot ist nun ja schon Jahre her. Den schwarzen Kaito als Spiegelbild finde ich auch ganz nett, wobei Shinichi-Lookalikes in diesem Universum wohl echt wie Sand am Meer existieren müssen (oder es ist eine Verkleidung). Bin mal gespannt, was der schwarze Typ über Toichi zu sagen hat...
    • So das letzte der drei neuen Kaito-Kid-Kapitel ist zu finden. Leute jetzt bin ich echt ein bisschen verwirrt... Der andere Dieb sieht Toichi hier doch verdammt ähnlich. Ich werde aber irgendwie das Gefühl nicht los, dass es sich bei ihm auch um Kaitos Mutter handeln könnte. Möglich wäre es, weil die in ihrer alten Rolle als die Phatomdiebin mit den zwanzig Gesichtern bekannt war... Ich glaube da ist sie doch auch in verschiedenen Verkleidungen aufgetreten.

      Ein nettes Detail sind die Federn, die herunterfallen: Auf einer Seite sind sie schwarz und auf der anderen weiß.

      Edit: Beim Stöbern im englischen Wiki habe ich gerade gesehen, dass die Kanji des Namen Kuroba (黒羽) "schwarze Feder" bedeuten. Im Zusammenhang mit Corbeau, der immer schwarze Federn vor seinen Diebeszügen fallen lässt ein sehr interessantes Detail. Na wenn das mal nicht auf eine Verbindung zwischen den Beiden Dieben hinweist... :oscepticism:
      Mitglied der berühmt-berüchtigten Akirai-Foundation 8-)


      Vielen lieben Dank Miya

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BlueSky ()

    • Da muss ich dir zustimmen, es scheint wirklich als ob es Kaitos mutter were.
      Das kapitel 32 ist nun auch übersetzt, und es endete genau an den punkt an dem Kaito den trick durchschaut. Mensch, genauso wie bei Conan -.-
      ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,...